Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Inu Yasha Vol. 20

Originaltitel: Inuyasha (犬夜叉)
 
Mit der 20. DVD und den Episoden 77 bis 80 begleiten wir Inu Yasha und seine kleine Gruppe erneut durch die Lande. Zwischen Rache, alten Rechnungen und alten Liebschaften heißt es für Kagome Amor spielen, während Inu Yasha mal wieder eine Fährte Narakus aufnimmt...
Inhalt Die Pantherkrieger drohen mit einer Zeremonie zur Wiederauferstehung ihres Meisters das Leben Kagomes und der anderen vorschnell zu beenden, doch Kouga und Inu Yasha eilen schon zu Hilfe.
Sesshoumaru, der ebenfalls mitmischt und offene Rechnungen begleichen will, erkennt in der Zwischenzeit, dass er nicht halb so stark ist, wie sein Bruder mit Tessaiga. Da Inu Yasha nun auch noch Bannkreise zerstören kann, fragt er sich ein weiteres Mal, warum er das nutzlose Tenseiga bekam. Doch letztlich, nachdem der erweckte Meister seine Untergebenen tötet, um wieder zu alter Stärke zu gelangen, vereinen die beiden ungleichen Brüder widerwillig ihre Kräfte. So gelingt es ihnen die Pantherkrieger zu retten und ihren Meister wieder ins Reich der Toten zu schicken.

Nach diesem aufreibenden Abenteuer wird Sango von unbekannten Soldaten um Hilfe gebeten, das Schloss ihres Fürsten Kuranosuke von einem wütenden Dämon zu befreien. Es stellt sich heraus, dass dieser schon seit sechs Jahren auf Sango wartet, um sie zu seiner Frau zu machen. Während Kagome die Situation für weitere Verkupplungsaktionen mit Miroku nutzt, muss Sango für sich eine Entscheidung treffen.
Als der Dämon schließlich inmitten des Schlosses erscheint und Sango ihn mit Feuereifer bekämpft, erkennt sie zunächst nicht, dass er in Wahrheit ein Geist ist. Miroku kommt ihr zu Hilfe und schon bald steht für das Mädchen fest, wohin sie gehört.

Indessen fasst Jaken den Entschluss Inu Yashas Tessaiga zu stehlen, doch seine Versuche und hinterlistigen Tricks schlagen kläglich fehl. Kagome entdeckt, dass der grüne Gehilfe Sesshoumarus in Begleitung eines kleinen Mädchens ist, doch während die Freunde ihren Weg fortsetzen und Narakus Fährte aufnehmen, wird Rin von Kagura entführt. Auf Narakus Schloss kommt es zum entscheidenden Kampf…
Dt. Publisher:Red Planet
Erscheinungstermin:23.03.2007
Preis (Amazon):21,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:120 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Fantasy, Adventure
ProduzentenKyoto Animation, Shogakukan Productions Co., Ltd., Yomiuri Telecasting Corporation
AnimationsstudioSunrise
Episoden:77 - 80 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die 20. DVD schließt direkt an die Vorgänger an und setzt damit lückenlos die TV-Serie fort. Während die 78. Folge als eine Art Füllepisode gesehen werden kann, sind die 79 und 80 zusammenhängende Handlungsstränge. Erneut geht es um den heimtückischen Naraku, mit dem die Gruppe und auch Sesshoumaru eine Rechnung zu begleichen haben.
Inuyasha zählt zu den erfolgreichsten TV-Serien, die RTL 2 bislang ausstrahlte. Nunmehr liegt bereits die zweite Staffel der nach einer Mangavorlage konzipierten Serie vor. Mit der 26. DVD wird erneut ein Collectors-Schuber erhältlich sein. Und nicht nur das: durch ihren Beliebtheitsgrad erfreuten sich Rumiko Takahashis Fans weiterer Veröffentlichungen. Die "Takahashi Anthology" und "Mermaid Forest" erschienen ebenfalls im vergangenen Jahr bei red planet.









Umsetzung Wie gehabt setzt sich die Qualität des Animes fort. Auf der DVD befinden sich zwei Sprachversionen, die deutsche in DD 5.1 und die japanische Originalversion in DD 2.0.
Die Sprecher beider Varianten machen ihre Arbeit sehr gut und erscheinen dem Zuhörer glaubhaft. Man merkt den Sprechern der deutschen Version bereits deutlich an, wie sehr sie nach immerhin 80 Episoden in ihre Rolle hineingewachsen sind.
Animationstechnisch haben wir hier ebenfalls eine flimmerfreie, farben- und kontrastreiche und der Atmosphäre der Serie angepasste Qualität. Auch das Menü zeichnet sich durch seine serienspezifische Aufmachung aus.
Das Bildformat ist mit 4:3 Vollbild der TV-gängigen Serien angemessen und störungsfrei.
Besonderes Augenmerk der DVD-Veröffentlichung liegt auf den deutschen Fan-Untertiteln durch das Inuyasha-Fan-Projekt. Diese sich nahe am Originaltext haltenden Übersetzungen sind gut nachvollziehbar und erscheinen leserlich am unteren Bildschirmrand in weißer Farbe. Leider gibt es aber nur die deutsche Version und andere Sprachvarianten sind nicht wählbar.
Menü Nach dem Intro von red planet, welches übersprungen werden kann, leitet sich das übersichtliche Hauptmenü ein. Im Vergleich zu den Vorgängern zeigt sich hier kaum eine Veränderung. Mittels eines Cursors in Form eines roten Sechsecks oder einer Linie kann problemlos manövriert werden, während der Hintergrund des Menüs mit animierten Szenen aus der Serie gestaltet und mit musikalischer Untermalung begleitet wird. Zu den einzelnen Menüpunkten sei folgendes zu sagen:
"Alle Abspielen" bezeichnet den Direktstart der vier Episoden, die nahtlos aneinandergereiht werden, während in den
"Episoden" die Einzelwahl jener vorgenommen wird. Eine nochmalige Szenenwahl ist nur via Fernbedienung möglich. Dieser Bereich bietet außerdem keinerlei Vorschau auf die gewählte Episode.
Im "Setup" kann die Wahl der Sprachen in Deutsch (DD 5.1) oder Japanisch (DD 2.0) und der deutschen Untertitel vorgenommen werden.
Die "Credits", die auf einer laufenden Texttafel alle Mitwirkenden präsentieren, runden dies Alles ab.



Verpackung Die DVD kommt in einer handelsüblichen Amaray-Box daher, die von einem hochwertigen Pappschuber eingeschlossen ist. Die Hintergrundfarbe bestimmt sich diesmal durch ein saftiges grün, während die Coverillustration aus einem Gruppenbild besteht und damit dem Inhalt der DVD wieder angepasst wurde.
Neben dem Collectorsbild an der Frontseite des Schubers sind aber auch das herausnehmbare und diesmal Kagome präsentierende Poster im Innenteil und das eingelegte Booklet den Vorgängern identisch.
Die Rückseiten von Schuber und Amaray-Box gestalten sich durch die vier aufgeführten Episoden in Titel, Nummer, Inhaltszusammenfassung und Screenshot. Auch die technischen Angaben zu Sprache, Untertitel, Bild und Extras finden wir bei beiden vor.
Extras Als Extras der DVD werden die ungekürzte Originalfassung und die ungeschnittene deutsche Fassung vermerkt, sowie die Untertitel des Inuyasha-Fan-Projektes, die sich stark am Original orientieren. Ob das ein Bonus im Sinne außergewöhnlicher Zusätze ist, muss wohl der Käufer bzw. der Fan selbst entscheiden.
Das mitgelieferte Booklet umfasst daneben wieder einige interessante Facts:
auf den acht Einzelseiten des Flyers finden wir neben nochmaliger Episodenliste auch noch andere Infos, wie z.B. in der Sektion "Das ist..." einen Steckbrief zu Toutousai. Einige Screenshots runden diese Infoseite ab, während der Rest des Booklets eher aus Text besteht und daher nur für Interessierte geeignet ist.
Im dritten Teil der alphabetischen Dämonenliste finden sich einige Begriffe, die leicht verständlich dargelegt werden. Aber auch die Credits und das Glossar sind hier wiederzufinden.
Das Booklet ist werbefrei, aber es gibt ein zusätzlich beigelegtes Programmheft von red planet.

Fazit Eine DVD in der es handlungstechnisch noch milde zugeht und wir zumindest wieder etwas zu lachen haben. Einige Auftritte Sesshomarus lassen aber erahnen, dass er nun wieder eine wichtigere Rolle spielen wird. Was Animation und DVD-Design angeht ist alles wie gehabt. Dennoch würde ich diese DVD nur Fans empfehlen, da man nichts Gravierendes in der Handlung oder den DVD-Extras verpasst.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Laura Schubert /  lour
Grafiker: Jennifer Baronick /  Yuyuchiable
Datum d. Artikels: 07.08.2010
Bildcopyright: Sunrise, Rumiko Takahashi, AD Cosmo, Angle, Animation DO, Anime R, Anime World Osaka, Ark Creation, Chaos Project, Dogakobo, EMUAI, FAI International, IMOVE, Jec.E, Kyoto Animation, M.S.J Musashino Production, Marsa Inc., Mouse, Nakamura Production, Offic


X