Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Rumiko Takahashi Anthology Vol. 4

Originaltitel: Takahashi Rumiko Gekijou (高橋留美子劇場)
 
Mit der vierten und damit abschließenden DVD der "Rumiko Takahashi Anthology" begeben wir uns noch einmal in eine fantastische Welt zwischen normalem Alltag und außergewöhnlichen Begebenheiten. Egal, ob bei Tagträumen eines Klassentreffens, bei der Begegnung mit einem Hausgeist oder beim Hundesitting...
Inhalt Der einfache Angestellte Herr Shinonome erhält ganz unverhofft eine Einladung zu einem Klassentreffen. Da er in seiner Kindheit oftmals die Schule gewechselt hatte, kann er sich nur schlecht an Namen und Gesichter erinnern. Doch sein Herz beginnt schneller zu schlagen, als er an ein ganz bestimmtes Mädchen denken muss: seine erste große Liebe Seiko Shima! Vor 25 Jahren war er sehr verliebt in sie, doch viel zu schüchtern, um es ihr zu gestehen. Während er noch überlegt, ob er die Einladung annehmen soll, malt er sich die wildesten Geschichten über ihr Treffen aus. Ob sie seinen Vorstellungen letztlich gerecht wird?
In einem ganz anderen Haushalt erklärt sich Ryuichis Mutter bereit, ihm und seiner Frau Hanako das Geld für ein eigenes Haus zu leihen und mit ihnen dort einzuziehen. Da die beiden bislang in einer sehr kleinen Wohnung lebten, sind sie auf die finanzielle Unterstützung angewiesen. Aber natürlich freuen sie sich auch auf Kayoko, für die Hanako die perfekte Schwiegertochter sein will. Doch alles kommt ganz anders, als die Schwiegermutter mit einem großen Monster im Schlepptau auftaucht...
Dass Tiere ein feines Gespür für die hauseigene Rangordnung haben, dürfte klar sein, aber als Familie Kogure den Hund von Yuuji Kogures Chef aufnimmt, verändert sich alles Schlag auf Schlag. Es beginnt damit, dass die heimliche Geliebte des Direktors Matsurida aus ihrer Wohnung geworfen wird und deren Hund Gorgeous zunächst bei den Kogures einquartiert werden muss - widerwillig natürlich, denn als Yuujis Sohn den Hund mit einem Filzstift verunstaltet, bleibt ihnen nichts anderes übrig.
Aus der einwöchigen Pflege des Haustieres wird allerdings bald mehr, als auch noch die Besitzerin Kanna auftaucht und ihre "Zelte" im Wohnzimmer aufschlägt...
Dt. Publisher:Red Planet
Erscheinungstermin:06.10.2006
Preis (Amazon):22,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:175 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Action, Slice of Life
ProduzentenTMS Entertainment, TV Tokyo
AnimationsstudioAlive
Episoden:11 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Wohl jeder Anime- und Mangabegeisterte hat schon einmal den Namen Rumiko Takahashi gehört. Die meisten werden sie aber nur mit Endloswerken wie "Inuyasha" und "Ranma 1/2" in Verbindung bringen. Aber mit vorliegender Anthologie, also einer Sammlung von Kurzgeschichten, beweist die "Queen of Manga", dass sie nicht nur fantastische Geschichten über verwunschene Quellen oder Halbdämonen erschaffen, sondern auch wundervolle Stories aus dem Leben erzählen kann. Auch wenn bei den meisten ein kleiner Funken Außergewöhnlichkeit im Spiel ist!
Mit Volume vier endet der bunte Reigen und die kleinen Alltagsgeschichten mit dem "gewissen Etwas". Entstanden sind die Mangavorlagen zwischen 1987 und 2000 und durch ihre Originalität würdigte man sie 2003 mit einer 13-teiligen Animeserie.
Knapp 25 Minuten umfasst eine Episode, in denen viel Unerwartetes geschieht.
Die drei letzten Episoden sind, genau wie die zehn Vorgänger, abgeschlossene Einzelhandlungen und es kommt durchaus vor, dass uns bekannte Gesichter aus früheren Episoden und in der 13. Folge sogar Inuyasha und Kagome Higurashi einen "Gastauftritt" haben.






Umsetzung Auch die vierte DVD verändert sich nicht sonderlich in Bild- und Tonqualität. Nach wie vor finden sich die Synchronfassungen Deutsch und Japanisch auf dem Silberling, wobei die deutsche Audioversion qualitativ besonders hervorzuheben ist.
Aber auch die japanische Sprachversion kann überzeugen. Die Synchronsprecher machen ihre Arbeit sehr gut und übermitteln die Charaktere glaubhaft und tiefgründig. Außerdem wurden sie den japanischen Originalsprechern weitestgehend angepasst.
Des Weiteren sieht man der Anime-Serie aus dem Jahre 2003 ihr relativ junges Alter an: Zwar wirken einige Ränder leicht verschwommen, aber nie so schlimm, dass das Seherlebnis verloren geht. Farbkontraste und Licht- und Dunkeleffekte kommen gekonnt zum Tragen und auch Standbilder, Traumsequenzen und emotionale Bildschirmeffekte wurden sehr gut integriert. Das Bildformat liegt, anders als bei ähnlichen Anime-Serien, in 16:9 Widescreen-Format vor.
Als Untertitel wurde wie immer eine weiße allzeit gut lesbare Schriftart gewählt. Die umfangreichen Subtitles können auch optional als zweiter Untertitel für die Übersetzungen der Episodentitel sowie Opening-/Endingteile eingeblendet werden.
Menü Auch DVD Volume vier startet mit dem gewohnten red planet-Logo, welches auch übersprungen werden kann. Ein roter Bühnenvorhang und das melodische Introstück "Tsuzureori" von speena leiten danach den Aufbau des Hauptmenüs ein. Daran hat sich im Laufe der DVD-Reihe nichts verändert. Hier wird uns ein Blick auf die Episoden freigegeben, die durch Musik begleitet in Echtzeit ablaufen. Zwischen vier Unterkategorien am linken Rand kann hier ausgewählt werden. Als Cursor dient ein roter "Faden", der die Punkte umrahmt.
Neben dem Direktstart der letzten drei Episoden sind die Auswahlmöglichkeiten:
"Episoden": Hier kann man die Episoden einzeln anwählen. Eine nochmalige Szenenwahl gibt es nicht. Diese kann aber via Fernbedienung vorgenommen werden und umfasst Opening, Teil 1-4, Ending und Preview auf die nächste Episode.
"Setup": Die Wahl der bevorzugten Spracheinstellung - Deutsch in DD 2.0 oder DD 5.1, Japanisch in DD 2.0 - bzw. das Ein-/Ausblenden der Untertitel ist hier möglich.
"Credits": Hier präsentieren sich alle Mitwirkenden der deutschen Produktion sowie red planet und PIMOX in einer kleinen Animation.



Verpackung Die vierte DVD gestaltet sich im Design ähnlich der drei Vorgänger in schlichtem Weiß. Auch sie wird in einem Pappschuber geliefert, der in seiner Aufmachung der Amaray-Box gleicht. Als Coverillustration dient eine Collage der Hauptcharaktere.
Die Rückseiten von Schuber und Amarayhülle sind identisch und beinhalten neben einem allgemeinen Einleitungstext vier Screenshots und die Episodenbezeichnungen. Auch die technischen Daten sind knapp umrissen aufgeführt.
Die Auflistung der Episoden finden wir noch einmal im Innenteil, wo sie in Bild und Beschreibung auf der linken Seite abgedruckt wurden. Daneben ist wie gewohnt der Silberling eingelegt, auf dem das gleiche Cover zu finden ist wie auf der Hülle.
Der DVD liegt ein Faltbooklet bei sowie ein Programmheft red planets.
Extras Leider gibt es auf dieser sehr schön gestalteten DVD keine digitalen Extras, was angesichts der ausgezeichneten Qualität schade ist.
Aber auch der vierten DVD liegt, wie bereits erwähnt, ein kleines Booklet bei. Einzig die Coverillustration und die kleinen Farbbilder im Inneren wurden dabei jedoch variiert, denn vom Inhalt bleibt alles identisch. Demnach finden sich im neunseitigen Faltblatt folgende Infos zur Anthologie: eine Auflistung der kompletten Synchronsprecherbesetzung, sowohl die japanischen als auch die deutschen Sprecher, ein Glossarteil mit den wesentlichsten Begriffen aus der Serie sowie ein Episodenguide mit allen 13 Episoden in Bild und Beschreibung.

Fazit Heiter und unterhaltend geht es auch auf Volume vier zu. Neben drei wunderschönen Geschichten, die durchaus auf ihre eigene Art "fesseln" können, sind Bild- und Tonqualität wieder in gutem bis sehr gutem Zustand. Auch Volume vier liegt ein Booklet bei, wenn es auch das Gleiche umfasst wie in der dritten DVD! Mit nur drei Episoden und keinen digitalen Extras muss man aber schon über den Preis hinwegsehen, der meiner Meinung nach nicht angepasst wurde.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.7
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Caroline Groß
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 02.08.2010
Bildcopyright: Rumiko Takahashi, Shogakukan, TMS Entertainment, TV Tokyo, red planet


X