Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Get Backers Mission 1+2

Originaltitel: Getbackers -Dakkanya- (ゲットバッカーズ -奪還屋-)
 
Anime Virtual brachte nun die Animeserie, die auf den erfolgreichen Manga von Yoya Aoki und Rando Ayamine basiert, auf DVD heraus. Turbulent, actionreich und witzig starten die "Get Backers" mit der ersten DVD-Box.
Inhalt Ginji und Ban sind die berühmten Get Backers – sie erledigen jeden Auftrag, um ihren Kunden ihr Eigentum zurückzubringen – koste es, was es wolle. Manchmal handelt es sich dabei um ganz schön ungewöhnliche Dinge: So werden sie gleich zu Beginn von der Schülerin Natsumi beauftragt, ihren Katzen-Glücksbringer zurückzuholen, den sie verloren hat, als sie zufällig einen Polizisten zusammen mit einigen Yakuza beobachtete. Schneller als sie schauen können, müssen Ban und Ginji nicht nur das Kätzchen, sondern gleich auch ihre Klientin vor dem korrupten Polizisten retten – doch der hat nicht mit ihren speziellen Fähigkeiten gerechnet: Midô Ban hat das „teuflische Auge", mit dem er bei seinen Gegnern eine Minute lang Halluzinationen hervorrufen kann. Außerdem hat er einen 200kg-Griff – den „Biss der Schlange", mit dem er jeden noch so starken Gegner in die Knie zwingen kann. Amano Ginji hingegen ist als der „Elektro King" bekannt und kann mit seinem Körper starke elektrische Spannungen erzeugen. Doch die Jobaussichten für Get Backers sind nicht immer rosig. Nachdem Ban und Ginji bei ihrem Freund Paul, Besitzer des „Honky Tonk" Cafes, zu viele Schulden angehäuft haben, wirft er sie raus und die armen Get Backers sitzen auf der Straße. Zum Glück nimmt ein freundlicher alter Obdachloser sie auf und erzählt ihnen die Geschichte von seiner Tochter, die von Yakuza verschleppt wurde... Zum Glück haben die Get Backers noch ihre Arbeitsvermittlerin Hevn, die ihnen zumindest hin und wieder einen aufregenden Job vermittelt: So sollen Ban und Ginji eine Kiste mit wertvollem Inhalt, die einem Politiker gehört, diesem zurückbringen. Doch sie haben nicht mit den knallharten Transporteuren der Kiste gerechnet: No-Brake macht seinem Namen als Truckfahrer alle Ehre; Dr. Jackal ist ein brutaler Schlitzer und Lady Poison hat gefährliche Parfums auf Lager, die es den Get Backers ganz schön schwer machen…
Get Backers - Vol. 1
Dt. Publisher:AV2
Erscheinungstermin:08.10.2004
Preis (Amazon):41,99 €
Synchronfassungen:Japanisch
Untertitel:Deutsch, Französisch, Niederländisch, Polnisch, Schwedisch
Spiellänge:250 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Mystery, Adventure
ProduzentenYuya Aoki, Rando Ayamine
AnimationsstudioStudio DEEN
Episoden:1 - 10 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Anime „Get Backers" ist eine sehr kurzweilig gestaltete Serie mit viel Witz, Spaß und Spannung, die jedoch auch ernste Züge annehmen kann. Der Zeichenstil der Serie springt des Öfteren zwischen dem (in meinen Augen sehr gut gestalteten) regulären Stil und einer überzeichneten Darstellung der Hauptcharaktere hin und her, was den Humor der Serie noch besser zur Geltung kommen lasst. Jedoch verliefen die „Kämpfe" zwischen den Get Backers und ihren Gegnern bisher sehr einseitig, da Ban und Ginji ihnen fast immer deutlich überlegen waren.





Umsetzung Leider ist auf der DVD nur eine japanische Synchronisation enthalten; die Sprecher verstehen allerdings von ihrem Job eine Menge und somit ist der Konsum der Serie ein wahrer Genuss. Die Untertitel (auf der DVD sind deutsche, polnische, schwedische, französische und holländische Untertitel enthalten) sind allesamt weiß mit schwarzer Umrandung und gut lesbar. Allerdings stimmt das Timing der getesteten deutschen Untertitel an einigen Stellen nicht immer und es blieb auch auf der 2. DVD ein Satz gänzlich unübersetzt.
Auch das Opening und das Ending wurden untertitelt – jedoch auf unterschiedliche Art. So wurden die Texte bei einigen Episoden in den Untertiteln übersetzt, bei anderen wurde die japanische (romanji) Schreibweise beibehalten oder auch gänzlich weggelassen. Ton- oder Bildfehler gibt es keine; auch die Qualität ist absolut in Ordnung.
Menü Am Anfang jeder DVD kann man die Sprache wählen, in der die Untertitel und das Menü angezeigt werden sollen. Hat man die Sprache seiner Wahl gewählt, erscheint eine Videopiraterie-Warnung und das Logo von Anime Virtual. Danach führt uns ein kurzer Vorspann in das animierte Hauptmenü, welches mit der Titelmusik hinterlegt wurde und dasselbe Bild von Ban wie auf dem Cover (Disc 1) bzw. Himiko (Disk 2) zeigt. Das Menü ist wie folgt aufgebaut:

• Start: Beginn mit der ersten Episode
• Episoden: Episoden und Szenenwahl
• Untertitel: Auswahl des Untertitels
• Trailer: „Oh my Goddess", „Utena", „Love Hina", „Weiß Kreuz"
• Bonus: Hier findet man alle Produkte und Merchandising zur Serie.

Leider fällt der Bereich „Bonus“ etwas dürftig für eine solche DVD-Box aus.



Verpackung Die DVDs kommen in einer Doppel-DVD-Hülle daher, die ca. so dick ist wie eine normale VHS-Hülle. Auf dem Cover ist Mido Ban im Profil abgebildet, der sich mit ernstem Gesichtsausdruck seine Brille zurecht schiebt; der Hintergrund ist blau-weiß gehalten. Auf der Rückseite sind wie immer DVD-Daten, eine Inhaltsangabe und Screenhsots abgebildet. Die Inhaltsangabe strotzt jedoch nur so von ungewöhnlichen Satzstellungen und Ausdrücken, die für deutschsprachige Ohren etwas seltsam klingen.
Alles in allem ist das Design der Verpackung aber gut gelungen; als kleine Zugabe bildet sich für Sammler der Get Backers DVDs beim Zusammenstellen der DVD-Rücken ein Bild. Klappt man die Hülle auf, findet man auf der linken Seite ein Booklet und darunter die 1. Disc, rechts befindet sich die 2. Disc.
Extras Das 20-seitige Booklet enthält nicht nur detaillierte Beschreibungen und Steckbriefe zu den Hauptcharakteren Ban, Ginji, Hevn, Wang Paul, Natsumi, Himiko, Madoka und Dr. Jackal (die weiblichen Charaktere sind übrigens als kleiner Fanservice alle bis auf Madoka im Bikini abgebildet), sondern auch Infos zu den japanischen Synchronsprechern dieser Figuren. Weiters beinhaltet das Booklet kurze Episodenbeschreibungen aller 10 Folgen.
Also Bonus auf der DVD finden wir lediglich alle Produkte und Merchandising zur Serie mit ihrer Beschreibung.

Fazit „Get Backers" ist eine witzige Serie, die zudem einiges an Spannung und Action bieten kann. Leider wurde die Serie nicht synchronisiert und ist nur auf Japanisch erhältlich; die Untertitel sind jedoch im Großen und Ganzen bis auf oben genannte Ausnahmen gut ausgefallen. Die Gestaltung der DVD ist sehr schön geworden; das Bonusmaterial hingegen sehr dürftig ausgefallen. Jedoch sollte das 20-seitige Booklet positiv hervorgehoben werden.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  Yukii2
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 28.07.2010
Bildcopyright: Studio Deen, Kodansha, Yuya Aoki, Rando Ayamine, Anime Virtual


X