Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Ajin - Demi Human - Clash (Blu-ray)

Originaltitel: Ajin – Shôgeki (亜人)
 
Unsterbliche Menschen führen Krieg gegen Japan und einander. Kei Nagai wollte einfach nur ein ruhiges Leben und jetzt will ihm scheinbar jeder diesen Traum vermasseln.
Inhalt Der Ajin Sato macht seine Drohung wahr und legt ohne Umschweife los, die fünfzehn für die Wirtschaft so wichtigen Geschäftsführer ihrer Konzerne von seiner öffentlich gemachten Liste zu streichen. Da hilft ihnen weder die Armee, Bodyguards, noch Sicherheitseinrichtungen oder das Verschanzen in festungsähnlichen Bunkern. Sato verkleidet sich, legt Bomben, spielt Leiche und wenn das alles keinen Spaß oder Abwechslung bringt, mäht er sich einfach mit Messer und Schusswaffe durch seine Feinde. Nichts kann ihm etwas anhaben, denn jeder Tod bringt ihn nach ein paar Sekunden wieder unbehelligt zurück ins Leben und sein beschworenen schwarzer Geist ist im Notfall ebenfalls unheimlich stark und kaum bezwingbar.
Kei Nagai, der erst seit kurzem überraschend entdeckt hat, dass er ebenfalls ein Ajin ist, hat sich mittlerweile einer kleinen Gruppe Widerständler angeschlossen. Er hegt die Hoffnung, mit diesem gemischten Haufen einen Plan gegen Satos Jagd ersinnen zu können.

Seine Gefolgsleute bestehen aus dem rücksichtslosen Regierungsmitglied Tosaki und seiner Ajin-Beschützerin Izumi, dem Ajin Nakano, der sich von Sato und seinen Methoden abgewandt hat, dem amerikanischen Biophysiker Ogura und einem Vier-Mann starken Söldnertrupp, der es gewohnt ist, eher ungewöhnliche Aufgaben zu erledigen. Für Keis Geschmack sind immer noch zu viele Menschen involviert, die Gefahr laufen können, einfach zu sterben, aber ihm bleibt keine große Wahl.

Außerdem hat er weiterhin seinen eigenen schwarzen Geist nicht unter Kontrolle, der ständig Amok läuft und ihn teilweise selbst angreift. Schließlich besteht da zudem noch die Tatsache, dass Sato Bürgerrechte und Land für die Ajin fordert, was Keis Traum von einem ruhigen Leben näher rücken lassen würde. Dennoch sind Satos Methoden gegen die Bevölkerung absolut rücksichtslos.
Wie also soll ein einfacher, unsterblicher Mensch, der dennoch Angst vor dem unausweichlichen Tod hat, gegen dieses Monster bestehen?

Ajin: Demi-Human - Clash [Steelcase]
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:16.01.2020
Preis (Amazon):28,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017516183
Animexx:DVD-Eintrag

Details Im dritten und letzten Teil der Serie bringt Sato eine neue Waffe ins Spiel: Die Möglichkeit, einen Ajin nicht zu töten, jedoch seine Persönlichkeit so zu löschen, dass ein Ende auf andere Weise bevorsteht. Kei hasst es zu sterben und er hasst dumme Menschen, doch mit beidem muss er sich jetzt arrangieren, wenn er gegen Sato bestehen will. Sein schwarzer Geist hält ihm, der so auf Logik und Vernunft fixiert ist, dabei gern den Spiegel vors Gesicht und Kei stellt fest, dass er seine Herangehensweise möglicherweise ändern muss.
In keinem Anime sind Witze über den Tod und Szenen, in denen rasant, komisch oder tragisch gestorben wird, so gut untergebracht, wie in diesem. Die Charaktere agieren authentisch im Rahmen ihrer Persönlichkeit und bieten jeweils ihr ganz eigenes Ass im Ärmel an, wenn der Zuschauer es gar nicht erwartet.










Umsetzung Die Blu-ray-Version gibt es für beide Sprache in Tonqualität Dolby Digital 5.1, sowie Bildformat 16:9. Hier wurden keinerlei Fehler entdeckt, die den Genuss am Zuschauen dämpfen könnten und die üblichen Untertitel in weiß mit schwarzer Umrandung fügen sich problemlos ein und lassen sich gut lesen.
An den Sprechern hat sich seit dem ersten Teil nichts geändert, sie machen weiterhin einen soliden Job und überzeugen in ihren Rollen.
Die Animationen sind fließend und liefern dadurch eindrucksvolle und rasend schnelle Kampfhandlungen, was beim Zuschauen richtig Spaß macht, und die Szenen lassen sich Zeit für Gespräche, ziehen sich jedoch auch nicht unnötig in die Länge.

Menü Nach einigen Logos, Urheberrechts- und FSK-Erklärung startet gleich der Film.
Verpackung Der Film kommt in einem sehr stabilen Steelcase an, auf dessen Cover Kei und Sato zu sehen sind, während sie sich auflösen, um den schwarzen Geist hervorzubringen. Auf der Rückseite findet man das übliche Infoblatt mit Werbetext, Screenshots und Informationen zum Medium, welches sich recht einfach lösen lässt.
Extras Es sind keine Extras anbei, allerdings ist der Endscreen etwa 4min lang und hält mit Musik unterlegte Szenen aus der gesamten Movie bereit, die die Charaktere nochmal in Aktion zeigen.

Fazit Das Finale des Animes besticht auf alle Fälle mit rasanten Szenen, schnellen Entscheidungen und Gewalt, die nicht ausarten muss.
Die Charaktere entwickeln sich mit derselben Geschwindigkeit wie der Film, finden aber noch Raum, um über ihre Taten nachzudenken und ihr Handeln zu hinterfragen. "Ajin - Demi Human" erfindet bestimmt das Rad nicht neu, hat aber geniale Actionszenen und Protagonisten mit anderen Motiven, als man von ähnlichen Animes kennen dürfte.

Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
1

Extras
Extras
6

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1.5

Autor:
Lektor: Saskia Haber
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 17.09.2020
Bildcopyright: Kazé, polygon Pictures


X