Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Während der Frankfurter Buchmesse 2017 haben wir ein ausführliches Interview mit zwei Mitgliedern des Teams hinter der Deutschen Cosplay-Meisterschaft (DCM), Yasmin Hofmann Estevez und Björn Sandner, führen können. Was ist die DCM und was hebt sie von anderen Wettbewerben ab? Erfahrt es hier!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Pumpkin Scissors Vol. 1

Originaltitel: パンプキン・シザーズ
 
Der Krieg und seine schrecklichen Folgen stehen in dieser neuesten Gonzo-Produktion im Mittelpunkt. Auf Volume 1 versuchen Alice Malvin und ihre "Pumpkin Scissors"-Einheit etwas Hoffnung unters Volk zu bringen. Dann machen sie jedoch Bekanntschaft mit Randel Oland...
Inhalt Es ist inzwischen drei Jahre her, seit der Krieg mit dem Reich "Frost" durch einen Waffenstillstand beendet wurde. Auch nach so langer Zeit leiden die Menschen noch immer an den Folgen: Hunger, Ausbeutung durch die Adligen und Schikane durch abtrünnige Soldatentrupps.
Um diesen Problemen entgegenzuwirken wurde die Sondersektion III, die "Pumpkin Scissors", ins Leben gerufen. Unter Leitung der hitzköpfigen Alice Malvin, die sich zwar in der Armee behaupten kann, jedoch andererseits auch eine Adlige ist, ist es die Aufgabe dieser Spezialeinheit für Aufklärung, Ordnung und Frieden zu sorgen.
So bekommen sie bald den Auftrag in ein kleines Bergdorf aufzubrechen, wo Soldaten regelmäßig Unruhe stiften und die Bürger tyrannisieren. Natürlich legt sich Alice wieder viel zu schnell mit den Männern unter der Führung "Grauwolfs" an, sodass dieser von seiner Panzer-Spezialmonition Gebrauch macht. Zum Glück der Pumpkin Scissors befindet sich auch der hünenhafte Randel Oland in dem Dorf, der zwar äußerlich friedliebend erscheint, dessen Körper aber von zahllosen Narben des Krieges übersäht ist. Durch ihn gelingt es der kleinen idealistischen Truppe einen Überraschungsangriff auf Grauwolf zu vollziehen und dessen Schreckensherrschaft zu beenden.
Alice entschließt sich Randel, der früher in der offiziell nie existierenden 901 ATT-Einheit diente, für die Scissors zu rekrutieren, was sich bereits bei ihrem nächsten Fall als günstig erweist. Erneut bekommen sie es mit einem Panzer zutun, dessen Besitzer gnadenlose Zielübungen auf Menschen vollführt. Randel, der lediglich mit seiner Spezialwaffe gegen den todbringenden Koloss vorgeht, ohne auf sein eigenes Wohl zu achten, säht so jedoch auch Misstrauen unter seinen neuen Kollegen und Vorgesetzten...
Dt. Publisher:Alive
Erscheinungstermin:03.12.2008
Preis (Amazon):17,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:120 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Drama, Action
ProduzentenAIC, Gonzo, Izumi Project
AnimationsstudioAIC, Gonzo
Episoden:1 - 4 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die auf einer Mangavorlage Ryotaro Iwanaga basierende, 24-teilige Gonzo-Serie besticht einmal mehr durch imposante Charaktere und eine extravagante Handlung - so wie man es gewohnt ist. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die junge Adlige Alice Malvin, die sich, statt sich auf dem Reichtum und Ruhm ihrer Familie auszuruhen, lieber der Armee angeschlossen hat, um dem Land nach dem Krieg wieder Ordnung und Frieden zu bringen. Nicht nur einmal gerät sie dabei zwischen die Fronten ihrer Gerechtigkeits-Ideale und einflussreichen Abstammung. Ihr zur Seite die Mitglieder der "Pumpkin Scissors": Martis, Taylor, Stecchin, Mercury und Leiter Hunks. In Episode 1 stößt schließlich noch der Hüne Oland der kleinen Gruppe hinzu, der aber bei weitem mehr Geheimnisse mit sich herumträgt, als man zunächst denkt. Eine bunte und chaotische Truppe, deren eigentlich besinnlicher und ruhiger Dienstalltag Dank Alice und ihrer hitzigen Art und Olands Ein-Mann-Armee Image bald gehörig auf den Kopf gestellt werden.






Umsetzung Die Serie weist ein noch recht junges Produktionsalter auf, was sich besonders eindrucksvoll in der Animatonsqualität widerspiegelt. Klare Farben, Formen und reichlich Kontraste sorgen für ein störungsfreies und sehr gutes Bild. Auch die Einbringung von CG-Effekten, die Studio Gonzo schon sehr lange in Serien benutzt, wirkt stimmig zu den 2D-Darstellungen.
Die Synchronsprecher der deutschen und japanischen Vertonung machen ihre Arbeit gut bis sehr gut. Besonders Alice mit ihrer hitzigen Art wird oft viel abverlangt um sie lebendig werden zu lassen. Die japanischen Seiyuu wirken dagegen sehr oft schrill und ungewohnt kindlich. Qualitativ sind aber beide Versionen in super Zustand.
Die Untertitel, hochwertige Subtitles in deutscher Sprache, gestalten sich in gelber Schrift mit schwarzer Umrahmung und sind allzeit gut lesbar und nachzuvollziehen.
Menü Gestartet wird die DVD mit den rechtlichen Hinweisen und der FSK-Warnung, bevor sich das übersichtliche und der Serie angepasste Hauptmenü mittels kurzer Openingssequenz aufbaut. Hier ertönt das eingängige Vorspannlied von Yoko Takahashi und die Menüpunkte ordnen sich kreisförmig innerhalb von Efeuranken um einen Kürbiskopf an. Der Hintergrund des Menüs ist orange gehalten und zeigt einige animierte Szenen aus der Serie. Durchgängig wird mit Musik und Videofenstern bzw. Animationen gearbeitet, sodass auch der einfallsreiche Cursor in Form eines sich hervorhebenden Efeublattes eine extravagante Idee darstellt.
Neben dem Direktstart der ersten vier Episoden beinhaltet das Menü folgende Unterkategorien:
Setup (Wahl der Sprach- und Untertitelfunktionen)
Chapter (die Auflistung der Episoden und Szenenwahlen - immerhin fünf an der Zahl),
Extras (zwar eine kleine, aber dennoch vorhandene Sparte) und die
Programminfos (alles rund um OVA Films und weitere DVD-Veröffentlichungen).



Verpackung Die klassische Amaray-Box wird in einem transparenten, folienartigen Cover geliefert und zeigt als Illustration Alice Malvin und Randel Oland inmitten einiger Ruinen. Das Logo der Serie und die Volumenummer komplettieren das Bild. Die darin befindliche DVD ist ebenso von außen zu sehen.
Die Rückseite der Box wird durch vier gleichgroße Screenshots bestimmt, die sich verschiedenartig um den allgemeinen Inhaltstext der Serie anordnen. Dieser macht das Gros der Rückseite aus. Neben der Aufführung des Produktionsteams hat man jedoch die technischen Details vernachlässigt, die keinerlei Erwähnung finden.
Im Inneren finden wir darüber hinaus weder ein Booklet, noch ein Programmheft vor, da die Gestaltung der Box in durchscheinender Optik darunter zu leiden hätte.
Extras Wie bereits erwähnt ist dieser Bereich nicht sehr gut gefüllt, aber immerhin wurde er berücksichtigt. Wir finden an digitalen Leckerbissen lediglich das Textless Opening und Ending der Serie vor, die man einzeln im Menü anwählen kann. Weder ein Printboni noch eine andere Aufwertung der wirklich guten Serie findet durch Extras statt.

Fazit Eine Anti-Kriegsserie (?), die fürwahr ihresgleichen sucht. Man nehme verrückte und sehr individuelle Hauptcharaktere, mische alles mit einer geheimnisvollen Hintergrundhandlung - vor der man immer nur Bruchstücke preisgibt - und setze ein Sahnehäuptchen in Form eines riesigen Stahlkolosses obendrauf. Heraus kommt Pumpkin Scissors!
Die qualitativ hochwertige Serie überzeugt durch erstklassige Animationen und hervorragenden Klang, nur leider wieder viel zu wenige Extras im Release. Nichtsdestotrotz sind die vier ersten Episoden bereits sehr vielversprechend.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
2.5

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Christian Hrabcik /  paptschik
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 23.07.2010
Bildcopyright: Gonzo, AIC, Ryotaro Iwanaga, IZUMI PROJCT, OVA Films


X