Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Aldnoah.Zero Staffel 2 (Komplett)

Originaltitel: アルドノア・ゼロ
 
Nachdem Slaine Prinzessin Asseylum erschossen hat, befinden sich Mars und Erde im permanenten Kriegszustand. Wie kann es dann aber sein, dass die Prinzessin plötzlich zu ihren Untertanen spricht – ist sie etwa doch auf Seite der Vers?
Inhalt Mittlerweile sind 19 Monate nach der vermeintlichen Ermordung von Prinzessin Asseylum vergangen und trotz den zunehmenden Expansionsbestrebungen von Vers scheint es auf der Erde recht ruhig zu sein. Doch der Schein trügt: Für die Besatzung der Deucalion ist es Zeit auszuschiffen und sich zur Basis in den Orbit zu begeben, um gegen weitere Angriffe der Marsianer gewappnet zu sein. Kurz vor dem geplanten Start werden die Erdlinge von einem Kataphrakt angegriffen. "Eiskristall Elysium" heißt dessen Fähigkeit, die in der Lage ist, Molekularbewegungen zu stoppen, und so die Einheiten der vorrückenden Mechs aufzuhalten. Die Lage scheint aussichtslos, bis ein Mech ganz in orange auf dem Schlachtfeld auftaucht. Es ist niemand geringerer als Inaho Kaizuka, der mit dem Kataphrakt kurzen Prozess macht.
Nachdem er von Slaine einen glatten Durchschuss durch sein linkes Auge erlitten hat, wurde ihm eine so genannte Analytical Engine eingesetzt: Ein künstliches Auge, welches Unmengen an Berechnungen in sehr kurzer Zeit anstellen kann.

Und genau diese Art der Unterstützung braucht die Erde auch, denn auf dem Mars brodelt es in den eigenen Reihen, und auch Slaine scheint einen eigenen Krieg zu führen, der ihn an seine Grenzen treibt.

Aldnoah.Zero - Vol. 5 + Sammelschuber [Limited Edition]
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:23.02.2018
Preis (Amazon):25,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017511850
Genres:Action, Science Fiction, Mecha
ProduzentenEi Aoki
AnimationsstudioAniplex, A-1 Pictures, Movic, Nitroplus, Mages, TROYCA
Episoden:13 - 15
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die zweite Staffel von Aldnoah. Zero schließt nahtlos an die Geschehnisse der ersten Staffel an, und legt das Augenmerk sowohl auf die Erdlinge, die ihre Heimat verteidigen, als auch auf die inneren Strukturen und Bündnisse innerhalb von Vers. Man erfährt einiges über die Beweggründe der Charaktere, und die Handlung schreitet zügig voran, ohne jedoch zu überfordern.
Hierzulande wird der 12-teilige Anime von KAZÉ auf vier DVD veröffentlicht und spricht all jene an, die Lust auf Action, Drama und Mechas haben. All das wird noch mit einigen Details zu physikalischen Phänomenen ergänzt, was der Serie einen gewissen Bezug zur Realität gibt.







Umsetzung Die Kämpfe sehen sowohl im Weltall, als auch auf der Erde richtig toll aus. Zwar wirken die schweren Mechs manchmal etwas steif und die Kampf-Choreografien sind nicht so schnell wie bei anderen Vertretern des Genre, aber durch gute Kameraarbeit und Musik, die die Action so richtig unterstützt, ergibt sich ein Mix, der den Zuseher sofort in seinen Bann zieht.
Auch die einzelnen Charaktere sehen schön aus und behalten den serientypischen Stil bei. Die Details an den Kataphrakten oder manchen Hintergründen sind mit viel Liebe gestaltet worden und geben dem Anime Tiefe.
Opening und Ending sind ebenfalls richtig gut und fangen die Stimmung der Serie gut ein. Diese Linie setzte sich auch bei den Synrchonsprechern fort, die sowohl in der japanischen wie auch in der deutschen Fassung überzeugen können. Lediglich die deutsche Stimme von Inaho klingt etwas zu alt, macht aber sonst einen wirklich guten Job.
Den Originalton kann man sich in weißer Farbe mit schwarzem Rand untertiteln lassen. Die Schrift ist dabei stets gut lesbar.

Menü Nach der FSK Belehrung vor knallbuntem Hintergrund, baut sich das Menü in der gleichen Farbe auf. Im Hintergrund laufen einige Szenen aus dem Anime, untermalt von stimmungsvoller Musik. Man kann unter folgenden Punkten wählen:

- Start: Der Anime beginnt von Anfang an und die Folgen laufen nacheinander ab
- Sprachen: Hier kann man zwischen der japanischen und der deutschen Synchronfassung wählen
- Untertitel: Deutsche Untertitel an oder aus
- Episoden: Hier kann man zwischen einer der drei Episoden pro Disk wählen
- Trailer: Man kann sich Trailer aus dem Programm von KAZÉ ansehen, unter anderem One Punch Man, Kancolle, Food Wars oder The Rolling Girls
- Credits: Der Abspann läuft und listet alle Mitwirkenden auf

Insgesamt ist das Menü sehr einfach zu bedienen.

Verpackung Uns lagen nur Presseexemplare der Disks vor, im Handel erscheinen die DVD jedoch jeweils in einer eigenen Hülle mit tollem Artwork. Vol. 5 gibt es in der Limited Edition sogar mit schönem Sammelschuber, Soundtrack und Booklet.
Extras Da uns lediglich Presseexemplare vorlagen, gab es außer den Trailern auf den DVDs keine Extras.
Fazit "Aldnoah.Zero" ist ein flotter, actionreicher Anime, bei dem manche Ereignisse und Aktionen erst ein oder zwei Folgen später relevant werden – so entsteht ein Spannungsbogen, der den Zuschauer vor die Bildschirme fesseln kann. Unterstützt durch einen genialen Soundtrack ergibt sich ein Cocktail, der sich bewährt.
Ein schöner, kurzweiliger Anime, der auch jenen gefallen könnte, die Mechas eher meiden.

Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 01.03.2020
Bildcopyright: KAZÉ, A-1 Pictures Inc.


X