Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Inu Yasha Vol. 07

Originaltitel: Inuyasha (犬夜叉)
 
Neben Rachegefühlen, gelüfteten Wahrheiten über das Juwel der vier Seelen und jeder Menge Dramatik startet die siebente DVD der ersten Inuyasha-Staffel mit den Episoden 25 bis 28 durch. Können Kagome und die anderen der Dämonenjägerin Sango helfen?
Inhalt Ausgestattet mit einem Juwelensplitter und jeder Menge durch Naraku geschürten Hass, beginnt die Dämonenjägerin Sango, als einzige Überlebende ihres Dorfes, gegen den vermeintlichen Mörder ihrer Familie und Freunde zu kämpfen: Inu Yasha.
Dabei ahnt sie nicht einmal, dass ihre Verletzung eigentlich so groß ist, dass sie es nur dem Juwel zu verdanken hat überhaupt stehen zu können. Trotz aller Versuche auf die schöne Dämonenjägerin einzureden und ihr etwas zu erklären, kämpft diese geblendet vom Hass einfach weiter. Schließlich gelingt es den Freunden aber doch noch sie aus den Fängen Narakus zu befreien und dessen perfiden Plan aufzudecken.

Sango ist sich, nachdem ihr der Juwelensplitter und sie somit der Kontrolle Narakus entzogen wurde, unschlüssig was sie nun tun soll. Noch immer hat sie keine Rache für ihre gefallenen Freunde nehmen können und auch ihr kleiner Bruder Kohaku starb durch den heimtückischen Plan Narakus. So ist für sie bald klar, dass sie sich Inu Yasha und den anderen anschließt um mit ihnen zusammen gegen ihren gemeinsamen Feind zu kämpfen. Als sie die Gruppe zu einer geheimnisvollen Höhle nahe ihrem Dorf führt, wo angeblich das Juwel der vier Seelen seinen Ursprung hat, erfahren die Freunde Erstaunliches...
Inu Yasha - Vol. 7
Dt. Publisher:Red Planet
Erscheinungstermin:12.06.2005
Preis (Amazon):19,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Fantasy, Adventure
ProduzentenKyoto Animation, Shogakukan Productions Co., Ltd., Yomiuri Telecasting Corporation
AnimationsstudioSunrise
Episoden:25 - 28 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Nun gehört Sango also nach einem langen Kampf auch zur Gruppe und wird diese noch des Öfteren bereichern. Sie ist eine erfahrene und kampferprobte Dämonenjägerin und mit ihrer Begleiterin Kirara, einer Dämonenkatze, ein unschlagbares Team. Doch nicht nur der Gruppenzuwachs spielt auf diesem Volume eine Bedeutung. Nachdem in den vorangegangenen DVDs ständig über das Juwel gesprochen wurde und darüber, wie wichtig es den Dämonen ist, erfährt man nun endlich genaueres über die blassrosa Kugel, deren Splitter so geheimnisvolle Kräfte besitzen.
Mit dem Kampf gegen Naraku zeichnet sich ein weiteres Mal ab, dass die Serie von solchen Auseinandersetzungen zehren wird.





Umsetzung In gewohnt guter Qualität was Animation und Synchronisationsumsetzung betrifft, kommt auch die bereits siebente DVD daher. Die deutsche Synchronfassung der RTL2-Serie wird den Meisten schon geläufig sein und wartet auch in sehr guter DD 5.1 Qualität auf, während die japanische Originalfassung in DD 2.0 auf den Silberling gepresst wurde. Neben der im TV gelaufenen, zensierten Version der Serie enthält die DVD also auch die ungeschnittenen japanischen Originalepisoden. Welche Version besser ist, scheint wie bei vielen Serien Ansichtssache zu sein, denn die deutschen Sprecher machen ihre Arbeit, trotz Abweichungen vom Originalscript, sehr gut. Viele eingedeutschte Begriffe können im Booklet nachgelesen oder einfach durch die originalgetreueren Untertitel eingeblendet werden.
Menü Das Design stimmt vom Menüaufbau und von der allgemeinen Gestaltung her mit den vorherigen DVDs überein. Ein kleines Intro leitet das Hauptmenü ein, welches sich durch einige Hintergrundbilder der Serie gestaltet und in jedem der Unterpunkte variiert. In zahlreichen animierten Szenen werden verschiedene Episoden der Serie gezeigt. Eingerahmt wird das ganze von einer Art Fenstergitter, welches den Bildschirm in sechs kleine Quadrate teilt, wobei eines der zentrierten Fenster die Auswahlpunkte beinhaltet, die man mühelos mit dem Cursor in Form eines Shikon no Tama-Splitters anwählen kann. Neben dem Direktstart der vier Folgen gibt es noch den Menüpunkt "Episoden", der sich aus einer Einzelwahl derselben ergibt, in welcher aber keine Vorschau auf den Anime zu sehen ist.

Die "Einstellungen" haben als einziger Punkt kein animiertes Hintergrundbild.
Eine separate "Extras"-Kategorie gibt es auch nicht, sodass die japanischen Originalepisoden das einzige Bonusmaterial bleiben.
Leider erfährt man auch wieder nichts über das japanische Produktionsteam oder ähnliche Mitwirkende, da Credits, Programminfos und ähnliches gänzlich fehlen.


Verpackung Auch die siebente DVD ist wieder dem Design der übrigen angepasst: sie kommt in einem schön gestalteten Pappschuber daher, der noch einmal genauso gegliedert und aufgebaut ist, wie die darin befindliche Amaray-DVD. Diesmal ziert die schlagkräftige Dämonenjägerin Sango das violette Cover, wobei dieses Bild auch noch einmal als herausnehmbares Poster auf der Rückseite des DVD-Inlays gedruckt wurde.
Auf den Rückseiten von Schuber und DVD-Hülle findet man die Inhaltsangaben zu den vier Episoden des Volumes sowie zu jeder Episode einen Screenshot. Auch die allgemeinen DVD-Facts wie Extras, Sprachwahl und Untertitel sind in einer kleinen und übersichtlichen Tabelle enthalten. Das Collectorsbild auf dem Schuberrücken wird ebenso fortgesetzt.
Extras Diese DVD verfügt diesmal neben dem gewohnten Booklet auch über ein zusätzliches Bonusmaterial in Form eines kleinen Inuyasha-Card-Game-Boosterpacks.
Da sich die dem Booklet innewohnenden Infos, wie man schon feststellen konnte, alle zwei Volumes ändern, finden wir diesmal also auch wieder Neues vor und erstmals die bereits oben erwähnte Probepackung zum Inuyasha-Card-Game von AMIGO mit ganzen 8 Spielkarten und einer kurzen Beschreibung des erhältlichen Spiels. Im Booklet wird diesmal Miroku vorgestellt sowie, passend zu ihm, auch ein Blick auf die japanischen Religionen geworfen - Teil eins beschäftigt sich mit dem Buddhismus. Neben den gewohnt vorkommenden Höflichkeitssuffixen, die diesmal nur einen neuen vorstellen, enthält das Booklet diesmal generell japanische Begriffe wie "Yare Yare", den Hintergrund der vier Seelen des Juwels und was ein Sutra ist sowie natürlich auch wieder die speziellen Begriffe zur Serie. Die Rückseite des Booklets wird wieder von den Inhalten der vier auf der DVD befindlichen Episoden geziert, die mit einem Screenshot gestaltet wurden.

Fazit Auch die siebente DVD hält wieder so einiges an Überraschungen und wichtigen Hintergrundinformationen parat. So kommt nicht nur die mutige und starke Dämonenjägerin Sango mit ihrer kleinen Begleiterin Kirara zur Gruppe um Kagome und Inu Yasha dazu, sondern man erfährt auch endlich etwas über das Shikon no Tama, welches zum eigentlichen Dreh- und Angelpunkt der ganzen Handlung wird.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Laura Schubert /  lour
Grafiker: Jennifer Baronick /  Yuyuchiable
Datum d. Artikels: 07.08.2010
Bildcopyright: Sunrise, Rumiko Takahashi, AD Cosmo, Angle, Animation DO, Anime R, Anime World Osaka, Ark Creation, Chaos Project, Dogakobo, EMUAI, FAI International, IMOVE, Jec.E, Kyoto Animation, M.S.J Musashino Production, Marsa Inc., Mouse, Nakamura Production, Offic


X