Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Die Braut des Magiers – Jener, der auf die Sterne wartet – OVA

Originaltitel: Mahō Tsukai no Yome(魔法使いの嫁)Mahō Tsukai no Yome(魔法使いの嫁)
 
Als Chise die, von Elias bestellten Lehrbücher durchsucht, erlebt sie eine Überraschung: Ein altes japanisches Buch aus ihrer Kindheit ist darunter! Eingehüllt in der Sicherheit von Elias' Liebe erzählt Chise endlich von ihrer Vergangenheit.
Inhalt Den Verlust beider Elternteile kaum ertragend, wurde Chise durch die Verwandtschaft gereicht und landete schließlich bei dem Bruder ihrer Mutter. Die Pflegefamilie erwies sich jedoch als wenig fördernd und hatte keinerlei Trost für das kleine Mädchen übrig. Außerdem sah sie sich ständig mit Geistwesen konfrontiert, die sie als Slay Vega magisch anzieht und gegen deren Angriffe sie sich in ihren jungen Jahren kaum zu wehren wusste. Besonders furchtbar war, dass diese Wesen wie aus dem Nichts auftauchten und die beiden Cousins und die Tante sie auch noch triezten und anschrieen, wenn Chise sich vor etwas fürchtete, dass niemand außer ihr selbst sehen konnte.
Schließlich gewöhnte sie es sich an, gleich nach dem Essen hinaus zu rennen.
Weit weg von der schrecklichen Familie und im hellen Sonnenlicht kam Chise endlich zur Ruhe. Doch schon bald fanden die Geister sie auch draußen und natürlich reagierten die Menschen dort noch weniger verständnisvoll.
Eines Tages wurde Chise wieder von grauenhaften Schrecken heimgesucht, die sie durch den Wald jagten. Dort, im Schatten der Bäume, fast verborgen im Grünen, tauchte auf einmal ein herrliches Gebäude auf. Dort drinnen fand sie Schutz, denn aus irgendeinem Grund rannten die Geister machtlos gegen die Tür. Doch schon bald entdeckte die Kleine verschreckt, dass sie nicht allein war. Ein Mann hütete diesen Ort, die sich als Bibliothek herausstellte, und er war freundlich, aber auch neugierig, da er die Wesen, die Chise jagten, sehen konnte. Zumindest schrie er sie nicht an - ganz im Gegenteil - er lud sie sogar dazu ein, Bücher auszuleihen und zu lesen.
Endlich ein Ort, wo Chise sich wohl fühlte!
Allerdings währte das Gefühl von Schutz nicht lange, denn der Bibliothekar hatte ein düsteres Geheimnis...

The Ancient Magus Bride - Vol. 5
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:02.04.2020
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017519184
Animexx:DVD-Eintrag

Details Volume 5 wird in der Serie "Die Braut des Magiers" als OVA angesehen und stellt im Grunde das Prequel zum Anime dar. Mit fein abgestimmten Sprüngen zwischen Erzählung der Vergangenheit und der Gegenwart, wo Elias und Ruth Chise lauschen, nehmen die drei Episoden den Zuschauer sanft an die Hand und zeigen völlig Chises Leben bei der Pflegefamilie und wie sie immer weiter in die magische Welt hinabgleitet und sich emotional schließlich völlig von der Welt der gewöhnlichen Menschheit löst, ganz ohne eine Wertung abzugeben. Ein paar Jahre und vergangene Begebenheit sind noch übrig und erzeugen hoffnungsfrohe Fragen nach einer erneuten Reise in die Vergangenheit und, damit verbunden, einer möglichen weiteren OVA.









Umsetzung Die Blu-ray Umsetzung bleibt qualitativ weiterhin auf hohem Niveau und hat mit einem Format von 16:9, sowie Tonqualität für beide Sprachen in DTS HD MA 2.0 alles richtig gemacht.
Untertiteln kann man sich den Originalton wie immer in Deutsch mit weißer Schrift und schwarzer Umrandung. Die Synchronsprecher können überzeugen und liefern außerordentlich gute Arbeit ab.

Menü Am Aufbau des Menüs hat sich auch in der OVA nichts verändert.
Nach Logo und FSK-  sowie Urheberrechts-Erklärung öffnet sich ein magisches Buch und baut darin, wie ein Inhaltsverzeichnis seine Menüpunkte auf:

- Start
- Sprachen: Deutsch, Japanisch (OmU)
- Untertitel an/aus
- OVA 1-3
- Credits

Bei Anwahl stehen die Punkte smaragdgrün hervor. Rechts im Buch ist dabei das Cover des Anime
zu sehen.


Verpackung
Die Hülle der OVA trägt passendes tannengrün, was gut zu den recht düsteren Farben der ersten Staffel passt. Auf dem Cover sind der Bibliothekar sowie Chise über Bücher gebeugt zu sehen.
Die Blu-ray Hülle lässt sich wie gewohnt rechts herausziehen und wenn man das Medium heraus nimmt, kann man dahinter eine Auflistung der Episoden entdecken – hier sieht man dreimal das OVA mit derselben Überschrift. Auf der Papphülle findet sich leicht aufgeklebt das Infoblatt für die OVA mit den üblichen Infos, Screenshots und einem Werbetext.
Extras Leider gibt es hier keine Extras.

Fazit In der gewohnten Geschwindigkeit wie seine Vorgänger und in wundervollen, teils lieblich schönen Bilder, führt die OVA Staffel eins der Serie zu Ende und zeigt sich nach den dramatischen Ereignissen der letzten Volume in einem Gewand aus Ruhe und der stillen Sehnsucht, irgendwo in dieser Welt hineinzupassen - mit der sich wohl jeder identifizieren kann. Die liebgewonnen Gefährten begleiten Chise durch eine Vergangenheit, an der sie sichtbar gewachsen und mit der sie friedlich abgeschlossen hat. Fans der Serie sollten jedenfalls nicht mit der OVA beginnen, da Charaktere aus der bisherigen ersten Staffel auftauchen und auch viele Zusammenhänge sich ohne Vorwissen nicht direkt erschließen.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
6

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1.5

Autor:
Lektor: Saskia Haber
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 31.07.2020
Bildcopyright: Kazé, Kore Yamazaki


X