Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Cardcaptor Sakura Clear Card Vol. 1 (Blu-ray)

Originaltitel: Cardcaptor Sakura Clear Card Arc / カードキャプターさくら クリアカード編
 
Lange hat es gedauert, bis die süße Kartenfängerin zurückkehrte. Doch hier ist sie. In neuen wundervollen Kostümen, mit neuen Karten und neuen Abenteuern. An ihrer Seite noch immer der gelbe Löwe und ihre Freunde.
Inhalt Friedlich lebt Sakura mit ihrem Bruder, Vater, Kero und ihren Freunden ihr Leben. Das große neue Abenteuer ist hierbei lediglich der Start in die Mittelschule. Die Grundschule und das Kartensammeln hat das Mädchen mit der Magie weitestgehend hinter sich gelassen. Natürlich wissen ihre beste Freundin Tomoyo und ihr einstiger Schwarm Yukito weiterhin von ihrer magischen Kraft. Aber benötigt wurde sie schon lange nicht mehr. Dennoch hält Sakura Kontakt zu ihren Freunden in England und trägt ihren magischen Schlüssel stets bei sich. Als dann auch endlich Shaolan aus Hongkong zurückkehrt, könnte das Leben des Mädchens nicht schöner sein. Kurz darauf hat sie allerdings einen merkwürdigen Traum, der sich gleich darauf als wahr entpuppt: Die einstigen Clow- beziehungsweise Sakura-Cards sind alle transparent geworden und besitzen keine Magie mehr. Da weiß selbst Yue nicht weiter und Eriol antwortet auf Sakuras Mail auch nicht. Verwirrt erhält Sakura in ihrem nächsten Traum einen neuen magischen Schlüssel, den sie am Tag darauf auch gleich einsetzen muss. Denn eine merkwürdige Windkraft bedroht sie. Kurzerhand tut sie das, was sie als Card Captor schon immer getan hat: Sie bannt die Kraft und erhält eine neue Karte, eine Clear Card namens Gale. Das ist der Startschuss. Ab sofort muss Sakura erneut Karten sammeln, um Kräfte zu bannen und Schaden abzuwenden. Doch wer ist die Person in ihren Träumen, die den neuen Schlüssel unbedingt an sich reißen will? Und warum antwortet Eriol ihr nicht?
Cardcaptor Sakura Clear Card - Vol. 1
Dt. Publisher:peppermint
Erscheinungstermin:16.09.2019
Preis (Amazon):36,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Episoden:1 - 6 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Fortsetzung zu der bereits abgeschlossenen Manga- und Animereihe „Card Captor Sakura“ von 1998 startete mit dem Zusatztitel „Clear Card“ nicht nur in Japan mit Manga und Anime durch, sondern schaffte es auch schnell nach Deutschland. Natürlich ist alles etwas moderner geworden – sei es in der Geschichte selbst oder auf dem Blu-ray Medium. Aber das passt perfekt zur den nunmehr älteren Charakteren. Die Zeichnungen haben den alten Stil beibehalten, was früheren Fans eindeutig gefällt und in Nostalgie schwelgen lässt.
Der kleine Löwe und Ex-Wächter der Clow-Cards, Kero(-chan), gibt eine wirklich super knappe Zusammenfassung der ersten Serie vor der ersten Folgen und auch viele andere Dinge werden kurz innerhalb von Dialogen erklärt. Dennoch ist es sehr von Vorteil, die Manga- oder Animegeschichte der einstigen Reihe zu kennen, wenn man wirklich in die Geschichte eintauchen und sie verstehen will.
Im Moment bleiben einem da die deutschen Manga von früher oder auch der Stream auf Netflix. Eine deutsche Disk-Umsetzung ist bisher nicht vorhanden.







Umsetzung Das Medium Blu-ray lässt die neue Serie in all ihren wunderschönen Details erstrahlen. Also ein Muss für jeden Card Captor Sakura Fan. Die Tonqualität ist ebenfalls 1A und auch über die deutsche Synchronisation kann man sich nicht direkt beschweren. Bis man sich allerdings an die deutschen Mädchen gewöhnt hat, kann es etwas dauern. Gerade Sakura und Tomoyo klingen sehr gestellt hoch, was gar nicht sein müsste. Immerhin sind alle etwas älter geworden und die Deutschen haben eben nicht solche Quietschstimmen, wie manch ein/e Japaner/in, was auch gut so ist.
Was die deutschen Untertitel angeht, so sind diese sehr gut lesbar. Etwas irritierend ist für Zuschauer, die den japanischen Hintergrund genauer mitverfolgen, dass die jeweilige Anrede bei Vornamen belassen wurden, egal, ob die Charaktere sich mit dem Nachnamen ansprechen oder nicht.

Menü Das Menü der Disk ist hübsch gestaltet und zeigt die Sakura des Frontcovers und das Openingvideo in rosa Farbe.
Auf hellblauen Hintergrund gibt es folgende Punkte in weißer Schrift zur Auswahl – die ruhig etwas größer und damit lesbarer hätten sein können. Ebenso wie der pinke Cursor.

- Alle Abspielen: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Folgen: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden
- Einstellungen: Deutsch (DTS-HD MA 2.0), Japanisch (DTS-HD MA 2.0), Untertitel: Ein / Aus
- Credits: Spielt die Credits ab
- Extras: Clean Opening, Clean Ending, Trailer

Verpackung Die Standard-Blu-ray in transparentem Blau wurde in einen Pappschuber gesteckt, auf dem Sakura in weißem Glitzerkostüm sitzt - so rein, wie die Unschuld selbst. Auf der Rückseite sind die üblichen Daten mit Zusammenfassung und Folgen so romantisch verpackt, wie die Serie.Das Cover zeigt auf ebenso weißem Hintergrund, wie der des Schubers, Kero, mit passendem Krönchen zu Sakuras Kostüm. Es ist ein Wendecover, mit dem das FSK-Kennzeichen verschwinden kann. Allerdings verschwindet dann auch der Titel und es bleibt nur weißer Hintergrund und Kero-chan.
Extras Als Extras gibt es auf der Disk nur Trailer und das Clean Opening und Ending. Schade. Eine magische Karte wäre zum Beispiel ein schöner Zusatz gewesen.
Fazit Etwas mehr Extras wären schön gewesen, aber ansonsten ist der Preis für volle sechs Folgen auf dem Medium Blu-ray wirklich gut. Fans der Kartenjägerin sollten definitiv bei diesem neuen Fortsetzungsabenteuer zugreifen. Immerhin gibt es wieder eine der süßesten Heldinnen von CLAMP in ebenso niedlichen Kostümen zu bestaunen. Eines der Magical Girls, das erfreulicherweise noch einmal Aufmerksamkeit und eine weitere Geschichte bekommt. Schön, dass peppermint anime sie zu uns gebracht hat.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 29.11.2019
Bildcopyright: peppermint anime / CLAMP / Madhouse


X