Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Januar 2020 ist es soweit: One Piece Stampede kommt endlich mit deutscher Synchronisation in die Kinos. Manch ein Fan durfte die Premiere allerdings schon etwas früher feiern und das in guter Gesellschaft...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Stimme des Herzens - Whisper of the Heart

Originaltitel: Mimi wo Sumaseba (耳をすませば)
 
Wenn man jung ist und gerade an einer Schwelle im Leben steht, kommt einem selbst seine Welt so unglaublich klein vor. Träumt man viel und ist unentschlossen, hat man ein Problem damit, wenn sich Menschen um einen weiterentwickeln und kommt sich blöd vor. Man sollte auf die „Stimme des Herzens“ hören…
Inhalt Shizukus Leben ist zum Teil hektisch, zum Teil ruhig. Sie lebt mit ihren Eltern und ihrer Schwester in einem kleineren, chaotischen Apartment. Die Vierzehnjährige ist ein richtiger Bücherwurm und liebt es, Bücher aus der Bücherei ausleihen zu können. Wenn diese geschlossen ist, geht sie eben in die Schulbibliothek. Ihr Vorhaben war es, zwanzig Bücher innerhalb ihrer Ferienzeit zu lesen. In ihrer Zeit gibt es noch ein altmodischeres Ausleihsystem – eine Karte. Dort wird vermerkt, wer wann welches Buch ausgeliehen hat. Plötzlich fällt dem Mädchen auf, dass alle Bücher, die sie gelesen hat, vorher schon von einem gewissen Amasawa gelesen wurden. Interessant.., doch sie hat leider keine Zeit darüber nachzudenken. Wieder einmal hing sie so ihren Träumen nach, dass sie zu spät zum Treffen mit ihrer Freundin kommt. Also rennt sie zur Schule, leiht sich ein paar Bücher aus der Schulbibliothek und geht dann mit Yuko, ihrer Freundin, an den Sportplatz. Sie präsentiert ihr einen übersetzten Text des Songs „Country Roads“ und eine eigene Version, die sie für ihre Heimat geschrieben hat: „Asphalt Roads“. Diese sollen für die Choraufführung der jüngeren verwendet werden. Plötzlich gesteht Yuko ihr, dass sie einen Liebesbrief erhalten hat, aber eigentlich in einen ihrer Klassenkameraden verliebt ist, welcher auch noch ein guter Freund von Shizuku ist und viel mit ihr redet. Als dieser dann auftaucht, flieht Yuko in Hektik und ihre Freundin eilt ihr hinterher, doch verliert dadurch unbemerkt das Buch, welches sie geliehen hatte. Als sie zurückkommt, um es zu holen, findet sie einen Jungen, der das Buch und ihren Text gefunden hat. Er macht sich darüber lustig und bringt Shizuku zur Weißglut, doch von diesem Tag an, soll sich ihr Leben ändern. Ihre Schwester macht Druck, damit sie langsam ein Ziel für die Zukunft bekommt und lernt, der Liebeskummer ihrer Freundin und die Wirrungen der Liebe wiegen allgemein schwer und auch Shizuku soll eine Begegnung mit einem besonderen Laden und Amasawa machen…
Stimme des Herzens - Whisper of the Heart (Special Edition)
Dt. Publisher:Universum Anime
Erscheinungstermin:26.11.2007
Preis (Amazon):15,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:136 Minuten
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Romantik, Adventure, Slice of Life
ProduzentenTokuma Shoten
AnimationsstudioGhibli
Animexx:DVD-Eintrag

Details Ein gelungener Ghibli-Film. „Stimme des Herzens“ zeigt den Alltag, die Probleme und Träume der jungen Shizuku und den Menschen, die ihr nahestehen. Dabei wurde sehr darauf geachtet, alles realistisch zu gestalten. So sieht man beispielsweise auch, dass das Mädchen sich nicht einfach in Richtung Lampe streckt und sie ausknipsen kann, sondern sich bemühen muss, ranzukommen und im Endeffekt sich aufrichtet, um die Lampe zu erreichen. All diese kleinen Details, die vielleicht beim Anschauen erst einmal gar nicht so auffallen, bewirken, dass der Film schnell als real angesehen wird und man sich voll hineinversetzt. Shizuku steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Sie wird schon bald mit der Mittelschule fertig sein und an die Oberschule kommen. So schleichen sich langsam Zukunftsängste bei ihr ein, da sie nicht weiß, was sie machen will. Auch mit dem „Baron“, einer Katzenfigur, bekommt man es hier das erste Mal zu tun. Shizuku schreibt eine Geschichte zu dieser Schlüsselfigur. Kurze Zeit nach dem Film bat Hayao Miyazaki Aoi Hiiragi darum, ein Buch zu dieser Geschichte zu schreiben, welches als Vorlage für „Königreich der Katzen“ diente. Der Originaltitel bedeutet: „Wenn man die Ohren spitzt“.






Umsetzung Dieser Film hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel – aus diesem Grunde erwarten die meisten eigentlich schon von vornherein nicht gerade viel davon. Die Frage ist nur, warum? Auch wenn er vielleicht nicht mit den neusten, strahlenden Farben der neuen Anime-Generation mithalten kann, so kann man doch mit gutem Gewissen sagen, dass man hier keinen matten, trostlosen Farbklecks vor sich hat. Im Gegenteil, die Farben wirken bodenständig, sauber und klar. Das Bildformat ist 16:9, also kann man auch hier nichts aussetzen. Die beiden Tonspuren – Deutsch und Japanisch in DD 2.0 – klingen klar und in beiden Sprachen sind die Synchronsprecher wirklich sehr gut gewählt worden und wirken auch mit dem Anime nicht überfordert. Untertitel sind demnach, wie man sich wahrscheinlich schon denken konnte, in Deutsch vorhanden. Allerdings sind auch diese sehr gelungen. Da sie recht groß sind und weiß mit schwarzem Rand lassen sie sich auf jedem Untergrund problemlos lesen. Zudem sind sie fehlerfrei und auf Dubtitel wurde ebenfalls verzichtet. Schilder oder Buchtitel werden auch in der deutschen Sprachfassung ohne angewählte Untertitel untertitelt.
Menü Begrüßt wird man erst einmal durch das Universum Anime Logo, im Anschluss kommt man direkt in das Hauptmenü, welches in einer kleinen Animation auftaucht und auch voll animiert bleibt. Designed wurde das ganze wie eine der Karten, in denen der Name desjenigen eingetragen wird, der ein Buch ausgeliehen hat. Im Hintergrund läuft eine Szene ab, die Shizuku auf einer Fahrt im Zug zeigt. Nun kann man hier den Film starten, ein Kapitel auswählen oder bei Einstellungen sowohl Sprach- als auch Untertiteloptionen vornehmen.
In die Untermenüs und zurück wird leider ohne eine Animation gewechselt. Auch diese sind alle im gleichen Buch- und Leihkartendesign gehalten, welches sehr passend zum Film ist und ansehnlich aussieht.



Verpackung Wie alle Ghibli-Filme, die bei Universum Anime erschienen sind, kommt auch „Stimme des Herzens – Whisper of the heart“ in einem Schuber an. Das Cover zeigt neben dem eingestanzten Schriftzug auch Shizuku und den Baron. Hier kann man leicht den Eindruck bekommen, es handle sich um einen Fantasy-Film. Jedoch sieht man hier lediglich eine Szene aus der Geschichte, die Shizuku im Laufe des Filmes schreibt. Die Rückseite hat einen umfangreichen, aber nicht ganz zutreffenden Rückentext zum Film, sowie zwei Screenshots. Außerdem sind hier der Inhalt, technische und rechtliche Details gelistet. Die stabile Papp/Plastik-Hülle, die man aus dem Schuber nehmen kann, zeigt vorn noch einmal den Baron, hinten eine Kapitelübersicht. Auch die beiden Bilder, die auf die DVDs gedruckt wurden, haben einen tieferen Sinn, welchen der Zuschauer beim Sehen der DVD erkennen wird. Seid gespannt.
Extras Als Bonus liegen insgesamt fünf sogenannte Kunstkarten bei, die allesamt in mattem, schönem Druck und großem Format wichtige Szenen aus dem Film zeigen. Außerdem liegt noch eine Bonus-DVD bei, welche Original-Trailer und TV-Spots zeigt sowie die Background Arts zu Shizukus Geschichte „Die Geschichte des Barons“ und das komplette Storyboard, welches hier dann in der synchronisierten Fassung zu sehen ist. Auch viele Trailer und eine Time-Line zu den Ghibli-Filmen findet man hier.

Fazit Auch wenn alles auf den ersten Blick so wirkt, ist „Stimme des Herzens – Whisper of the heart“ kein Fantasy-Film, sondern ein bodenständiger Film über eine Schülerin, die einen Traum verfolgt, der mit „einfachem“ Lernen und Noten verbessern nicht erreicht werden kann. Es wird auch auf den Alltag der Schüler eingegangen und die Gefühle, die viele von ihnen hegen. Das Mädchen entwickelt sich dank der vielen neuen Begegnungen weiter und es ist interessant, sie ein Stück ihres Weges zu begleiten. Auch die Umsetzung stimmt und einige nette Extras sind dabei. Wer also gern solche Filme schaut, sollte nicht scheuen, zuzugreifen.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.7
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Bianca Weickert /  Celest_Camui
Datum d. Artikels: 16.07.2010
Bildcopyright: Studio Ghibli, Universum Anime


X