Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

GTO - Great Teacher Onizuka Vol. 09

Originaltitel: GTO (グレート・ティーチャー・オニヅカ)
 
Eikichi Onizuka hat es geschafft. Er hat tatsächlich das Geld für die Reise aufgebracht und nun sind alle in Urlaubsstimmung. Doch leider hat Fuyutsuki-sensei ein kleineres oder größeres Problem, das ihr nicht erlaubt, sich am Tag vor der Reise zu entspannen. „GTO“ Vol. 9 bringt wieder jede Menge Spaß!
Inhalt Reiselaune ist angesagt! Bald schon ist es soweit, die Studienfahrt nach Okinawa startet. Während die Schülerinnen noch die Frage nach dem richtigen Badeanzug quält, haben die Jungen aus Fuyustuki-senseis Klasse ganz andere Probleme. Sie betrauern, dass die Schulkrankenschwester Moritaka Naoko nicht mit ihnen auf die Reise geht. Zu gern hätten sie die gut gebaute Schwester im Badeanzug gesehen. Auch das Fuyutsuki-sensei mitkommt ist kein Trost für sie, denn sie finden einfach, dass ihr die Oberweite fehlt. Leider hat die Arme das mitbekommen und ist nun etwas wütend, doch immerhin ist sie sich sicher, dass ihr geliebter Onizuka-sensei anders ist. Nicht nur das, sie träumt auch von einem romantischen Strandbesuch und allem, was so dazugehört. Jedenfalls, bis sie eines Tages ein Gespräch zwischen ihm und der Schulschwester mit anhört, in dem auch er beteuert, er würde diese gern im Badeanzug sehen und Fuyutsuki hätte nicht die richtige Oberweite dafür. Er geht sogar soweit, sie einen Pfosten zu nennen. Das war zu viel des Guten. Aus diesem Grund will die Lehrerin sich nun einen neuen Badeanzug zulegen. Dabei trifft sie zufällig Moritaka Naoko, die ihr sofort hilft, den richtigen auszusuchen. Doch plötzlich überkommt sie ein Wahn, indem sie immer mehr versucht weiblich und sexy zu wirken. Wo soll das nur enden?
Und was erwartet die Gruppe erst, wenn sie am Ziel ihrer Reise angekommen sind? Denn Uehara ist wieder einmal völlig drauf und dran Yoshitaka zu quälen. Doch plötzlich entdeckt sie dank des einen oder anderen von Onizukas Plänen, was wirklich in dem Jungen steckt. Wird sie sich ändern?
Dt. Publisher:AV2
Erscheinungstermin:17.12.2004
Preis (Amazon):18,97 €
Synchronfassungen:Japanisch
Untertitel:Deutsch, Französisch, Niederländisch, Polnisch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Action, Slice of Life
ProduzentenNobuyuki Abe, Fuji TV
AnimationsstudioStudio Pierrot, Sony
Episoden:36 - 39 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die erste Folge dieser DVD ist eher nicht an die eigentliche Haupthandlung gebunden und eine Art Zusatzepisode, die einfach nur über Fuyutsuki-senseis Empfinden und Wünschen gen der Weiblichkeit zeigt und somit eine witzige Veränderung mit sich bringt, die man jedoch ab der nächsten Episode schon nicht mehr sehen kann. Dieses Mal dreht sich die Handlung auch sehr um Uehara und Yoshitaka und hält jede Menge Witz und Überraschungen parat. Der Manga zur Serie kam bereits im Jahre 1997 auf den Markt. Damals belehrte der ehemalige Bandenanführer in Einzelkapiteln in dem „Weekly Shonen Magazin“ des Kodasha Verlags. Später wurde die Serie von Tohru Fujiwara in 25 Tankobon adaptiert. 1999 folgte dann diese Anime-Serie. Außerdem gibt es noch eine Live-Action Serie, deren zwölf Episoden jeweils eine Stunde Spielzeit aufweisen und einen Live-Action Film mit 140 Minuten Spielzeit, sowie ein Special zur Serie. Da der Manga sehr beliebt war, wurden auch noch zwei Prequels mit Namen „Bad Company“ und „Shounan Junaigumi!“ und das Sequel „GTO: Shonan 14 Days“.




Umsetzung Wieder einmal überzeugt „GTO“ mit einer gesunden Mischung aus realistischem Zeichenstil und unglaublich seltsamen und komischen Grimassen. Die witzige Atmosphäre zieht sich durch die Geschichte und das Charakterdesign trägt eine wichtige Rolle dazu bei. Im Gegensatz dazu sind die Farben leider nicht gerade die ausdrucksstärksten. Etwas matt ziehen sie sich durch die Episoden, aber da man es mittlerweile gewohnt sein sollte, fällt es weder sonderlich auf, noch stört es beim Zusehen. Bildformat ist nach wie vor 4:3. Und auch die Synchronsprecher liefern einen Job ab, der sich mehr als hören lässt. Wie Stimmakrobaten wissen sie es, sich beim Sprechen zu überschlagen, überrascht zu klingen oder einfach seltsame und komische Geräusche von sich zu geben. Wer lieber Anime mit deutscher Synchronisation ansieht, sollte hiervon lieber doch Abstand nehmen, denn abgesehen von der japanischen Tonspur in DD 2.0 steht keine weitere zur Auswahl. Dafür sind die weißen Untertitel wirklich gut zu lesen, haben ein gutes Timing, sind fehlerfrei und haben eine angenehme Lesegröße. Sie sind in den Sprachen Deutsch, Französisch, Niederländisch und Polnisch vorhanden.
Menü Wieder einmal wird man nicht nur von dem Sprachmenü, sondern auch von Onizukas Gesichtsgrimasse begrüßt, welche hier ganz in Grau erscheint. Zur Auswahl stehen hier die Sprachen Niederländisch, Deutsch, Polnisch und Französisch. Erst einmal ausgewählt, gilt die Sprache dann später auch als Untertitel für die Serie. Nun folgen die rechtlichen Hinweise und das Anime Video Logo. Altbewährt folgt nun eine Szene aus der Serie, welche dieses Mal einen interessanten Ausblick auf die erste Episode zeigt und Interesse weckt. Als nächstes sieht man Onizuka und schwarze Umrandungen, hinter denen das Video und die Musik des Opening ablaufen. Nun hat man die Möglichkeit zwischen folgenden Punkten und Funktionen zu wählen: "Start", welcher alle Episoden am Stück ablaufen lässt, "Episoden", wo man sich seine Folge selbst aussuchen und an vier verschiedenen Stellen starten kann, "Sprache", hier kann man Sprach- und Untertiteloptionen vornehmen und "Bonus". In Untermenüs wird mit kleinen Animationen gewechselt und überall hört man die verschiedenen Songs der Serie. Zurück wird ohne einen fließenden Übergang gewechselt.




Verpackung “Great Teacher Onizuka” thront über dem Cover der neuten DVD der Reihe. Darunter sieht man einen angenehm entspannten, ernsten und ziemlich normalen Onizuka, wie man ihn selten sieht. Im Hintergrund sieht man wieder einmal ein sehr interessantes, dieses Mal hellblaues Muster, mit GTO Buchstaben. Unten rechts sieht man ein großes, farblich angepasstes, Logo zur Serie, welches ein wenig nach Pinselstrichen aussieht. Auf der Rückseite sieht man wieder einmal eine schwarze Kontrastzeichnung, dieses Mal von Fuyutsuki-sensei. Drei Screenshots und ein kurzer Rückentext über Onizuka runden das ganze mit noch einem Logo zur Serie ab. Wer alle zehn DVD sein Eigen nennen kann, hat an der Seite noch ein Bild, das Onizuka zeigt und durch alle Hüllen beisammen entsteht.
Extras Ein besonders interessantes Extra findet sich dieses Mal auf dieser DVD. Unter "Bonus" erhält man ein Interview mit dem Namen „Traum und Wirklichkeit – Die Charaktere in GTO“. Geführt wurde es mit dem Regisseur Noriyuki Abe im Studio Pierrot. Hier werden Fragen geklärt wie z.B., warum gerade diese Serie gewählt wurde und wie nah alles an der Realität ist oder auch sein soll. Man befragt auch einen Schüler dazu. Das Interview ist gute 18 Minuten lang und wird immer wieder von Aufnahmen aus Japan oder der Serie durchzogen, welche auch oft übereinander gelegt werden. Das Interview ist wirklich sehr informativ und interessant gestaltet.

Fazit Auch wenn wir mittlerweile bei der neunten Volume der Serie angekommen sind, ist sie alles andere als Norm und Einheit. Immer wieder vermag sie zu verblüffen und dem Zuschauer manchmal auch unerwartete Lacher zu bescheren. Auch die versteckten, tieferen und ernsten Botschaften kommen wieder zum Ausdruck und machen die Mischung aus, die „Great Teacher Onizuka“ zu dem gemacht haben, was es ist – Kult. Selbst wenn die Umsetzung vielleicht etwas spärlich ist, ist dieses Mal ein gelungenes Extra zu einer gelungenen Serie auf dem Silberling. Man darf also durchaus auf das Ende gespannt sein, welches sich noch nicht angekündigt hat.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
4

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Bianca Weickert /  Celest_Camui
Datum d. Artikels: 16.07.2010
Bildcopyright: Studio Pierrot, SPE Visual, Anime Video (Kaze)


X