Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28.Mai war wieder Kazé Anime Night angesagt – diesmal mit „Mirai – das Mädchen aus der Zukunft“ vom Star-Produzenten Mamoru Hasoda („Das Mädchen, das durch die Zeit sprang“). Wir waren in Neuss dabei!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Nasu - Ein Sommer in Andalusien

Originaltitel: Nasu - Andalusia no Natsu (茄子 アンダルシアの夏)
 
Ein Anime über den Radsport – sowas gibts? Jawohl, denn inzwischen radelt Pepe Benengeli auch in deutscher Sprache in „Nasu – ein Sommer in Andalusien“ durch Spanien und muss sich so einigen blitzschnellen Gegnern stellen…
Inhalt Blauer Himmel, glühende Hitze und mittendrin das internationale Radrennen „Vuelta“ durch das andalusische Spanien. Pepe Benengeli fährt für das Team „Pao Pao Beer“ und seine Aufgabe besteht vielmehr nicht darin das Rennen für sich zu entscheiden, sondern seinem Kapitän Gilmore zum Sieg zu verhelfen. Gerade heute, wo das Rennen doch quer durch Pepes Heimat verläuft! Alte Erinnerungen werden wach, wie er mit dem Radfahren anfing und hier einmal seine Liebe zu der hübschen Carmen entdeckte als auch wieder verlor. Abgesehen davon, dass Pepe eine wichtige Etappe hinter sich bringen muss, heiratet heute sein Bruder Angel seine Verflossene Carmen…
Die Hochzeitsgäste stehen alle beim Wirt Hernandez bereit, an dessen Gaststätte das Rennen vorbeifährt! Sie haben den Anfeuerungsspruch „Venga Pepe“ (dt. „Los, Pepe!“) an der Straße angebraucht und fiebern mit ihrem Favouriten mit! Anscheinend bringt das in Kombination mit einem schwarzen Kater Pepe mehr Glück, als er sich erhofft hatte…
Noch zwölf Kilometer, ab jetzt geht es buchstäblich um die Wurscht! Pepe zieht mit einer Sprintertruppe am Hauptfeld vorbei und fährt nun als erster vorne voran dem Ziel entgegen. Allerdings sitzen ihm Radfahrgegner wie der italienische Zamenhoff vom Team „Pamei“ oder der deutsche Bezal von der „T-Phone“-Mannschaft im Nacken. Nicht nur das: auch erfährt er, dass dieses Rennen wahrscheinlich sein letztes werden wird, wenn er nicht den Sieg für sich holt! Jetzt gilt es nur noch eines: die Flucht nach vorne!
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:17.09.2008
Preis (Amazon):26,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Sport, Shōnen, Adventure
ProduzentenVAP
AnimationsstudioMadhouse
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Nasu – ein Sommer in Andalusien“ entstand auf die Anregung Hayao Miyazakis hin und wurde vom Regisseur Kasoaka Kitaro umgesetzt. Daher stammt auch der ähnliche Zeichenstil, den man aus den Ghibli-Filmen her kennt. Als Studio zeichnet sich Madhouse für den 47-minütigen Film verantwortlich. Neben dem Film existiert übrigens noch eine OVA mit dem Titel „Nasu: Suitcase no Wataridori“. Des Weiteren basiert der Film auf dem Manga „Nasu“ von Iou Kuroda.
Der Film rund um Pepe Benengeli wird zum Einen vom Radsport geprägt, zum Anderen von seiner Vergangenheit als auch von seiner enttäuschten Liebe zu Carmen. Trotzdessen, dass er seine Heimat verließ um Radprofi zu werden, bleibt eine gewisse Verbundenheit mit seinem alten Zuhause bestehen. So steht beispielsweise der Titel „Nasu“ für Aubergine und ist in Andalusien eine Spezialität.









Umsetzung Zweisprachig in Japanisch (DD 5.1) und in Deutsch (DD 5.1) präsentieren sich beide Tonspuren ohne Fehler. Die Synchronsprecher – besonders die japanischen – wurden wohlwollend ausgewählt und überzeugen vollkommen. Auch der Kommentator des Rennens passt, könnte im Deutschen allerdings mit etwas mehr Energie zu Werke gehen.
Die Untertitel liegen ebenfalls in Deutsch vor und zeigen sich in weißer Schrift mit schwarzen Outlines. Sicherlich gut lesbar, allerdings orientiert sich meines Erachtens die Untertitelung zu sehr an der deutschen Sprache.
Das Bild ist prima, rauscht allerdings minimal bei dunkleren Stellen.
Menü Mit einem Intro geht es ins animierte Hauptmenü, das das Wirtshaus Hernandez und auf der Straße anstatt „Venga Pepe“ die vier Auswahlmöglichkeiten anzeigt:

Play – das Rennen beginnt.
Setup – Auswahl zwischen der deutschen und japanischen Variante, mit oder ohne deutsche Untertitel.
Chapters – in acht Szenen ist der Film untertitelt, die man hier einzeln auswählen kann.
Trailers – Weitere Titel von Dybex geben sich die Hand.

Insgesamt ein überschaubares und ansprechend gestaltetes Menü. Das einzige, was noch fehlt, ist die Animation in die Submenüs.



Verpackung In einer limitierten Collectors Edition zeigt sich der Film, dessen Cover Pepe und seine Gegner in einem laminierten Schuber zieren. Die Rückseite zeigt die üblichen technischen Details, Screenshots als auch eine kurze Inhaltszusammenfassung.

Innerhalb der Box zeigt sich eine ausklappbare Verpackung, die drei Disks beinhaltet: den Movie, den Bonus und den Soundtrack. Dazu gibt es noch ein dickes Booklet.
Extras Gefüllt bis zum letzten Schluck andalusischen Wein könnte man sagen. Beginnen wir bei der Verpackung selbst: ein Booklet mit knapp 40 Seiten klärt uns über die Hintergründe zu „Nasu“ auf, wie beispielsweise die Synchronsprecher, Regisseur oder auch die Charaktere im Einzelnen.
Dazu wird dem Betrachter der Original Soundtrack zum Film serviert, der mit seiner andalusischen Sommermusik glänzt.

Zu guter letzt, widmet sich eine DVD ganz dem Bonusmaterial. Diese ist unterteilt in:

Storyboard – der komplette Film wird (je nach dem, welche Sprache man wählt) als Storyboard abgespielt.
Interview – mit dem Regisseur (ca. 6 Minuten) als auch mit den japanischen Synchronsprechern (ca. 25 Minuten). Alles deutsch untertitelt.
Trailers – japanische Trailer zu „Nasu“ geben sich auf knapp 1:30 Minuten die Hand
Gallerys – mehr als 50 Bilder stehen zur Verfügung.


Fazit Gut umgesetzter Film rund um den zurzeit angeknacksten Radsport, gepaart mit einem andalusischen Flair und üppigen Bonusmaterial. Technisch im Deutschen noch gut umgesetzt, bietet „Nasu“ nicht nur für Sportinteressierte eine gekonnte Mischung aus dem Leben des Radsports, persönliches Schicksal des Fahrers und dem sonnigen Spanien.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Grafiker: Katharine Brylski
Datum d. Artikels: 28.07.2010
Bildcopyright: Madhouse Studios, VAP, Dybex


X