Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Space Dandy Vol. 8 (Blu-ray)

Originaltitel: Supēsu Dandi (スペース☆ダンディ)
 
Was zum Henker ist Pyonium und was hat es mit Dandy zu tun?
Geheimnisse lüften sich und das Ende ist, wie man es erwartet: Chaotisch.
Inhalt Episode 24: Unterschiedliche Dimensionen
Ein anderes Universum taucht in Dandys Welt auf. Eines, an das sich Dandy nicht erinnern möchte. Warum? Wegen der mysteriösen vierdimensionalen Catherine? Die sieht doch gar nicht aus wie ein hübsches Mädchen. Seltsam. Seit wann steht Dandy denn auf so eine?

Episode 25: Der Angeklagte lautet Dandy
Dandy wird wegen Mordes angeklagt. Er steht vor Gericht, einen Alien ermordet zu haben. Während die Zeugen vernommen werden, schweigt Dandy. Um sich selbst nicht zu belasten? Der Fall ist ein Rätsel.

Episode 26: Never-Ending Dandy
Dandy wird entführt. Endlich hat ihn das Gogol-Imperium in seine Finger bekommen. Was nun? Scarlet und Honey geben nicht so leicht auf, wie Meow und QT. Also machen sich die vier auf den Weg, um den Alienjäger zu retten. Und auch Jonny mischt sich ein. Aber warum hat das Gogol-Imperium Dandy eigentlich entführt?
Space Dandy - Vol. 8
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:27.11.2015
Preis (Amazon):7,56 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Adventure, Science Fiction
ProduzentenShinichirō Watanabe, Shingo Natsume
AnimationsstudioBones
Episoden:24 - 26 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die letzten beiden Folgen überraschen mit einer kleinen Neuerung: Sie sind miteinander verbunden. Das kam im Dandy-Universum bisher nicht vor. Jede Folge war in sich abgeschlossen. Typisch, Dandy! Er muss einfach nochmal alles geben, während es zum Finale geht. Und das haut nochmal so richtig rein. Denn ob man es glaubt oder nicht: Plötzlich ergibt alles Sinn. Wo der Zuschauer sich doch gerade daran gewöhnt hatte, dass dieses farbenfrohe Universum einfach nur verrückt ist.
Ein wenig schade ist allerdings, dass die Liebe nicht so richtig siegen konnte. Das war bei so einem Universum und diesem Mann wohl zu erwarten.






Umsetzung Die letzte Volume steht in der deutschen Umsetzung ihren Vorgängern in nichts nach und die deutschen Synchronsprecher geben Vollgas. Mit dem 1A Ton und der super scharfen Bildqualität findet die Aufmachung also einen gelungenen Abschluss. So auch, wenn man die japanische Variante mit den deutschen Untertiteln wählt. Bei der Geschwindigkeit der Folgen allerdings, könnte man hin und wieder was verpassen, wenn man die „Lesevariante“ bevorzugt. Also Augen auf!
Menü Das Hauptmenü der letzten Blu-ray behält den Stil der acht Volumes bei. Unter dem Titel am oberen Rand gibt es wieder folgende Punkte zur Auswahl:

- Start: Spielt alle Episoden hintereinander ab
- Sprachen: Deutsch / Japanisch (DE UT)
- Untertitel: Deutsch - AN / Deutsch - AUS
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden 24-26
- Trailer: Coppelion, Photo Kano, Magi – The Labyrinth of Magic, Senran Kagura
- Credits: Spielt die Credits ab
- Bonus: Image Gallery
Verpackung So bunt, wie die Serie selbst, ist ebenfalls das letzte Inlay, inklusive Booklet und Disk. Im rockigen Stil kommt Dandy mit Meow und QT und vielen vielen Sternen.
Natürlich gibt es die Blu-ray in einer blauen Standardhülle.
Die Rückseite des Inlays hat natürlich die üblichen Informationen zu den Folgen inklusive Screenshots.
Extras Auf der letzten Disk gibt es Trailer von weiteren Kazé Anime Titeln und eine Image Gallery.
Das dünne Booklet lädt dieses Mal mit einem neuen Mitarbeiter-Interview und den ersten schriftlichen Entwürfen zu „Space Dandy“ vor allem zum Lesen ein.
Und das Wendecover darf natürlich nicht fehlen. Nicht bei dem fetzigen Inlay.
Fazit Ein „May be continued?“ lässt Fans der Serie sicher immer hoffen, denn selbst nach acht Volumes hat man nicht genug von Dandy und seinen Abenteuern. Vielleicht haben die Japaner ja doch irgendwann mal wieder Lust ,den Alienjäger auf neue Fahrt zu schicken. Wer weiß. Schön wäre es.

Die letzte Blu-ray haut also nochmal mächtig rein, bleibt im Deutschen ihrer tollen Linie treu und hat – wie schon Volume sieben – einen krassen Preissturz erfahren. Also wem das Finale noch fehlte: Holt es euch!
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.7
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 18.09.2018
Bildcopyright: BONES / Project SPACE DANDY, VIZ Media Switzerland SA, Bandai Visual, Kazé Anime


X