Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Detektiv Conan 4. Film - Der Killer in ihren Augen

 
Im Angesicht eines Polizistenmörders verliert Ran durch einen Schock sämtliche Erinnerungen an Familie und Freunde. Doch nicht alle sind bestrebt, ihr das Verlorene wieder ins Gedächtnis zu rufen. Für Conan heißt es im vierten Movie alles zu tun, um seine Freundin vor dem Mörder zu beschützen...
Inhalt Die Medien berichten über nichts anderes mehr, als dass zwei Polizisten brutal erschossen wurden. Als Môri sich an der Aufklärung beteiligen will, verhält Megure sich allerdings sehr bedeckt, was auch Meisterdetektiv Shinichi Kudô alias Conan Edogawa zu denken gibt. Könnte es sein, dass Megure den Täter in den eigenen Reihen sucht und wenn ja, wer ist sein nächstes Opfer?
Ungeachtet der bedrückenden Umstände findet jedoch bald eine Hochzeitsparty statt, auf die auch ein Großteil der Polizeibelegschaft sowie Familie Môri eingeladen wurden. Doch das Fest wird von einem weiteren Attentat überschattet: Mitten am Abend erlischt plötzlich das Licht und vor Rans entsetzten Augen wird Kommissarin Satô niedergeschossen. Durch das Erlebnis verliert Ran fast alle Erinnerungen an jenen Abend, ihre Freunde und Familie. Conan und Kogoro sind beunruhigt.
Wenn Ran den Täter gesehen hat, könnte sie zu einer Gefahr für jenen werden. Megure veranlasst deshalb sofort die Beschattung des Mädchens und Môri wird endlich in den komplexen Fall des ermordeten Chirurgen Tamotsu Jinno eingeweiht, an dem die beiden getöteten Polizisten und Satô vor einem Jahr arbeiteten und der bist heute seine Schatten wirft. Während die Kommissarin noch in Lebensgefahr schwebt, wird Ran aus dem Krankenhaus entlassen, doch ihre Amnesie wird zu einer echten Herausforderung für Conan und ihre Familie, die versuchen dem verwirrten Mädchen zu helfen. Als Ran sich Antworten im Tropical Land verspricht, erfährt Conan von Tamaki, der Schwester des damals verstorbenen Tamotsu, etwas unerwartet Wichtiges und erahnt, wer hinter den Anschlägen steckt und wer es auf Ran abgesehen hat. Die Zeit drängt...
Detektiv Conan - Der Killer in ihren Augen
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:25.02.2008
Preis (Amazon):21,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105235520
Genres:Drama, Mystery, Krimi
ProduzentenKyokuichi Tokyo Movie Shinsha, Polygram Japan, Shogakukan Productions Co., Ltd., TOHO, Yumiuri Television
AnimationsstudioKyokuichi Tokyo Movie Shinsha
Animexx:DVD-Eintrag

Details Im vierten Kinoabenteuer des geschrumpften Schülerdetektives Conan Edogawa bekommt es dieser mit einem sehr persönlichen Fall zu tun. Das Ganze beginnt als Mordserie an scheinbar wahllos ausgesuchten Polizeibeamten, doch als Inspektor Megure seltsam abweisend gegenüber Môri reagiert, wird Conan klar, dass mehr dahinter steckt. Doch die Tatsache, dass es sich scheinbar um einen Serienkiller handelt, der aus ganz bestimmtem Grund eine alte Ermittlungseinheit ausschalten will, hilft dem cleveren Jungen nicht dabei, seiner Freundin ihr Gedächtnis wieder zu geben. Aufgrund eines Schocks verliert Ran sämtliche Erinnerungen an den grausamen Mordversuch an Satô und kann sich nicht einmal mehr an ihre Familie, Freunde und Bekannte erinnern. Während sie versucht das Verlorene wiederzubekommen, stellt ihr der Mörder allerdings nach - könnte sie doch eine belastende Zeugin werden, sollte sie ihre Amnesie überwinden.
Der 2000 produzierte Film reiht sich als TV-Serien unabhängiger Stand-Alone-Movie in die populäre Reihe ein, die damit noch lange nicht beendet wurde.






Umsetzung Die Animationsqualität des circa 100-minütigen Filmes ist der Zeit ihrer Produktion angemessen und trotz einiger Unschärfen durchaus im optimalen Bereich.
Mit den beiden Tonspuren Deutsch und Japanisch erreichte man in DD 2.0 ein fehlerloses und Störungsfreies und darüber hinaus in beiden Sprachversionen überzeugendes Ergebnis. Die meisten Sprecher überzeugen in ihren Rollen und verleihen den Personen Ausdruck und Tiefe. Bis auf Sonoko Suzuki, die einen von der deutschen TV-Version abweichenden Sprecher erhielt, werden alle übrigen regulären Personen von ihren bekannten Synchronstimmen vertont.
Die Untertitel werden in gelb mit schwarzer Umrandung am unteren Bildschirmrand eingefügt und sind im Timing sehr gut nachvollziehbar. Gerade wenn Personennamen oder Orte in Englisch eingeblendet werden, kommt es auch schon einmal vor, dass der Untertitel an den oberen Bildschirm rutscht, sodass alles gut erkennbar bleibt.
Menü Die DVD startet mit dem Anime Virtual Trailer und dem Copyright-Hinweis, bevor sich das Hauptmenü aufbaut. Als Cursor, der problemlos gesteuert werden kann, dienen farbliche Hervorhebungen und Textbalken, die auf den jeweiligen Auswahlmöglichkeiten erscheinen. Das Menü ist durchweg mit Musik und blinkender Leuchtreklame gestaltet - ganz im Sinne des Vergnügungspark-Themas, das im Film eine wesentliche Rolle spielt.
Neben dem direkten Start des Movies gehören folgende Unterkategorien zum Aufbau des Menüs:
- Kapitel: Der Film wurde in acht Szenen geteilt, die hier auf zwei Tafeln in kleinen animierten Vorschaufenstern angesteuert werden können.
- Sprache: Hier ist die Sprach- und Untertitelwahl möglich, die während des Abspielens nicht variierbar sind.
- Galerie: In einer Slideshow mit Musikgestaltung präsentieren sich einige Hintergrundskizzen zum Film. Ein kleines, aber schickes Extra.
- Trailer: Einige Trailer zu anderen DVD-Releases von Anime Virtual.



Verpackung Wie schon bei den anderen DVDs der Movie-Reihe gestaltet sich die Verpackung als Digipack in hochwertigem Pappschuber mit eingesteckter Papphülle, die mit Prägungen auf Vorder- und Rückseite zu einem besonderen Eyecatcher werden.
Neben einem weiteren sehr schönen Gruppenbild auf der Vorderseite des Schubers, welches so auch auf dem Booklet und auf der DVD-Hülle erscheint, wurden das prägnante Logo zur Serie und der Titel des vierten Filmes gut leserlich angebracht.
Auf der Schuber-Rückseite befinden sich die Inhaltsabgabe und einige Screenshots sowie die technischen Daten zum Film, während die Rückseite der DVD-Hülle aus einer Alternativillustration besteht. Im Inneren des Digipacks wurde das umfangreiche Booklet eingelegt.
Extras Neben einer kleinen digitalen Bilder-Galerie auf dem Silberling selbst, kann man sich gemäß den Vorgänger-DVDs zur Movie-Reihe auch über ein reich bebildertes und mit Informationen voll gepacktes Booklet freuen. Auf ganzen 20 Seiten werden die handelnden Charaktere und Nebencharaktere vorgestellt, Hintergrundwissen zu Gôshô Aoyamas erschaffener Welt wie dem "Tropical Land" gegeben und auf die vielen Conan-Ableger wie Filmen, Anime-Füller, OVAs und Realfilme Bezug genommen. Einige Charakterskizzen und Screenshots runden das Ganze ab.

Fazit Conan bekommt es in diesem Film mit einem wirklich heiklen Fall zu tun, da der Polizistenmörder in den eigenen Reihen vermutet wird. Spannende Unterhaltung mit einem Hauch Romantik und Action - genau wie man es von Detektiv Conan gewohnt ist. Die Qualität des Filmes scheint jener der TV-Serie ähnlich und zeichnet sich eher weniger durch besondere CG-Effekte, als durch den althergebrachten Charme aus. Das Booklet als Printextra ist nach wie vor hervorhebenswert, da es auch interessante Infos zur TV-Serie und Conan an sich beinhaltet. Jedem Fan sei dieser Film ans Herz gelegt.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.6
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1.5

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Laura Schubert /  lour
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 02.08.2010
Bildcopyright: TMS Entertainment, Masahito Yoshioka, Michihiko Suwa, Anime Virtual


X