Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unsere Chefredakteurin Kathia hat inzwischen ihr drittes Buch auf den Markt gebracht. Wir wollten den Anlass nutzen und haben ihr ein paar Fragen über ihre Schreibarbeiten gestellt.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Planetes Vol. 6

Originaltitel: Puranetesu (プラネテス)
 
Die Lage im Orbit ist gespannt, als die Space Defense Front die "Von Braun" in ihre Gewalt bringt und damit droht den Weltraum von allen Menschen zu befreien. "Planetes Vol. 6" trumpft noch einmal mit allem auf, was die Sci-Fi-Serie zu bieten hat: Ehrgeiz, Hass, Liebe, wahre Helden und einen großen Traum...
Inhalt Als ein Gipfeltreffen der mächtigen Industrienationen auf dem Mond abgehalten wird und die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt werden, spannt sich die Lage immer mehr an. Zu groß ist die Angst vor einem Angriff der Space Defense Front. Der Sicherheitsmangel im "Meer der Stille", wo das Personal abgezogen wurde, gibt den Terroristen jedoch die Chance zuzuschlagen. Mit den Kommunikationsnetzen unter ihrer Kontrolle, schaffen sie es ohne Probleme die Galileo Corp. ausschalten und sich der Daten Azarias zu bemächtigen. Die "Von Braun" wird zu ihrem Werkzeug und steuert ohne Möglichkeit einer Kurskorrektur auf die größte Mondstadt zu. Das Leben von Tausenden von Menschen ist bedroht, ganz zu Schweigen vom Rückschlag der Besiedelung des Weltraumes, der mit der Zerstörung der Stadt einhergehen würde. Indessen gelingt es Hakim mit Hilfe Claires die Toybox II zu kapern und die "Von Braun" zu infiltrieren. Auch Tanabe ist auf der Suche nach Hachi zur „Von Braun“ geflogen, wo sie die verletzte Claire findet und mit ihr in einer Raumkapsel flieht. Derweil liefern sich Hachi und Hakim einen alles entscheidenden Kampf mit einem unerwartetem Ende. Während Tanabe und Claire auf dem Mond der Sauerstoff ausgeht und sie beinahe zu spät gefunden werden, kann die SDF überwältigt werden. Die Geschehnisse hinterlassen Spuren: Hachis depressive Verfassung bessert sich nicht, weshalb man ihm und seinem Vater Urlaub gewährt. Auf Hokkaido trifft er so wieder auf Tanabe und versteht endlich, was ihm die ganze Zeit unbegreiflich schien. Die lang erwartete Jupitermission rückt indes immer näher...
Dt. Publisher:Beez
Erscheinungstermin:28.08.2006
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Polnisch
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Science Fiction, Slice of Life
ProduzentenBandai Visual, NHK
AnimationsstudioSunrise
Episoden:22 - 26 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Monate verstreichen, es ist das Jahr 2076. Nachdem Hachi vom Tod seines Mentors erfährt, scheint er aggressiver denn je. Tanabe versteht ihn immer weniger, doch die Zeit will es so, dass die beiden mitten zwischen die Fronten der SDF geraten. Während Tanabe das Leben durch ihren unumstößlichen Glauben an die Liebe zu retten versucht, sieht sich Hachi mit einer Waffe in der Hand seinem größten Rivalen gegenüber. Dies ist die abschließende DVD der preisgekrönten Serie, die auf der Mangavorlage Makoto Yukimuras basiert. Die 2003/2004 erstmals im japanischen TV ausgestrahlte Serie umfasst 26 spannende, lustige, traurige und zum Nachdenken anregende Episoden, jede für sich ein kleiner Schritt für den Menschen...






Umsetzung Die Bild- und Tonqualität bleibt nach wie vor konstant in guter Qualität: Die satten, aber nicht überspitzt dargestellten Farben und Kontraste können ebenso überzeugen wie die verwendeten Effekte bei Raumschiffen und Raketen. Trotz ihres Genres wirkt die Serie bodenständig und besonders die detailreichen Hintergründe in manchen Einstellungen lassen den preisgekrönten Anime zu Recht zu einem Seherlebnis werden. Auch die Synchronsprecher der vier Sprachversionen machen ihre Sache sehr gut und verleihen ihren Personen sympathische Züge. Nicht alle Sprecher wurden dabei optimal besetzt, jedoch ist die deutsche Vertonung gelungen und in ihrer Qualität hervorzuheben. Die primären und sekundären weißen Untertitel am unteren Bildschirmrand wissen durch ihr angepasstes Timing und ihre gute Lesbarkeit wieder zu überzeugen.
Menü Das Menü ist identisch zu den Vorgängern aufgebaut und gestaltet sich aus den Bildschirmen und Display-Darstellungen des Animes. Nach der Wahl der Menüsprache, die bereits einige Optionen zu bieten hat, baut sich das Hauptmenü durch eine kleine Animationssequenz auf. Das animierte und mit Musik unterlegte Menü ist der Serie entsprechend technisiert und angepasst. Dabei lässt sich der farbige Hervorhebungs-Cursor sehr gut bedienen. Neben dem Direktstart der fünf Episoden können außerdem folgende Punkte angewählt werden:
Episoden: Anwahl der einzelnen Episoden, die nochmals in je sechs Szenen unterteilt sind.
Audio: Hier können die verschiedenen Sprach- und Untertiteleinstellungen vorgenommen werden.
Bonus: Ein interessanter Bereich mit einigen Extrapunkten.



Verpackung Die sechste DVD schließt designtechnisch an die Vorgänger an. Sie erscheint in einer handelsüblichen Amaraybox, auf deren Cover eine der Anime-Reihe angepasste Illustration zu finden ist. Diesmal zieren diese Hachi und Tanabe in ihren Raumanzügen, jedoch sind auch das Logo und der serienspezifische Hintergrund wieder vorhanden.
Die Rückseite der Hülle wird durch fünf gleichgroße Screenshots bestimmt, die in Sichtfenstern angebracht vor einer großen Erdkugel liegen. Ein allgemeiner und DVD-bezogener Inhaltstext runden das Ganze zusätzlich ab, während natürlich auch die Episodenauflistung, die Bonussparte und die DVD Features wieder aufgeführt sind. Im Innenteil der DVD werden die Charaktere Lucy Ascam und Hakim in Bild und Text beschrieben. Ein Booklet gibt es nicht.
Extras Neben den beiden letzten Personenbeschreibungen im Printteil, wartet die Bonussparte der letzten DVD noch einmal mit drei Audiokommentaren zur 24. bis 26. Episode auf, sowie mit etwa fünf Minuten Trailern zu den japanischen DVD-Veröffentlichungen.

Fazit Ein wirklich schönes Ende für eine interessante Serie. Durch die Ereignisse in den letzten Episoden merkt man, wie sehr die Serie aktuelle Probleme beinhaltet und wie schnell aus Freunden Rivalen werden können. Träume, Wünsche, Hoffnungen und unumstößliches Vertrauen in eine Person liefern die Grundbausteine für das gelungene Finale des Anime. Qualitativ bleibt alles wie gehabt und die letzten fünf Episoden präsentieren sich nebst Extras noch einmal im bester Animations- und Soundqualität.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.5
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Christian Hrabcik /  paptschik
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 21.07.2010
Bildcopyright: Sunrise, Bandai Visual, NHL Enterprises 21, beez Entertainment


X