Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

My Hero Academia Vol 1 Staffel 3 (Blu-ray)

Originaltitel: Boku no Hero Academia (僕のヒーローアカデミア)
 
Die Sommerferien stehen an und damit das Sommercamp mit der Parallelklasse. Was kann da schon schiefgehen?
Inhalt Niemand ging davon aus, dass die Ferien in einer Schule wie der U.A, die professionell Schüler zu Helden ausbildet, normal sein würden. Trotz allem gelingt es Klassenlehrer Aizawa immer noch, seine Schüler zu überraschen.
Jedoch nicht im positivem Sinne.
Als die Schüler in den Bus steigen, beginnt das große Schnattern, Schlafen, Musik hören und knapp an den Regeln vorbei Spaß haben - die Fahrt mimt beinahe einen Schulausflug. Doch dann halten sie plötzlich an einem ausgestorbenen Rastplatz. Ahnungslos verlassen die Schüler den Bus, um sich die Füße zu vertreten. Als die Heldengruppe Wild, Wild Pussycats auftaucht, ihnen den Weg zum Bus abschneidet und erklärt, dass weit weg am Horizont, durch den alten Wald hindurch, ihre Residenz liegt und sie bis Mittag Zeit haben, diese zu erreichen, bricht die Fassade eines vermeintlich sicheren Schulausflugs zusammen.
Eine der Pussycats beschwört einen Erdrutsch herauf, der die ganze Klasse von den Klippen in den Wald befördert. Jetzt ist Kämpfen angesagt! Der Wald ist von riesigen Erdwesen bevölkert, die die Schüler angreifen und am Vorankommen hindern. Jeder ist gefragt und unwillkürlich bilden sich verschiedene Gruppen. Die ganze Klasse arbeitet zusammen, um den Sieg zu erringen.
Erst am frühen Abend kehrt die erschöpfte Klasse bei der Residenz ein. Die Pussycats zeigen sich nachsichtig und servieren den Helden ein leckeres Abendessen. Mit dem Hinweis, dass sie nur heute geschont werden. Izuku und seine Freunde langen kräftig zu. Sie freuen sich schon auf die Ankunft der B-Klasse und auf das was Sommercamp noch für sie bereit hält.
My Hero Academia Vol 1 Staffel 3
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:06.08.2020
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:439 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Action, Science Fiction
ProduzentenShueisha
Episoden:39 - 43

Details Von Ruhe und Frieden ist auch in den Sommerferien in der U.A nichts zu sehen. Gleichwohl das Camp einige böse Überraschungen bereit hält, freuen sich die Schüler darauf, sich nach einigen ernüchternden Niederlagen im vergangenen Sportfest nur ganz auf ihre Spezialitäten konzentrieren zu können. Natürlich sind es hochgerechnet mit Klasse B knapp vierzig verschiedene Spezialitäten, die hier gefördert werden müssen. Die Lehrer haben allerdings einige Methoden entwickelt, die hier zum Tragen kommen. Obwohl das Camp weitab von jeder Form der Zivilisation liegt, hat die Außenwelt die Schüler trotzdem nicht vergessen.









Umsetzung Die Blu-ray-Version gibt es in Tonqualität DTS HD MA 2.0 für beide Sprachen sowie Bildformat 16:9. Hier wurden keinerlei Fehler entdeckt, die den Genuss am Zuschauen
dämpfen könnten. Die üblichen Untertitel in weiß mit schwarzer Umrandung fügen sich problemlos ein und lassen sich gut lesen.
Die bekannte und herausragende Animation des Studio Bones kommt auch für Staffel 3 zum Tragen. Die Kämpfe sind brillant inszeniert, die Musik passt zur Stimmung, die Gespräche folgen einem Schlagabtausch. Alles passt, alles ist stimmig – grandiose Arbeit!
Menü Das Menü präsentiert sich diesmal in knalligem Gelb, wobei rechts die Jungs vom Cover zu sehen sind: Izuku, Katsuki, Shoto und Tenya. Zu ihrer Linken stehen folgende Punkte zur Auswahl:

  • Start
  • Sprache: Deutsch, Japanisch (OmU)
  • Untertitel an/aus
  • Episoden 39 – 43
  • Extras: Clear Opening und Ending
  • Credits

Verpackung Für die erste Volume der dritten Staffel wurde ein sonniges Gelb gewählt, das dem Sommer und den Ferien seinen Tribut zollt. Wie immer liegt der ersten Volume ein Schuber bei, auf dem auf der Vorderseite die Schüler der U.A gegen die Schurken-Liga antreten, während auf der Rückseite auch neue Schüler zu sehen sind, die man wahrscheinlich in weiteren Volumes zu sehen bekommt. Die Hülle der Blu-ray ziert wie immer eine Zeichnung; hier sind Izuku, Katsuki, Shoto und Tenya, die ihr im Menü wiedersehen werdet. Klappt man die Hülle auf, liegt links üblicherweise das Fach mit den Extras und rechts die Blu-ray. Hebt man diese vorsichtig heraus, kommen darunter bunte Szenen aus dem Anime zum Vorschein, die mit Balken im Comicstil schon vor dem Ansehen Vorfreude wecken. Eine tolle Idee.
Extras Hier gibt es wie bei den Vorgängern einen Sticker, eine Charakter Card (diesmal zu Enjiro Kirishima) und ein Booklet, das Zeichnungen der Schüler in Freizeitkleidung sowie der Wild, Wild Pussycats und diverser Schurken zeigt. Zusätzlich gibt es in dem Booklet einen Staff-Kommentar von Regisseur Nagasaki-san und einen Episodenguide, der allerdings Spoiler enthält. Also später lesen. Exklusiv zu diesem Schuber gibt es außerdem ein Standee von Izuku, also ein stehender Izuku aus Pappe!

Fazit Das Sommercamp führt abermals aus dem Schulalltag heraus und zeigt detailliert, wie jeder einzelne Schüler eigenhändig an seinen Kräften feilt. Einige haben bereits einen sehr praktischen Nutzen, andere müssen dagegen erst zu beherrschen erlernt werden. Izuku lernt bei diesem Ausflug außerdem den Jungen Kota kennen und wird mit der Tatsache konfrontiert, dass es auch unter den „guten“ Menschen solche gibt, die Helden und ihre Taten zutiefst verachten. Eine Einstellung und Gründe, die nicht nur Izuku zum Nachdenken anregen.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2.5

Autor:
Lektor: Anja Matter / Cami
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 04.12.2020
Bildcopyright: Kazé, Bones, Kohei Horikoshi


X