Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Record of Lodoss War Vol. 3

Originaltitel: Lodoss To Senki (ロードス島戦記)
 
Noch immer geht der Kampf um die Insel Lodoss weiter und der junge Ritter Parn und seine Freunde müssen ihre Bewohner vor dem finsteren Reich Marmo beschützen. Volume 3 der Fantasy-Saga "Record of Lodoss War" mit den Episoden 8 bis 10 führt die Gruppe dabei in den Kampf mit Karrla...
Inhalt Der Zwerg Ghim, dessen Tochter Leila von der Hexe Karlla besessen ist, gibt nicht auf und will diese befreien. Seine Freunde Parn, Dido, Etoh, Slayn und Wood eilen ihm zu Hilfe, jedoch wird die Gruppe um Parn von einem Söldner-Paar angegriffen, das sie für Feinde hält. Nachdem das Missverständnis aber aufgeklärt ist, können sie Ghim endlich im Kampf gegen Karlla unterstützen – und sie kommen keine Sekunde zu früh.
Dem Zwerg gelingt es, dass Leilia sich an ihn erinnert und er kann ihr den Stirnreif, in dem der Geist Karllas wohnt, entreißen. Leilia ist damit befreit, aber Ghim bezahlt dafür mit seinem Leben. Während die Freunde noch trauern, findet die rachsüchtige Karlla jedoch schon ein neues Opfer für ihre Machenschaften...

Aufgrund der Ereignisse trennen sich die Wege der Freunde und Parn und Deedlit verweilen bei König Kashew in Flaim, welcher nach wie vor den Jungen täglich trainiert. Als jedoch der Dämonendrache Shootingstar das Königreich angreift, rücken der König und seine Mannen aus, lassen aber den beleidigten Parn zurück. Inzwischen wird Deedlit von der Dunkelelfe Pirotess angegriffen, welche die Elfe ihrer Zauberkraft beraubt und sie entführen möchte. Zum Glück kommen ihr die beiden Söldner Shiris und Orson ihr zu Hilfe und schlagen die Dunkelelfe in die Flucht.
Parn und Dido haben nun zwei neue Gefährten gefunden und eilen in Richtung des Feuerberges zu König Kashew, da sie erfahren haben, dass Ashram, der neue Herrscher über Marmo, auch auf dem Weg dorthin ist um sich das Zepter der Macht zu holen.
Mit diesem Zepter kann er sich die ganze Insel Lodoss untertan machen – und nur Parn und seine Freunde können das verhindern...
Record of Lodoss War - Vol. 3
Dt. Publisher:SPVision
Erscheinungstermin:24.01.2005
Preis (Amazon):19,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:85 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Fantasy, Adventure
ProduzentenKadokawa Shoten, Marubeni, TBS
AnimationsstudioMadhouse Studios
Episoden:8 - 10 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Geschichte läuft nun zügig voran und im Gegensatz zum Anfang der OVA, welcher relativ langwierig war, wird die ganze Story durch viel Action und Spannung vorangetrieben. Die Charaktere haben sich entwickelt und neue interessante Gefährten bringen frischen Wind in das Geschehen. Neben der Haupthandlung konzentriert sich die Story nun auch auf die Entwicklung der Beziehung zwischen Ashram und Pirotess, welche eine Prise Leidenschaft in die Handlung einbringt. Generell kann man sagen, dass das dritte Volume von "Record of Lodoss War" einige Male auf die Tränendrüse drückt.






Umsetzung Das Charakterdesign ist auch bei den neuen Figuren überdurchschnittlich gut gelungen. Die deutsche Synchronisation kann größtenteils überzeugen, obwohl die Stimme der Shiris ein wenig gekünstelt klingt. Auch die japanische Originalsynchro zeichnet sich durch gut gewählte Sprecher aus. Die Bildqualität ist für das Alter des Anime in Ordnung, man erkennt aber immer ein leichtes Bildrauschen, die Farben wirken mittlerweile etwas blass und es gibt gegen Ende der achten Episode ein verpixeltes Bild.
Menü Das Hauptmenü ähnelt dem von Volume 2. Zwar wirkt es nicht mehr so collageartig, aber die Bedienungselemente und die Hintergrundmusik sind gleich, während die Animationen zumindest ähnlich sind. Auffallend ist das animierte Schwert und der Stirnreif im Vordergrund, welche hin und her schwingen.
Die Bedienungsfreundlichkeit lässt zu wünschen übrig, da man auf einen bestimmten Punkt einer Auswahl klicken muss, der leider nicht immer auf Anhieb zu finden ist. Mittels Fernbedienung ist dieser Makel aber erträglich. Der nach Auswahl erscheinende Cursor ist nach wie vor in grässlicher Verfassung.
Vom Hauptmenü aus kann man alle Episoden direkt starten, in die "Episodenauswahl" gelangen, oder die Menüs "Einstellungen" und "Extras" anwählen.
In der der "Episodenauswahl" kann in einer jeden Episode noch einmal einer von insgesamt vier Teilen angesteuert werden, während die "Einstellungen" erneut das gewohnte Kontingent umfassen.
Unter "Extras" finden ebenfalls wieder einige Bonuspunkte.


Verpackung Wie auch bei den vorangegangenen Volumes wird die DVD in einem zum Design passenden Schuber geliefert, auf dem man König Kashew und den Drachen Bramdo erkennen kann, mit dem Schriftzug "Record of Lodoss War Vol. 3" über ihnen. Auf der Rückseite findet man wie immer Screenshots, DVD-Daten und eine Inhaltsangabe. Die DVD-Hülle selbst bildet genau dieselben Motive ab, nur auf dem Cover erkennt man nun im Hintergrund eine Burg.
Leider wurde der DVD kein Booklet beigelegt, sondern nur ein Zettel mit den Kapitelnamen und erneut dem Covermotiv darauf.
Extras Hier findet sich "Die Geschichte von Lodoss", wo kurz alle wichtigen Daten der Vorgeschichte angeführt werden. Trailer zu den anderen DVDs der OVA und eine Slideshow mit 25 Fanarts runden das Ganze ab. Letzteres ist eine besonders nette Zugabe, da einige der Bilder wirklich hervorragend sind und sie die DVD zu etwas besonderen machen. Des Weiteren geht aus den Fanarts hervor, dass die Lieblingscharaktere der Fans eindeutig Ashram und Pirotess sind.

Fazit Die Handlung ist mittlerweile wirklich spannend geworden und es wurde in diesen Episoden mehr auf die Figuren eingegangen. Gerade die tragischen Schicksale einiger Charaktere machen die Story der OVA zu etwas besonderem und gehen ans Herz. Leider war auf der DVD ein kurzer Bildfehler zu entdecken, ansonsten ist die Qualität der DVD absolut in Ordnung. Als positives Extra ist die Fanart-Slideshow zu erwähnen.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
3

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.6
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Christian Hrabcik /  paptschik
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 03.08.2010
Bildcopyright: Kadokawa Shoten, Marubeni, TBS, Madhouse Studios, SPVision


X