Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Fullmetal Alchemist Vol. 04

Originaltitel: Hagane no Renkinjutsushi (鋼の錬金術師)
 
Edward und Alphonse Elric sind zusammen mit Doktor Marcoh auf der Flucht vor Scar, der bereits eine ganze Menge Staatsalchemisten mit samt ihrer Familien auf dem Gewissen hat. Auf Volumen 4 von Fullmetal Alchemist begleiten wir sie auf ihrer Flucht.
Inhalt Edward und Alphonse sind zusammen mit Doktor Marcoh dem mordenden Scar durch den Einsatz von Major Alex Louis Armstrong entkommen, doch in Sicherheit sind sie noch nicht. Während die Flüchtlinge auf dem Weg zum Bahnhof sind, erzählt der Doktor den Brüdern die Wahrheit über den Ishbar-Krieg. Durch den Prototyp des Steins der Weisen hat die Armee innerhalb einer Nacht die ganze Stadt Ishbar dem Erdboden gleich gemacht. Doktor Marcoh würde es als Wiedergutmachung von Scar akzeptieren, der selbst aus Ishbar stammt, getötet zu werden. Oberst Mustang und seine Leute sind nun auch eingeschaltet worden und suchen nach Scar, der die Fliehenden in den Straßen von East City wieder einholen kann.
Nachdem die Gruppe den Alchemisten-Mörder fürs Erste in die Flucht geschlagen hat, wird Doktor Marcoh erst einmal in Obhut genommen. Zuvor hat er Edward aber noch einen Zettel zugesteckt, auf dem er auf seinen Forschungsbericht in einem Nebengebäude der Bibliothek in Central City hinweist.
Doch bevor Edward den Bericht einsehen kann, muss er mit seinem Bruder zurück in sein Heimatdorf. Seine Auto-Mail und die Rüstung des Bruders haben im letzten Kampf gegen Scar Schaden erlitten. So muss Major Armstrong sie als Geleitschutz begleiten. Als Alphonse für ein Gepäckstück gehalten und dadurch entladen wird, muss Edward erst einmal einen Zwischenstop einlegen. Doch dann kommen sie endlich bei Winry und ihrer Oma an. Dort wird ihnen nicht nur geholfen, sie verbringen auch einige erholsame Tage und besuchen das Grab ihrer Mutter.
Zurück in Central City muss Edward feststellen, dass das besagte Nebengebäude nicht mehr steht. Einige Abende davor haben sich Scar und die nun als Homunkuli bekannten Lust und Gluttony einen Kampf geliefert. Wie werden sie denn nun an das Geheimnis des Steins der Weisen kommen? Sind die Brüder nun in einer Sackgasse gelandet?
Dt. Publisher:Panini
Erscheinungstermin:22.06.2007
Preis (Amazon):21,89 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Fantasy, Adventure
ProduzentenAniplex, Mainichi, Square Enix
AnimationsstudioBones
Episoden:15 - 18 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Endlich werden bei Fullmetal Alchemist einige Geheimnisse offenbart. So kennt man den Ishbar-Krieg und den Zusammenhang mit Scar und wird über die schrecklichen Dinge, die Doktor Marcoh getan hat, informiert. Über Lust und Gluttony erfährt man nun, dass sie Homunkuli sind, die durch Edward selbst an den Stein der Weisen heranwollen. Bereits während den Geschehenissen in Reole hatten sie zusammen mit Envy ihre Hände im Spiel und auch auf Mugwars Anwesen waren sie diejenigen, die im Hintergrund die Fäden zogen. Sie selbst haben übermenschliche Kräfte, die sie im Kampf einsetzen. Innerhalb der Episoden bekommt man einen guten Einblick in den Charakter von Major Alex Louis Armstrong. Er ist neben seinem Beruf als Staatsalchemist ein echter Gentleman und könnte auch ein guter Freund genannt werden, wenn er sich nicht ständig etwas auf seine Muskeln einbilden würde.
Des Weiteren wird die Leseratte Sheska eingeführt. Sie hat schon jedes Bibliotheksbuch gelesen und kennt jeden Titel in- und auswendig. Ihre Wohnung ist ausgestopft mit Büchern, unter denen sie auch gerne mal verschwindet.






Umsetzung Wieder einmal sind Bild wie Ton einwandfrei. Satte Farben versprechen in Kombination mit dem Sound ein gutes Filmerlebnis.
Die deutschen Synchronsprecher behalten ihr Niveau gegenüber den vorherigen DVDs bei und bleiben weitgehend passend. Major Armstrong wird übrigens von Detlef Bierstedt gesprochen, der bereits den Stars Bill Pullman und George Clooney mehr als einmal ihre deutsche Stimme geliehen hat.
Der deutsche Untertitel ist weiß mit schwarzen Outlines, gut getimed und deutlich lesbar. Der Text ist auf ein verständliches Maß reduziert worden. Dadurch bleibt die Handlung klar und deutlich nachvollziehbar.
Opening und Ending werden weder auf japanisch noch auf deutsch untertitelt.
Menü Das Hauptmenü, in das man nach den Animationen von Aniplex und Panini, sowie den Warnhinweis kommt, baut sich in einer Animation auf und ist meist animiert und mit Musik aus der Serie unterlegt. Bei Auswahl eines Menüpunktes, die an den vier rechten Zacken des linksliegenden Kreises angeordnet sind, wird eine Animation abgespielt, die zum angewählten Punkt führt.

Das Hauptmenü ist wie folgt aufgebaut:
Start: spielt alle Episoden, beginnend mit der 15.
Episoden: Anwahl einzelner Episoden und Szenen
Setup: Spracheinstellung
Extras: Crazy Metal, Interview mit Romi Paku (Ed), TV-Spot DVD 5, Panini Video Trailer



Verpackung Auf der Vorderseite der Verpackung ist der Serientitel ganz oben zu sehen. Der Hintergrund ist grau und man kann einen Bannkreis erkennen. Darunter ist, mit einer weißen Linie abgetrennt, ein Artwork von Scar, der auf Trümmern zu liegen scheint. Darunter ist, wieder mit einer weißen Linie abgetrennt der DVD-Titel und die Nummer zu lesen. Dann folgen, mit dunkelgrauem Hintergrund, die Logos von Panini und Aniplex, sowie das DVD-Logo. Im Innern der Hülle befindet sich ein großes Artwork, das zeigt wie Winry den Arm von Edward repariert. Im Hintergrund schaut Alphonse zu.
Auf der Hüllenrückseite befindet sich eine zusammengefasste Inhaltsangabe, ein Artwork von Scar und acht Screenshots aus den vorliegenden Episoden. Zusätzlich sind noch Namen der enthaltenen Episoden, die technischen Details, sowie die Altersbeschränkung zu finden.
Extras
Der DVD liegt wieder ein 16-seitiges Booklet bei, in welchem sich eine detaillierte Inhaltsangabe, Artworks und Skizzen zur Serie, Personeninfos, sowie ein Kommentar vom Musiker Michiru Oshima befinden. Außerdem ist noch das Artwork, das sich bereits auf der Hülleninnenseite befindet, enthalten.
Auf der DVD selbst gibt es einige Extras und wieder können wir ein wenig grinsen, wenn wir die „Crazy Metal"-Episoden 15 bis 18 anschauen. Diesmal veranstalten die Charaktere ein Quiz und Sheska entdeckt ein Bett hinter ihren Bücherstapeln. Die Crazy Metals sind wie immer in japanischer Sprache gehalten und deutsch untertitelt. Unter dem Punkt Interview mit Romi Paku (Ed) beginnt eine Frage- und Antwortrunde mit Romi Paku, die Originalsynchronsprecherin von Edward.

Fazit Wenig Alchemie, dafür eine tiefgründige Geschichte mit einer verhältnismäßig großen Anzahl von Enthüllungen, laden alle Zuschauer zum Gucken ein. Wer nicht verpassen will, wie man den Stein der Weisen wirklich herstellen kann, darf an dieser DVD nicht vorbeilaufen.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.7
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1.5

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  Yukii2
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 28.07.2010
Bildcopyright: Aniplex, Bones, Mainichi, Square Enix., Panini Video


X