Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

 

Frühlingszeit ist Kirschblütenzeit! Wir haben uns daher eine kleine Aktion für euch ausgedacht...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

My Hero Academia Staffel 2 Vol. 4 (Blu-ray)

Originaltitel: Boku no Hero Academia (僕のヒーローアカデミア )
 
Tenya hatte es getan. Kaum entdeckt er den Heldenmörder in einer Seitengasse, übermannt ihn die Rache und er greift an. Dabei setzt er neben seiner Zukunft auch sein Leben aufs Spiel...
Inhalt Nachdem Tomura Shigaraki und der Heldenmörder Stain sich getroffen und festgestellt hatten, dass sie zu verschieden waren, um ein Bündnis einzugehen, machten sie sich auf nach Hosu, um dem jeweils anderen ihre Definition von Wahnsinn zu beweisen. Die Nomu, die Shigaraki diesmal von seinem unheimlichen Gönner erhält, sind nicht so stark, wie die einzelne Version, mit der die Schurkenliga damals die Schüler der U.A. angriff, doch mächtig genug, um Chaos zu stiften. Der Anführer der Liga möchte unbedingt die Medien erobern, die zuvor nur über Stains Morde berichtet hatten und so den Heldenmörder in die Schranken wiesen.

Als Hosu angegriffen wird, sind die Helden jedoch nicht weit. Tenya, der nur aus einem einzigen Grund dieses Praktikum in Hosu angenommen hat, entdeckt den Heldenmörder dabei, als er den Helden Native in einer Seitengasse erledigen wollte. Sofort verlässt er seinen Posten und hetzt dem Mörder hinterher – das Herz voller Rachegedanken.
Währenddessen ist Izuku mit Gran Torino unterwegs, All Mights früherem Mentor, bei dem er sein Praktikum ablegt. Da die beiden mit dem Shinkansen durch Hosu fahren, kriegen sie den Angriff sofort mit. Ganz der Freund, macht sich Izuku sofort Sorgen um Tenya und folgt Gran Torino ins Chaos, um den Helden zu helfen. Auch Endeavor und Shoto Todoroki sind auf Patrouille durch Hosu und beginnen, den Kampf gegen Shigarakis Nomus aufzunehmen.

Izuku findet Tenya gerade noch rechtzeitig. Als Tenya dem Heldenmörder klar macht, wer er ist, und was er zu tun gedenkt, beschließt Stain, dass er, genau wie sein Bruder, nicht das Recht hat, sich einen Helden zu nennen. Bevor er zum tödlichen Hieb ausholen kann, greift Izuku an. Doch obwohl er mittlerweile weiß, wie er seine Spezialität All For One einsetzen kann, ohne sich gleich alles zu brechen, scheint der Heldenmörder um einiges stärker zu sein. Tenya liegt am Boden und kann sich nicht bewegen, um zu helfen. Und als Stain Izuku mit seinem Schwert erwischt, bricht auch er zusammen. Was war nur los mit ihm? Hat Stain eine Spezialität, mit der er Gegner betäubt?

My Hero Academia - Staffel 2 Vol. 4
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:05.09.2019
Preis (Amazon):39,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action, Adventure
ProduzentenMy Hero Academia Project
AnimationsstudioBones
Episoden:29 - 33 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Dass sich ausgerechnet der gewissenhafte Tenya der Rache hingibt, lässt den Zuschauer in große Sorgen ausbrechen. Natürlich sind Helden auch nur Menschen – das wird immer wieder deutlich – und ihr großer Gerechtigkeitssinn greift manchmal zu weit. ASo weit, dass sie es auch übertreiben können. Doch nachdem man mitbekommt, wie sehr Tenya seinen großen Bruder bewundert hat und mit der Szenen im Krankenhaus im Hinterkopf - nach einem Angriff, der die gesamte Familie bis ins Mark erschütterte - kommt auch beim Zuseher der Wunsch auf, Tenya möge es schaffen. Und dabei gut wegkommen...









Umsetzung Die DVD-Umsetzung ist mit Bildformat 16:9 und für beide Sprachen in Dolby Digital 2.0 qualitativ nicht so hochwertig wie die Blu-ray-Variante, muss sich aber dennoch nicht verstecken. Untertiteln kann man sich den Originalton wie immer in Deutsch mit weißer Schrift und schwarzer Umrandung. Die Synchronsprecher können überzeugen und liefern außerordentlich gute Arbeit ab.
Gerade in dieser Volume merkt man erneut, wie wahnsinnig gut Bones animieren und mit Musik arbeiten kann. Alles ist stimmig, die Kämpfe sind rasant, doch nicht zu schnell, um etwas zu verpassen. Die Spannung hat den Zuschauer im Griff und lässt ihn kaum zu Atem kommen – eine absolut gelungene Arbeit!

Menü Das Menü bleibt soweit unverändert. Links neben dem Bild vom Cover auf diesmal blauem Hintergrund ordnen sich die Menüpunkte an:

- Start
- Sprachen: Deutsch, Japanisch (OmU)
- Untertitel an/aus
- Episoden 29-33
- Credits

Bei Anwahl stehen die Punkte goldfarben hervor.


Verpackung Volume 4 trägt vorrangig blaue Farben. Das Infoblatt lässt sich wieder einfach lösen und zeigt erneut die üblichen Infos, Screenshots, Werbetext und Episodenguide auf.
Die DVD-Hülle kann man wie gewohnt rechts einfach rausziehen und sie bietet als Cover auf blauem Hintergrund die Helden, die Hosu verteidigen.

Extras Auch Volume 4 kann wieder mit den gleichen Typen Extras aufwarten, wie seine Vorgänger. Es gibt Sticker, eine Charakter Card zu Tenya Iida, ein Booklet mit weiteren auftretenden Helden des Praktikum und die Gesprächsrunde des Kampfes gegen Stain geht in die letzte Runde. Am Ende, wie immer, ein Episodenguide, der Spoiler enthält.
Fazit In diesen vier Episoden erlebt der Zuschauer deutlich, wie zwiegespalten Helden leben müssen und wie unfair die Welt dabei ist: Helden dürfen nie von sich aus oder aus eigenen Beweggründen angreifen. Voller Hass zieht Tenya los, um Rache zu üben und verliert sich dabei nach und nach selbst. Weder die Helden, noch die Regierung wird so ein Verhalten dulden, das weiß er genau. Wird der Hass ihn vollends verzehren oder wird der Heldenmörder ihn zu seiner Liste hinzufügen? Kann Tenya von Izuku gerettet werden, der zum ersten Mal im Mann gegen Mann Duell mit einem ernstzunehmenden Schurken steht? Erfahrt es in dieser Volume!
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor:
Lektor: Saskia Haber
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 26.02.2020
Bildcopyright: Kazé, Bones, Kohei Horikoshi


X