Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

GTO - Great Teacher Onizuka Vol. 02

Originaltitel: GTO (グレート・ティーチャー・オニヅカ)
 
Gerade erst hat er es geschafft, doch noch eine Stelle an einer Schule zu bekommen. Endlich kann er Lehrer werden… aber irgendwas ist anders, als er gedacht hätte! Die Schüler schikanieren ihn auf übelste Weise und es scheint nicht leicht zu sein, mit ihnen umzugehen. Wird er es in „GTO – Great Teacher Onizuka Vol. 2“ schaffen?
Inhalt Der Vize-Direktor könnte einem doch schon fast leid tun. Nachdem Onizuka einen seiner Schüler vor einem Selbstmordversuch bewahrt hatte, ging im selben Moment der geliebte Cresta, das Auto des Vize-Direktors, kaputt. Und dabei sollte er das Ansehen gegenüber seiner Tochter und seiner Frau wiederherstellen. Doch immerhin haben sie nach gewissen Bestechungen eingewilligt, am Wochenende mit ihm einen Familienausflug zu unternehmen. Am nächsten Tag in der Klasse: Onizuka hat wieder einmal keinen Unterricht im Sinn - lieber erzählt er seinen Schülern eine Gruselgeschichte: „Die Shumai des Schreckens“. Wie immer bei ihm endet auch diese Geschichte sehr… speziell. Die meisten in der Klasse finden die Geschichte gut und freuen sich über den Unterricht, aber es gibt doch noch den einen oder anderen, den das wachsende Vertrauen zu diesem Lehrer nicht passt. Denn nach wie vor hat eine kleine Gruppe vor, Onizuka mit allen Mitteln zu vertreiben. Sie wollen und brauchen niemanden, der ihnen sagt, was sie zu tun haben und hetzen die Klasse auf. Während sie nun also heimlich Pläne schmieden und es anscheinend schon wieder auf den schwächsten Schüler - Yoshikawa - abgesehen haben, um Frust abzulassen, kommt Onizuka seiner geliebten Fuyutsuki-Sensei näher. Zwar kommt Yoshikawa irgendwie dazwischen, um mit Eikichi-Sensei ein wenig Videospiele zu spielen, doch das stört nicht weiter. Leider merken das jedoch die schlimmsten Mädchen der Klasse und haben sich vorgenommen, ihn zu bestrafen. Sie gehen so weit ihn im Geräteraum auszuziehen, zu demütigen und dann Beweisfotos zu schießen. Wieder versucht er sich vom Schuldach zu stürzen und wieder ist Onizuka gerade zufällig zur Stelle und betrachtet das Spektakel vom Boden aus. Wird er Yoshikawa retten und den Mädchen eine Lektion erteilen können? Und wenn, was für Folgen wird das haben? Während all dieser Geschehnisse freut sich der Vize-Direktor nur auf seinen Ausflug…
GTO - Great Teacher Onizuka - Vol. 2
Dt. Publisher:AV2
Erscheinungstermin:30.03.2004
Preis (Amazon):24,95 €
Synchronfassungen:Japanisch
Untertitel:Deutsch, Französisch, Niederländisch, Polnisch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Action, Slice of Life
ProduzentenNobuyuki Abe, Fuji TV
AnimationsstudioStudio Pierrot, Sony
Episoden:5 - 9 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Auch im zweiten Teil der DVD Reihe geht es wieder hoch her. Viel Action, durchtriebene Schüler, Selbstmordversuche, Erpressungen, Mobbing, Höschen-Diebe, schwere Prüfungen und Probleme bei Videospielen quälen den armen, frischgebackenen Lehrer erneut und stellen ihn immer wieder vor neue Prüfungen, welche nicht zuletzt neue und auch alte „Qualitäten“ in ihm wecken. Man darf also auch dieses Mal wieder auf große Probleme und ungewöhnliche Lösungen gespannt sein.
Der „Great Teacher Onizuka“ ist mittlerweile weltberühmt. Seinen Ursprung fand er durch seinen Schöpfer Tohru Fujisawa in insgesamt 25 Manga-Bänden. Dieser erschien 1997 in dem berühmten Manga-Magazin „Weekly Shonen Magazine“. Es existieren auch noch zwei Prequels namens „Bad Company“ und „Shounan Junaigumi!“. Außerdem gibt es noch „GTO: Shonan 14 Days“, ein Sequel zur Hautserie.
Der Song zum Opening - „Driver’s High“ - wurde von keiner geringeren Band als „L’arc~en~Ciel“ beigesteuert.









Umsetzung Was wie immer sofort in das Auge sticht, ist das charakteristische Design. Aber auch wenn es nicht immer astrein und ästhetisch ist, ist es doch vor allem immer eines: passend. Entweder es wirkt cool, man fühlt sich in die Actionszenen oder muss einfach loslachen, bei den seltsamen Grimassen. Manchmal vermisst man glanzvolle Farben, doch die meiste Zeit ist das Bild angenehm zu betrachten. Auch die Synchronsprecher könnten kaum besser besetzt sein. Sie passen ausgezeichnet zu den Charakteren und sind gut auf die Lippen abgestimmt. Den Ton gibt es zwar nur in einer Auswahl: Deutsch in DD 2.0, aber Untertitel gibt es gleich vier: Deutsch, Französisch, Niederländisch und Polnisch. Diese sind weiß mit schwarzer Umrandung, groß, aber flimmern leider hin und wieder ein klein wenig. Auch schleicht sich schon mal ein kleinerer Fehler ein, was aber nur halb so schlimm ist. Die Untertitel setzen auch bei Opening und Ending ein. Erst zeigen sie uns von Folge zu Folge die japanischen Lyrics, dann die Credits, ohne Untertitel und die deutsche Übersetzung des Liedtexts.
Menü Nachdem wir von einer grauen Grimasse von Lehrer Onizuka begrüßt werden, können wir uns die Menüsprache aussuchen, welche später auch überall als Untertitel wiedergegeben wird. Zur Auswahl stehen Deutsch, Französisch, Niederländisch und Polnisch. Es folgen die rechtlichen Hinweise und das Anime Video Logo. Mit einer anderen Sequenz als beim letzten Mal kommt man nun in das Hauptmenü. Der Ausschnitt aus der Serie ist auch dieses Mal leider nicht untertitelt, doch wer sich die DVD ansieht, wird sie sicher wiedererkennen. Im Menü sieht man nun eine japanische Wohngegend in Schwarzweiß. Der Himmel spielt in hellblau gefärbt das Opening der Serie ab. Die Schrift ist treppenförmig angeordnet. Auch sieht man ein Bild von Fuyutsuki, welches eine wellenförmige Animation sein Eigen nennt. Der Übergang in manche Untermenüs folgt mit Animation, in andere ohne, welche selbst alle animiert sind. Zurück wird man direkt geleitet. Zur Auswahl stehen „Filmstart“, welcher alle Episoden hintereinander abspielt, „Episoden“ lässt die Wahl der einzelnen Folgen an verschiedenen Stellen abzuspielen, während man in „Sprache“ die japanische Sprachversion oder die selbige mit Untertitel wählen kann.



Verpackung Die zweite Volume ähnelt der ersten. Über allem anderen prangt der „Great Teacher Onizuka“ Schriftzug - darunter besagter mit seiner Zigarette als Markenzeichen im Mund. Der Hintergrund wird von „Great Teacher Onizuka“ in Rot dominiert. Unten springt der große, rote-weiße „GTO 2" Schriftzug ins Auge des Betrachters. Die Rückseite der Amaray-Hülle zeigt neben einem weiteren Logo zur Serie eine schwarze Konturenzeichnung von Fuyutsuki-Sensei und drei Screenshots. Auch findet man hier technische und rechtliche Details sowie einen Rückentext zu Onizuka und seinem Vorhaben. Die Innenseite zeigt zum einen noch einmal das Cover-Bild, zum anderen eine Episodenliste mit kleiner Beschreibung zu jeder einzelnen. Die zehn DVDs bilden zusammen ein Gesamtbild von Onizuka.
Extras Auch dieses Mal findet man auf der DVD wieder ein paar Extras. Neben dem als „Clip“ bezeichneten Textless Opening findet man noch eine „Galerie“. Diese läuft in einer Diashow ab. Insgesamt geht das ganze zirka 45 Sekunden und umfasst zehn Bilder, von denen aber auch schon einige in der Galerie der ersten Volume zu sehen waren.




Fazit Auch die zweite DVD macht auf jeden Fall wieder eines: nämlich Spaß. Es ist witzig, die unglaublichen Probleme des Lehrers zu sehen und wie er auf immer wieder überraschende Weise damit fertig wird. Doch es geht auch hin und wieder etwas ernster zu. Das Leben der japanischen Schüler wird geschildert, mit allen Facetten. Mobbing, Selbstmord, Verschluss vor der Realität, zu wenig Aufmerksamkeit der Eltern, Perverse und kein Selbstbewusstsein sind nur einige der Probleme, mit denen die Schüler und auch ihr Lehrer zu tun haben. Ein gelungener Shonen-Comedy Anime mit einer guten Portion Action und ernsten Untertönen.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
2

Ton
Ton
4.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
1.5

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Bianca Weickert /  Celest_Camui
Datum d. Artikels: 21.07.2010
Bildcopyright: Studio Pierrot, SPE Visual, Anime Video (Kaze)


X