Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

One Punch Man Vol. 3 Staffel 2 (Blu-ray)

Originaltitel: 一拳超人
 
Nachdem Saitama wegen falscher Identität beim Kampfsportwettbewerb disqualifiziert wurde, geht er raus, um auch ein paar Monster zu verkloppen. Allerdings haben sich diese schon wieder zurückgezogen und auch von Heldenjäger Garo fehlt jeder Spur.
Inhalt Saitama ist unheimlich enttäuscht. Nicht nur waren die paar Monster, die die Arena angegriffen haben, übelst schwach, er hat auch keinen wirklichen Fortschritt in der Kampfkunst verzeichnen können. Dadurch, dass er so stark ist, sieht er nicht wirklich viel vom gegnerischen Angriff. Überdies wird ihm klar, dass nicht nur seine Gefühle abgestumpft sind. Keine Weiterentwicklung bedeutet, dass er nicht mehr inspiriert werden kann. Alles ist langweilig. Ob King, Rang sieben der Klasse und begnadeter Gamer, ihm hierbei weiterhelfen kann?
Derweil treibt sich Garo in der Stadt herum, auf den Weg zu seinem Versteck. Nachdem er Watchdog Men gehörig unterschätzt und eine Begegnung mit Saitama nur knapp überlebt hat, hat er einige Wunden eingesteckt und inzwischen hohes Fieber.
Im Wald gibt es ein altes Fachwerkhaus, in dem er Unterschlupf findet. Blöd nur, dass der Ort  ebenfalls das Versteck des Jungen Tareo und seiner Freunden ist. Die zwingen Tareo sofort dazu, den "alten Mann" zu verjagen und außer sich vor Angst betritt er das alte Haus. Dann tauchen direkt davor plötzlich Helden der A-Klasse auf.
Sie haben Garo bis hierher verfolgt und hoffen, die Lorbeeren für seine Ergreifung einheimsen zu können...


One Punch Man Vol. 3 Staffel 2
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:15.04.2021
Preis (Amazon):38,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:100 Minuten
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Action, Science Fiction
ProduzentenShueisha
Episoden:21 - 24

Details
Saitama ist bereit, mitzumischen, allerdings hat sich die Monsterarmee zurückgezogen. Also muss eine andere Form der Ablenkung her. Wie gut, dass sich in dieser Volume so viel um Gaming dreht, die wohl einzige Aktivität, in der Saitama gnadenlos scheitert. Währenddessen werden wie immer die anderen Helden in Aktion gezeigt.
 









Umsetzung An der Umsetzung hat sich nichts geändert. Das Format verbleibt bei 16:9 und beide Sprachen kann man beim Blu-ray Medium in DTS HD MA 2.0 genießen.
Die Synchronsprecher machen immer noch beeindruckende Arbeit, neue Rollen wurden gut besetzt, zu Deutsch wie zu Japanisch. Möchte man die Folgen im Originalton hören, sind die Untertitel weiterhin in weiß mit schwarzer Umrandung gut lesbar.
Menü Das Menü hat sich nicht verändert. Nach Kazé-Logo, Urheberrecht- und FSK-Belehrung begrüßt uns Saitama erneut mit einem Punch und dem rockigen Opening, welches im Menü läuft.
Dieses ist nicht animiert und man sieht diesmal Genos links im Bild zutreten und neben ihm liegen zentriert die Menüpunkte zur Auswahl bereit:


- Start: Spielt alle Episoden am Stück ab
- Sprachen: Deutsch, Japanisch (OMU)
- Untertitel: an/aus
- Episoden: Einzelne Auswahl von 21 bis 24 ohne Kapitelüberschrift
- Ovas: 11 & 12
- Bonus: Interview
- Credits: Auflistung aller Beteiligten an "One Punch Man"


Das Menü kommt ohne Untermenüs aus. Die Auswahl wird anhand des bunt eingefärbten Texts markiert, wobei jeder Punkt eine andere Farbe bekommen hat.

Verpackung Die typische Schutzhülle der Blu-ray Verpackung findet sich auch in dieser Staffel und kommt wie gewohnt in Form eines Wandeinbruchs, auf dem diesmal der hinein tretende Genos zu sehen ist.
Öffnet man die Verpackung, liegen links im Einschub wieder die Extras und rechts die Blu-ray bereit, auf der Genos vom Cover zu sehen ist.
Extras Neben den beiden OVAs elf und zwölf, die zwölf Minuten Nebengeschichten zu "One Punch Man" zum Besten geben, gibt es diesmal ein Interview des Synchronsprechers von Saitama und der Regie auf dem Medium. In der Hülle finden sich ein Artboard zu Garo, sowie ein Booklet, das wie ein Notizheft von Genos gehalten ist. Hier finden sich Infos zu Helden und Gegnern und ein Interview mit der leitenden Regie.

Fazit Die Lage spitzt sich weiter zu und trotz seines Wahnsinns hat man mit Garo beinahe Mitleid. Der Anime weiß auch, wann es gut und richtig ist, Rückblenden einzuspielen, die die Motive der Charaktere beleuchten. Weitere Helden der A-Klasse werden vorgestellt und Genos taucht nach seiner Niederlage auch wieder auf und mischt ordentlich mit. Diese Volume wird alle Freunde von Action und Kämpfen glücklich stimmen!
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
2.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2.5

Autor:
Lektor: Saskia Haber
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 03.09.2021
Bildcopyright: Kazé, ©ONE, Yusuke Murata/SHUEISHA


X