Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Inu Yasha Vol. 08

Originaltitel: Inuyasha (犬夜叉)
 
Narakus tückische Pläne gehen weiter und zwingen Sango einmal mehr, sich gegen ihren todgeglaubten Bruder zu stellen, der von Naraku kontrolliert wird. Ob sie ihn aus dessen Fängen retten kann? Und was hat es mit Tessaigas versteckten Kräften auf sich? Die achte Inuyasha-DVD mit den Episoden 29 bis 32 weiß darauf Antwort…
Inhalt Wie schön es doch sein kann einen kleinen, verlässlichen Bruder zu haben. Das weiß Kagome wohl am Besten, denn Souta, ihr jüngerer Bruder, sorgt stets dafür, dass sie Mitschriften und vergessene Bücher aus der Schule bekommt. Denn durch ihre Reisen in die Epoche der kriegerischen Staaten verpasst sie doch recht viel vom Stoff, der für die Qualifikationen wichtig ist. So kann sie sich auch am Besten in die trauernde Sango hineinversetzen, die erst kürzlich durch Narakus heimtückischen Plan ihre ganze Familie und ihren kleinen Bruder Kohaku verlor.
Als Naraku erkennen muss, dass er mit noch so vielen Dämonen gegen Inu Yasha und sein mächtiges Schwert Tessaiga nichts ausrichten kann, beauftragt er einen einzelnen, der sich ihm, Miroku und Sango entgegenstellen soll. Als die Gruppe in ein Dorf gelangt, in dem kein Einwohner mehr am Leben ist, treffen sie auf den tot geglaubten Kohaku, dessen Waffe mit Blut beschmiert ist und der nicht ganz er selbst zu sein scheint.

Als er flüchtet, nimmt Sango die Verfolgung auf und erkennt, dass ihr kleiner Bruder Kohaku durch einen Juwelensplitter Narakus zuerst gerettet und nun kontrolliert wird. Naraku stellt Sango vor die Wahl: wird der Splitter des Juwels der vier Seelen entfernt, so wäre Kohakus Leben verwirkt. Also erpresst er sie mit dem Leben ihres Bruders für das Schwert Tessaiga, das Sango ihm bringen soll. Nur so könne sie ihren Bruder retten, der ohne Erinnerungen als eine Art Kampfmaschine für Naraku kämpft und ihn sogar beschützt. Sango, die auf keinen Fall zulässt, dass Kohaku unter Narakus Kontrolle bleibt, entscheidet sich dafür das Schwert zu stehlen...
Inu Yasha - Vol. 8
Dt. Publisher:Red Planet
Erscheinungstermin:12.06.2005
Preis (Amazon):19,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Fantasy, Adventure
ProduzentenKyoto Animation, Shogakukan Productions Co., Ltd., Yomiuri Telecasting Corporation
AnimationsstudioSunrise
Episoden:29 - 32 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die abenteuerliche Geschichte um das Juwel der vier Seelen hat schon so manche Opfer gefordert, aber Kagome ist sich sicher, dass kaum ein Betroffener so viel Leid ertragen musste wie Sango, vor deren Augen alle, die sie liebte umkamen und das auch noch durch die Hand ihres geliebten Bruders. Ob sie fähig wäre gegen ihn zu kämpfen oder ihn gar zu töten, sind wesentliche Fragen, mit denen sich die Episoden 29 und 30 auseinandersetzen. Ohne Zweifel bleibt die Handlung spannend und interessant, auch wenn mit der 31. Episode eine Art Überbrückungshandlung einfließt, eine sogenannte Füllepisode. Um die unterschiedlichen Schicksale der Protagonisten zu verstehen ist es gerade deswegen sehr wichtig zu erfahren, mit welchen Schwierigkeiten beispielsweise Halbdämonen zu kämpfen haben, denn auch der friedliche Jinenji leidet unter seiner Umwelt, die ihn ablehnt. Gesellschaftliche Probleme werden hier versteckt angegriffen, z.B. etwas Fremdartiges gleich von vornherein abzulehnen und zu bekämpfen. Dass aber in etwas Hässlichem auch Schönes stecken kann, erkennt Kagome sehr schnell. Auch mit Kikyou gibt es in Episode 32 ein Wiedersehen, welches aber einmal mehr alles andere als heile Welt bedeutet...





Umsetzung Die Qualität von Animation und Synchronumsetzung bleibt konstant gut bis sehr gut und präsentiert das 4:3-Bild in satten Farben und Kontrasten. Die deutsche Synchronfassung der RTL2-Serie wird den meisten schon geläufig sein und wartet auch in sehr guter DD 5.1 Qualität auf, während die japanische Originalsynchronisation in DD 2.0 auf den Silberling gepresst wurde. Neben der im TV gelaufenen, zensierten Version der Serie enthält die DVD also auch die ungeschnittenen japanischen Originalepisoden, die wirklich sehenswert sind. Welche Version besser ist, ist jedem selbst überlassen, denn die deutschen Sprecher machen ihre Arbeit, trotz Abweichung vom Originalscript, sehr gut. Viele eingedeutschte Begriffe können im Booklet nachgelesen oder einfach durch die originalgetreueren Untertitel eingeblendet werden.
Menü Auch diese DVD reiht sich designtechnisch an die anderen DVD an und startet mit einem kleinen Intro, welches das Hauptmenü einleitet. Es gestaltet sich durch einige Hintergrundbilder der Serie und wird in jedem der Unterpunkte variiert. In zahlreichen animierten Szenen werden verschiedene Episoden der Serie gezeigt. Eingerahmt wird das Ganze von einer Art Fenstergitter, welches den Bildschirm in sechs kleine Quadrate teilt, wobei eines der zentrierten Fenster die Auswahlpunkte beinhaltet, die man mühelos mit dem Cursor in Form eines Shikon no Tamas anwählen kann. Neben dem Direktstart der vier Folgen gibt es noch den Menüpunkt "Episoden", der sich aus einer Einzelwahl derselben ergibt, in welcher aber keine Vorschau auf den Anime zu sehen ist. Die "Einstellungen" sind der einzige Punkt, der ein nicht animiertes Hintergrundbild hat.
Eine separate "Extras"-Kategorie gibt es auch nicht, sodass die japanischen Originalepisoden das einzige Bonusmaterial bleiben.
Leider erfährt man auch wieder nichts über das japanische Produktionsteam oder ähnliche Mitwirkende, da Credits, Programminfos und ähnliches wie immer gänzlich fehlen.


Verpackung Diesmal kleiden sich die Amaray-Box und der diese umschließende Pappschuber in kräftiges hellgrün und zeigen auf der Coverillustration den jungen Kohaku. Amaray-Box und Schuber sind dabei identisch gegliedert und bleiben übersichtlich. Das Coverbild erscheint, wie schon bei den Vorgängern, auch noch einmal als herausnehmbares Poster auf der Rückseite des DVD-Inlays sowie auf der Scheibe selbst.
Auf den Rückseiten von Schuber und DVD-Hülle findet man die Inhaltsangaben zu den vier Episoden des Volumes sowie zu jeder Episode einen Screenshot. Auch die allgemeinen DVD-Facts wie Extras, Sprachwahl und Untertitel sind in einer kleinen und übersichtlichen Tabelle enthalten. Das Collectorsbild auf dem Schuberrücken wird ebenfalls weiter fortgesetzt.
Extras Auch dieser DVD fehlt es wieder an digitalen Extras, denn lediglich die japanisch synchronisierten Originalepisoden ohne Kürzungen werden als Bonus ausgewiesen.
Im Printbereich sieht es da schon anders aus, denn nach wie vor liegt der DVD ein sechsseitiges Faltbooklet mit reichlich informativem Material bei, sowie zum zweiten Mal in der Reihe ein Booster-Pack zum Inuyasha-Card-Game mit insgesamt acht Sammelkarten. Die von BanDai und Amigo in Deutschland veröffentlichte Card Game Reihe "Inuyashas Erwachen" wird auch noch einmal auf einem Beipackzettel des Booster-Packs vorgestellt, auf dem die acht Spielkarten in ihrer Folie fixiert wurden.
Im nunmehr achten Booklet finden wir alsdann den zweiten Teil der Inforeihe "Religionen in Japan" vor, wobei sich der erste Teil mit dem Buddhismus beschäftigt hatte und wir nun einen kleinen Einblick in den Shintoismus bekommen. Im Bereich "Das ist... " wird diesmal die 16-jährige Dämonenjägerin Sango vorgestellt und auch in den Bereichen "Höflichkeitssuffixe", "Japan" und "Spezielle Begriffe" sind wieder interessante Informationen enthalten.

Fazit Naraku auf den Zahn zu fühlen ist gar nicht so einfach, vor allem, weil er ziemlich durchtrieben ist und seine Chancen genau abzuwägen vermag. Dass Inu Yasha und seine Begleiter es da nicht so einfach haben, dürfte klar sein. Die achte DVD enthält wieder eine sehr spannende Handlung und bis auf wenige Ausnahmen kommen wieder alle wichtigen Charaktere in den vier Episoden zum tragen!
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Laura Schubert /  lour
Grafiker: Jennifer Baronick /  Yuyuchiable
Datum d. Artikels: 07.08.2010
Bildcopyright: Sunrise, Rumiko Takahashi, AD Cosmo, Angle, Animation DO, Anime R, Anime World Osaka, Ark Creation, Chaos Project, Dogakobo, EMUAI, FAI International, IMOVE, Jec.E, Kyoto Animation, M.S.J Musashino Production, Marsa Inc., Mouse, Nakamura Production, Offic


X