Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

 

Frühlingszeit ist Kirschblütenzeit! Wir haben uns daher eine kleine Aktion für euch ausgedacht...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

The Promised Neverland Vol. 1 (Blu-ray)

Originaltitel: Yakusoku no Neverland (約束のネバーランド)
 
Emma, Norman und Ray leben gemeinsam mit dutzenden, anderen Kindern in einem friedlichen Waisenhaus zusammen. Als sie eines Tages das dunkle Geheimnis der Anlage entdecken, suchen sie im Horrorthriller „The Promised Neverland Vol. 1“ verzweifelt nach einem Ausweg.
Inhalt
Auf einem Hügel auf dem Land steht ein großes Waisenhaus mit einer riesigen Gartenanlage. Darin leben knapp 40 Kinder und ihre „Mama“ Isabella, die Betreuerin. Sie kümmert sich alleine um den kompletten Nachwuchs. Im Haushalt helfen die größeren Kinder mit und üben sich in alltäglichen Aufgaben wie Wäschewaschen oder Aufräumen. Von Zeit zu Zeit wird eins der Kinder adoptiert und verlässt dann das Anwesen. Dieses Mal ist Conny an der Reihe. Die verspielte Sechsjährige verabschiedet sich liebevoll von ihren bisherigen „Geschwistern“ und geht mit „Mama“ zum riesigen Tor. Dort soll sie abgeholt werden. Allerdings hat das Mädchen ihr Lieblingskuscheltier vergessen, was glücklicherweise die älteren Kinder Emma und Norman kurz darauf bemerken. Scheinbar brennt am Tor noch Licht, weshalb ihr Kamerad Ray sie noch schnell dorthin schickt. Schnurstracks machen sich die beiden mit dem Stofftier auf den Weg zum Tor, in dessen Nähe man für gewöhnlich nicht kommen darf. Das ist nämlich laut „Mama“ eine verbotene Zone! Aber für Conny kann man doch bestimmt eine Ausnahme machen …
 
Als die zwei dort eintreffen, finden sie ein offenes Tor und danach eine menschenleere, längliche Halle vor. Verdutzt sehen sie sich um und werfen einen Blick in einen Wagen, der in Eingangsnähe steht. Ihnen stockt der Atem und sie entdecken schockiert das pechschwarze Geheimnis des „Waisenhauses“. Auf einmal sehen sie ihre bisherige heile Welt mit ganz anderen Augen und planen ihre Flucht …
The Promised Neverland - Vol. 1
Dt. Publisher:peppermint
Erscheinungstermin:16.01.2020
Preis (Amazon):34,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Horror
ProduzentenAniplex, CA-Cygames Anime Fund, Dentsu Inc., Fuji Television Network, Shueisha
AnimationsstudioCloverWorks
Episoden:1 - 6 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details
„The Promised Neverland“ ist ein sehr spannender und unterhaltsamer Horrorthriller, der jede Menge Wendungen und konvergente Charaktere bereithält. Die drei Hauptcharaktere Emma, Norman und Ray könnten nicht unterschiedlicher sein: Emma ist ein kluges, sportliches und sozial engagiertes Mädchen, während Norman ein intelligenter und ruhiger Stratege ist. Ray hingegen ist zwar auch blitzgescheit, aber in erster Linie stets auf seinen persönlichen Vorteil aus. Zusammen entfalten die drei Protagonisten eine packende Dynamik in einem ungewöhnlichen Settting, die einen ganz und gar fesselt. Die Anime-Serie ist für jeden Thriller-Fan ein absolutes Must-Have! 
 
Die 12-teilige Anime-Serie erscheint auf zwei Volumes bei peppermint anime. Eine zweite Staffel ist in Japan bereits in Produktion. Es handelt sich bei beiden um eine Adaption der gleichnamigen Manga-Reihe von Kaiu Shirai (Autor) und Posuka Demizu (Mangaka). Hierzulande erscheint der Titel bei Carlsen Manga.









Umsetzung
Es liegen zwei Tonspuren im Format DTS-HD MA 2.0 vor: Deutsch und Japanisch. Beide sind fehlerfrei und prinzipiell prima zu verstehen. Allerdings sind vereinzelt Charaktere, die leise sprechen, nicht ganz so gut zu hören. Hierbei muss man den Ton etwas lauter drehen, um es zu mitzubekommen.
 
Die Synchronisation ist in beiden Sprachen gelungen. Sowohl auf Deutsch als auch auf Japanisch hauchen die Voice Actors den Figuren überzeugend Leben ein. Zu beiden Varianten lassen sich deutsche Untertitel am unteren Rand einblenden. Ihr Timing ist einwandfrei und sie sind gut lesbar.
 
Auch die Bildqualität ist sehr hochwertig. Die Farben wirken kontrastreich und die Animationen sind flüssig. Allerdings erscheinen manche Farbverläufe in dunklen Szenen nicht ganz so gleichmäßig, was aber kaum auffällt. 
Menü
Das Hauptmenü ist animiert und von Musik hinterlegt. Folgende Auswahlmöglichkeiten präsentieren sich:
 
Alle Abspielen – die erste Folge beginnt.
Folgen – jede Episode ist einzeln auswählbar.
Einstellungen – Sprache und Untertitel lassen sich hier einstellen.
Credits – der Abspann informiert über die Entwickler*innen.
Extras – Clean Opening, Ending und Trailer sind mit von der Partie.
 
Wenn man in die Untermenüs navigiert, ist der „Zurückpfeil“ farbkontrastmäßig leider nicht so gut lesbar. Ansonsten ist das Menü top!



Verpackung
Ein schmaler Einzelschuber umgibt das erste Volume, dessen Cover Emma und weitere Kinder des Waisenhauses zieren. Am unteren, linken Rand ist ein FSK12-Sticker zu sehen, der sich leicht ablösen lässt. Die Rückseite der Verpackung informiert über den Inhalt und technische Umsetzung des Volumes.
 
Im Einzelschuber steckt ein Digipak, das sich leicht herausziehen lässt. Darin ist die Disk zu finden und ein Werbeblatt für den Manga.
 
Separat ist zum ersten Volume noch ein Sammelschuber für die erste Staffel von „The Promised Neverland“ exklusiv bei AKIBAPASS Shop erhältlich. Außerdem ist das erste Volume auch als Collector’s Edition mit mehr Extras wie Schlüsselanhänger und Tasse für einen Preis von 89,90 € zu haben.
Extras In der normalen Verkaufsvariante sind – abgesehen vom Manga-Werbeblatt und Trailer zu anderen Anime – das Clean Opening und Ending als Boni mit dabei. Das ist lobenswert! Mehr Boni in dieser Ausstattungsversion würde man sich trotzdem wünschen.



Fazit „The Promised Neverland“ überzeugt mit einer durchgehend spannenden Story und konvergenten Charakteren, die den Zuschauer an den Bildschirm fesselt. Dank peppermint ist die deutsche Umsetzung auch auf einem hochwertigen Niveau, nur würde man sich mehr Boni wünschen. Lohnenswert ist das Volume letztlich für alle Thriller- sowie Horror-Fans und Anhänger des gleichnamigen Mangas natürlich!
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
2

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.7
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1.5

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Rouja Rikvard / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Datum d. Artikels: 17.03.2020
Bildcopyright: © KAIU SHIRAI,POSUKA DEMIZU/SHUEISHA © KAI SHIRAI,POSUKA DEMIZU/SHUEISHA,THE PROMISED NEVERLAND COMMITTEE © 2020 peppermint anime GmbH.


X