Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Kamikaze Kaitou Jeanne Vol.1

Originaltitel: Kamikaze Kaitou Jeanne (神風怪盗ジャンヌ)
 
Sie ist stark, bereit, unbesiegbar, schön, entschlossen, mutig! Immerhin ist sie die Wiedergeburt der französischen Nationalheldin Jeanne d’Arc. Eine Botin Gottes…
Inhalt Maron Kusakabe wirkt auf den ersten Blick wie ein lebhaftes, aber ganz normales Mädchen. Doch es steckt mehr hinter der Schülerin. Denn nachts ist sie die Diebin Jeanne, welche eine ganz besondere Aufgabe hat. Das Stehlen gestaltet sich bei dieser Diebin nämlich etwas anders: Sie hat es nicht auf irgendwelche Gegenstände abgesehen. Sie ist die Wiedergeburt Jeanne d’Arcs, und ist von Gott gesandt, böse Dämonen einzufangen und diese in Schachfiguren zu bannen.

So weit, so gut, doch warum stiehlt sie dann? Das ist doch böse, oder? Ja, eigentlich schon, doch leider hat sie nun einmal keine andere Wahl. Denn die Dämonen sind auf Menschen mit reinen Herzen aus und sehen die beste Methode diese zu kontrollieren darin, sich in von ihnen geliebte Kunstgegenstände einzunisten. Darum verwandelt sich die junge Maron mit Hilfe Göttlicher Kraft und ihrem kleinen Hilfsengel Fin in Jeanne, die Diebin. Nachdem eine Ankündigung an die Polizei gemacht wurde, ist sie also bereit, einen kleinen Pin auf das besagte Kunstwerk zu werfen, welchen den Dämon einsaugt und ihn in einer Figur versiegelt. In der Theorie ganz leicht, doch die Praxis gestaltet sich dann doch etwas komplizierter.

Denn nicht nur schulische und private Probleme lasten auf der armen Maron, nein, auch die Polizei macht es ihr schwer. Nicht zuletzt weil ihre beste Freundin Miyako die Tochter des Polizisten ist, der den Fall Jeanne übernommen hat. Und da es ihr großer Wunsch ist, auch einmal Polizistin zu werden, überrumpelt sie ihren Vater mehr als einmal und mischt sich mit fiesen Fallen in die Ermittlungen um Jeanne ein. Außerdem lernt Maron bald auch noch einen geheimnisvollen Konkurrenten kennen: Sindbad. Dann ist da auch noch ihr neuer Mitbewohner und Mitschüler Chiaki, der sie permanent anzubaggern scheint. Und Fin ist auch nicht gerade pflegeleicht…
Kamikaze Kaitou Jeanne - Vol. 1
Dt. Publisher:Anime Video
Erscheinungstermin:30.06.2008
Preis (Amazon):36,99 €
Synchronfassungen:Deutsch
Spiellänge:275 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Romantik, Fantasy, Shōjo
ProduzentenAtsunobu Umezawa
AnimationsstudioToei Animation
Episoden:1 - 11 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Kamikaze Kaitou Jeanne“ lässt sich in mehreren Genres ansiedeln, doch überwiegt letztenendes der Fantasyteil. Denn zwar ist die Serie zweifelsohne auch Shojo, Comedy und Action, doch alles nur in kleinen Anteilen. Ebenso sind einige Aspekte eines Dramas zu finden, die jedoch meist gut versteckt sind. Was das Spektrum der Charaktere angeht, so hat man die ganze Bandbreite zur Auswahl. Die tollpatschige Maron, den geheimnisvollen Aufreißer Chiaki, die aufgeweckte und jähzornige Miyako und noch mehr ihrer Mitschüler und Lehrer sind vorhanden, so dass keine Langeweile aufkommt.
Bei der DVD handelt es sich um die Originalfassung, die auch schon auf dem Fernsehsender RTL2 zu sehen war. Dadurch wurde auch das deutsche Opening übernommen. Die Serie basiert auf dem Manga „Kamikaze Kaito Jeanne“ von keiner Geringeren als Arina Tanemura, der sieben Bände umfasst und 1998 in Japan startete. In Deutschland ist der Manga bei EMA erhältlich und wird sogar dieses Jahr noch als Sonderedition neu erscheinen.






Umsetzung Die deutschen Synchronisation sind gut gelungen. Die Stimmen passen zu den Charakteren und sind gut auf die Lippenbewegungen abgestimmt. Jedoch gibt es leider weder eine japanische noch überhaupt eine andere Sprache anzuhören. Auch was die Untertitel betrifft beißt man hier auf Granit, denn auch solche sind nicht vorhanden. Es handelt sich hierbei einzig und allein um die TV-Fassung der Serie. Der Ton ist auch nur in DD 2.0 vorhanden, dafür aber klar und deutlich. Die Bildqualität besticht mit satten Farben und stört nicht.
Menü Die beiden in der Box enthaltenen DVDs haben ein identisches Menü. Nach dem Anime Virtual Logo und den rechtlichen Hinweisen darf man sich erst einmal über ein Stück des Openings freuen. Über dieses schiebt sich dann das Hauptmenü als teils durchsichtiges Muster mit den verschiedenen Programmpunkten, in dessen Hintergrund allerdings das Opening bis beinahe zum Ende weiterläuft. Zur Auswahl stehen die Punkte „Start“, „Episoden“ und „Trailer“. Auf die Unterpunkte „Episoden“ und „Trailer“ wird mit einer kleinen Animation gewechselt, zurück jedoch leider ohne. Die Episoden lassen sich an vier verschiedenen Punkten anwählen: Opening, Start, Mitte und Ending. Unter „Trailer“ findet man fünf der kleinen Werbefilmchen.



Verpackung Zwar nennt sich das ganze Box, doch eigentlich sind es nur zwei Slim DVD-Hüllen, die von einer durchsichtigen, aber einigermaßen stabilen Plastikhülle zusammengehalten werden. Diese ist mit einem roten Strichmuster verziert, das von der DVD ein bisschen untermalt wird. Auf den beiden Hüllen sind zum einen die Diebin Jeanne, zum anderen der kleine Engel Fin zu sehen. Die gleichen Bilder findet man auch in der Hülle und auf der DVD wieder.
Extras Sind leider keine vorhanden.

Fazit „Kamikaze Kaitou Jeanne“ ist wirklich etwas für Träumer. Maron Kusakabe ist das Bild eines Mädchens mit normalen Problemen wie Schulstress oder die Liebe, jedoch ist sie zu höherem bestimmt. Wer Sailor Moon mochte wird auch an diesem Anime nicht vorbeikommen. Zwar sind die Synchronisation und die Untertitel sehr mager gehalten, doch für Fans ist diese Box ein Muss.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.4
DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Karoline
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 30.07.2010
Bildcopyright: Toei Animation, Anime Virtual (Kaze)


X