Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Children of the sea (Blu-ray)

Originaltitel: 海獣の子供 (Kaijū no kodomo) 海獣の子供 (Kaijū no kodomo)
 
Alles, was leuchtet, möchte gesehen werden!
Inhalt Rukas früheste Kindheitserinnerung ist der Aquariumbesuch mit ihren Eltern. Als sie die Hand aufs Glas legte, kamen alle Fische zu ihr und sammelten sich um sie. Sogar ein riesiger leuchtender Wal! Diese Erinnerung trägt Ruka durch den Alltag. Sie ist nicht gerade eine umgängliche Person und findet sich im Handballteam nicht gut zurecht. Obwohl sie unheimlich gern läuft und gut spielt, neigen die anderen immer dazu, ihr eins reinzudrücken.
Da sie sich nichts gefallen lässt, gerät sie am Tag vor den Sommerferien wieder in eine ärgerliche Situation. Diesmal aber reicht es dem Lehrer und er schmeißt sie aus dem Team, bis sie sich entschuldigt.

Außer sich vor Zorn sucht Ruka ihren Vater im Aquarium auf und lernt dort in einem der Wassertanks Umi kennen. Umi ist ein seltsamer Junge, der den Großteil der Zeit im Wasser verbringt. Schon bald folgt Ruka ihm neugierig und lernt so auch Sora und das wundervolle Meer kennen. Die beiden geheimnisvollen Jungen waren von Wissenschaftlern im Meer gefunden worden, nachdem sie ausgesetzt und von Dugongs aufgezogen wurden.
Jetzt trocknet ihre Haut an Land und Sonne aus und sie brauchen das Wasser, die Meertiere und die Wellen, die Informationen aus dem Meer überall hintragen. Ruka ist eine gute Schwimmerin, doch den beiden kann sie kaum folgen. Ihre Bewegungen sind anders, elegant und schnell und sie wissen so viel über das Meer.
Als Ruka von dem leuchtenden Wal aus ihrer Kindheit erzählt, horchen die beiden Jungen auf. Auch sie haben das mysteriöse Wesen gesehen und wissen, dass es bald wieder auftauchen wird. Das gesamte Meer bereitet sich auf ein gigantisches Fest vor, die Geburt eines Babys. Doch es fehlt noch ein Gast, nach dem die Meereskreaturen derzeit verzweifelt suchen...
Children of the Sea [Limited Collector's Edition]
Dt. Publisher:Polyband
Erscheinungstermin:27.03.2020
Preis (Amazon):35,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:112 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:4006448366018
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der gleichnamige Manga, sowie das Drehbuch für diesen Film stammt aus der Feder von Daisuke Igarashi, der für seine fantasiereichen Manga und Kurzgeschichten, die sich oft aufbauend auf die japanische Folklore in eine sehr surrealistische Richtung entwickeln, bekannt ist. Mit "Children of the sea" wird somit eines seiner Werke zum ersten Mal als Film verwirklicht und Studio 4 °C schafft mit seinem ungewöhnlichen Zeichenstil, dem effektreichen Spiel von Licht und Schatten und in Verbindung mit einem starken orchestralen Soundtrack eine wahnsinnig schöne Atmosphäre, die die recht einfache Geschichte auf eine Dimension hebt, die dem Zuschauer Raum für viele Interpretationen liefert. Teilweise sind Szenen völlig vom Dialog befreit und arbeiten allein mit Bildern und Effekten, was je nach Geschmack stören kann oder in eine recht verträumte Stimmung bringt.









Umsetzung Wer sich die Blu-ray Version zulegt, kann den Film wie gewohnt in der höchsten Qualität genießen. Mit Bildformat 16:9 und den Ton für beide Sprachen in DTS-HD Master Audio 5.1 strahlt der Anime in tollen knalligen und recht bunten Farben und einer Geräuschkulisse, die des Öfteren richtig laut wird und manchmal auch den Dialog vertilgt. Sowohl Deutsch als auch der Originalton lassen sich Deutsch untertiteln in gut lesbarem weiß mit schwarzer Umrandung.
Menü Mit dem Cover des Films als Hintergrund lassen sich darunter folgende Punkte anwählen:

- Film starten
- Sprachen: Deutsch, Japanisch, mit deutschen Untertiteln
- Poster Making: Entstehung eine der Art Cards
Verpackung Auf der Oberseite des Wendecovers ist Ruka vor dem Aquarium zu sehen, auf der Rückseite sind der übliche Werbetext, acht Screenshots und technische Infos zum Medium zu finden.
Extras Neben einem Programmheft für weitere Animes von polyband Anime gibt es auf dem Medium selbst noch ein Video zum Poster Making: Hier kann man die Entstehung eine der Art Cards sehen, die es als Extra dazu gibt, kauft man den Anime bei Amazon. Überdies kann man bei diesem Kauf auch ein Hardcover, J-Cards, eine Blu-ray Softbox, ein Booklet, sowie die erwähnten Art Cards erstehen.

Fazit Kritiker mögen sagen, dass der Film etwas langwierig ist und viel Handlung gibt es auch wirklich nicht. Fans von bildgewaltigen Spektakeln können die Effekte jedoch darüber hinwegtrösten, denn es geht um nichts weniger als die Theorie über das Leben, über das Sein selbst. Eine Ode an die Mutter und die Geburt. Während man farbgewaltige Szenen zu Gesicht bekommen, die einen nur atemlos zusehen lassen, Bilder die so schnell und farbenreich vorbeiziehen, dass sie sich nicht beschreiben lassen, vergisst man für einen kurzen Moment alle anderen Sorgen und wird zudem noch toll unterhalten.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.3
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3.5

Autor:
Lektor: Saskia Haber
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 17.06.2020
Bildcopyright: Polyband anime, Studio 4°C


X