12 Kingdoms Vol. 2

Geschrieben von
Bildcopyright: Studio Pierrot, Nep 21, NHK, Sogo Vision

Yoko steht vor einer großen Entscheidung und unzähligen ungeklärten Fragen: Soll sie sich ihrer Aufgabe als Königin stellen und den Thron des Königreiches von Kei besteigen? Wie soll sie Keiki vor dem Fluch von Korin befreien? Auf all diese Fragen findet Yoko in 12 Kingdoms Vol. 2 ihre Antworten und noch einiges mehr…

Inhalt

Als sich Yoko gegen Korins Dämonen kampfbereit in den Weg stellt, kommt ihr der Herrscher vom Königreich En zu Hilfe und befördert sie sowie Rakushun in sein Schloss, dass weit über dem Meer des Himmels liegt. Die Entscheidung liegt nun an Yoko, ob sie in ihre Heimat zurückkehren möchte oder sich der neuen Herausforderung, Königin von Kei zu werden, annimmt bzw. dies als ihr neues „Lebensziel" ausführt. Unentschlossen weis die junge Frau keinen Ausweg und trifft um Haaresbreite eine vorwitzige Entscheidung, als ihr ein zugeteilter Diener die Anfänge des Königs von En und des heiligen Tieres namens Enki verrät. Beide sind wie Yoko Taika , die gemeinsam das Land En vor 500 Jahren neu erbaut und es zu Wohlstand gebracht haben. Allerdings war auch hier aller Anfang schwer: Enki hat für sein Königreich keinen König/in gefunden, wodurch es ihn zufällig durch einen Shoku in das alte Japan verschlagen hat. Dort trifft er auf Komatsu Saburo, einen kleinen König über ein Dorf, der gerade im Krieg mit den feindlich gesinnten Piraten und kurz vor der Eroberung steht. Letztendlich rettet Enki Saburo vor dem Tod, fragt ihn, ob er dazu gesinnt ist, (sein baldiges) Land wieder aufzubauen und erhält die erhoffte positive Antwort. Durch diese Nachricht fällt es Yoko ein bisschen leichter sich zu entscheiden, was durch Hilfe Rakushuns dazu führt, dass sie sich ihres neues Volk annimmt. Allerdings ist der Weg bis zur Thronbesteigerung noch weit: Ihre beste Freundin Sugimoto steht in den Diensten des Königs von Ko, der Yoko schnellstens ins Jenseits befördern möchte, und demnach Sugimoto auf sie hetzt. Keiki, das heilige Tier von Kei (Yokos Königreich), steht unter den Bann von Korin (heiliges Tier von Ko), wodurch Keiki nicht nur schwer zu finden ist, sondern sich ebenso seiner Stimme aufgrund des Fluches von Korin nicht bedienen kann. Außerdem ist das heilige Tier von Tai names Taiki unauffindbar, was schwere Folgen für sein Land nach sich zieht sowie ihn selbst nicht wirklich glücklich stimmt…

Details

Actiongeladen, spannend und emotionsvoll geht es in die nächsten neun Folgen von Juuni Kokki, die neben riesiger Handlungsspanne ebenso Geheimnisse klärt, neue aufwirft und viele Tempuswechsel (Zeitwechsel) parat hält. Man merkt nicht nur, dass sich der Charakter der Hauptprotagonistin Yoko im Laufe der Folgen von schüchtern zu mutig gewandelt hat, sondern im gleichem Atemzug, dass sie nun die grundlegenden Eigenschaften einer wahren Königin aufweist. Mittlerweile ist sich die neue Königin ihrer Aufgaben voll und ganz bewusst, was sicherlich nicht ohne die Hilfe von Rakushun, ihr bester Freund (eine sprechende Maus sowie Mensch), geglückt wäre. Jedoch stellen sich Yoko noch viele Hindernisse in den Weg, die Geistesstärke sowie Gewandtheit von ihr verlangen…

Studio Pierrot, Nep 21, NHK, Sogo Vision

Umsetzung

Yokos Worte sowie Gefühle bringt ihre japanische Stimme gut zur Geltung, was nicht nur an der Hauptfigur, sondern ebenso an den anderen Charakteren (mit anderen Stimmen) zu erkennen ist. Insgesamt wie von den Japanern gewöhnt (und geliebt?!) eine erstklassige Originalfassung zu der es leider keine deutsche Synchro gibt: Juuni Kokki birgt keine dt. Synchronisation, die sicherlich viele vermissen. Wen dies jedoch nicht abschreckt, der sollte einen Blick in diese Serie wirklich nicht scheuen.

Studio Pierrot, Nep 21, NHK, Sogo Vision

Packung

Die beiden DVDs umschließt die durchsichtige Doppeldvdbox, die als Cover den König sowie das heilige Tier von En in entspannter Pose zeigt. Übrigens sind (fast) alle Bebilderungen auf dem Cover und im Booklet (Hand-)Zeichnungen, die mit vielen Blumen und Bäumen sorgfältig schön verziert sind. Auf der Rückseite der Box gibt es das gewohnt Design, eine kurze Inhaltsangabe, allgemeine Informationen und zweimal Taiki in seiner Tiergestalt zu erspähen.

Studio Pierrot, Nep 21, NHK, Sogo Vision

Extras

Wie bereits vorweg genommen, ist ein sehr umfangreiches, detailliertes und ansprechend gestaltetes Booklet enthalten, dass die wichtigsten Charaktere, Hintergrundinformationen und vieles mehr an den Leser zu „bringt". Von so einem Booklet können manch andere deutsche Animeveröffentlichungen nur träumen…

Fazit!

12 Kingdoms – Juuni Kokki ist ein „must-have" für alle eingeschworenen Fantasy-Fans, die nicht gerne auf blutigen Schienen durch den Fantasy-Genre düsen, sondern Emotionen und durchdachte Handlung sehen möchten.

Inhalt
3
Bild
2
Ton
2
Synchronisation
4
Untertitel
3
DVD-Menü
3
Extras
4
Preis-/Leistungsverhältnis
4
Gesamt
4

Neuste Artikel

K-Universe - Von K-Pop bis K-Drama: Trends Made in Korea

Alles rund um (Süd) Korea in einem Buch? Tatsache! K-Universe verspricht nicht nur Vielfalt, sondern bietet sie auch.

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 3 (Blu-ray)

Endlich geht es ans Eingemachte: Izuku und Mirio treffen auf Overhaul und dieses Mal werden sie Eri-chan befreien!

My next Life as a Villainess Vol. 3 (Blu-ray)

Catarina wird beschuldigt, Maria aufgelauert und gequält zu haben. Dafür gibt es sogar handgeschriebene Belege und Augenzeugen! Was ist hier nur los?

Violet Evergarden - The Movie (Blu-ray) – Limited Special Edition

Violet versteht jetzt die Bedeutung der Worte „Ich liebe dich“, was ihr sehr bei ihrer Arbeit als Autonome-Korrespondenz-Assistentin hilft. Dennoch hat sie niemanden, zu dem sie diese Worte sagen kann.

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.