Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Die Melancholie der Haruhi Suzumiya Vol. 2

Originaltitel: Suzumiya Haruhi no Yūutsu (涼宮ハルヒの憂鬱)
 
Schule, Außerirdische, Zeitreisende, Hyperaktive, Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten und vieles mehr erwartet euch auch weiterhin bei „Die Melancholie der Haruhi Suzumiya“
Inhalt Haruhi ist deprimiert. Es ist heiß, nichts Besonderes passiert, und noch nicht einmal ihre Website wird aufgerufen. Sogar ihre Idee, die zweifelhaften Bilder von Mikuru Asahina auf der Site online zu stellen, wurde gebremst. Kyon hatte sich tatsächlich einmal durchgesetzt. Und doch scheint sie ihm wieder einmal Probleme zu machen, ohne dass sie überhaupt anwesend ist. Denn in seinem Schuhkasten lag am Morgen ein Zettel, der ihm sagte, er solle nach Schulschluss in ein bestimmtest Klassenzimmer kommen. Aus reiner Neugier folgt der Ahnungslose letztendlich dem Ruf und findet - unerwarteterweise - die Klassensprecherin Ryoko dort vor.
Sie behauptet, mit ihm über Haruhi Suzumiya reden zu wollen, doch fängt dann plötzlich an, wirres Zeug zu reden. Dass sich die Situation nie ändern wird, wenn nichts passiert, dass sie da oben nichts verstehen und all solche Dinge, bei denen sich Kyon erst einmal fragen muss, ob sie eventuell die japanische Wirtschaft im Sinn hat. Erst als sie von ihrem „Überwachungsobjekt“ spricht und mit einem Messer auf ihn losgeht, weiß er, was hier vor sich geht. Ryoko ist eigentlich nur ein Back Up von Yuki Nagato und entwickelte ein eigenes Bewusstsein und Denken, das ihr sagte, sie müsse Kyon töten, damit sich an der Situation Haruhis etwas ändert.

Voller Tatendrang ändert Ryoko die Daten des Klassenzimmers und sperrt somit Kyon ein und alle anderen aus. Ein weiterer Angriff erfolgt, und schlagartig wird dem armen Schüler bewusst, dass an all den Geschichten der letzten Tage tatsächlich etwas dran ist. Und auch, dass er gerade seinem eigenen Tod ins Auge blickt. Doch da hatte seine Gegnerin die Rechnung ohne Yuki Nagato gemacht…
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:28.07.2008
Preis (Amazon):23,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Polnisch
Spiellänge:99 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Fantasy, Slice of Life
ProduzentenSOS Dan, Big Shot
AnimationsstudioKyoto Animation
Episoden:4 - 7 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Die Melancholie der Haruhi Suzumiya“ darf sich wirklich einzigartig nennen. Angesiedelt ist die Serie in den Genres Sciene Fiction, Comedy, Action und Real Life. Die Episoden sind oft von Kyons eigenwilligen Monologen durchzogen, was sie sehr persönlich und sympathisch gestaltet. Jeder der Charaktere, die mit der Zeit in die SOS-Brigade kamen oder mit ihr in Berührung sind, sind sehr unterschiedlich und wirken durch unzählige kleine Fehler sympathisch und einzigartig und deswegen nicht berechenbar. Anfangs sollte die Serie in Deutschland den Titel „Die Sehnsucht der Haruhi Suzumiya“ tragen, doch viele Fans, so genannte „Haruhiisten“, baten darum, den Titel zu ändern. So nannte Anime Virtual die Serie doch sehr bald „Die Melancholie der Haruhi Suzumiya“. Viele der Gebäude, die in der Serie vorkommen, haben reale Vorlagen. Der „Haruhiismus“ ist wirklich überwältigend.









Umsetzung Was die Tonqualität betrifft, so gibt es eigentlich nichts auszusetzen. Sowohl die deutsche als auch die japanische DD 2.0 Tonspur sind klar, deutlich und ohne Rauschen. Das Gleiche lässt sich auch von der Bildqualität sagen. Satte, klare Farben, die das schöne Charaterdesign nur noch unterstreichen. Untertitel lassen sich in Deutsch und Polnisch anwählen. Sie sind im Standartgelb mit schwarzem Rand gut zu lesen und passen zeitlich auch gut auf die Lippenbewegungen. Auf Dubtitels wurde glücklicherweise verzichtet. Im Opening und Ending wechseln sich die Übersetzung, der Originaltext des Songs, die Credits und das Textless je nach Folge ab. Auch bei der Wahl der Synchronsprecher wurde gut gearbeitet. Sie sind gut auf die Charaktere abgestimmt und professionell.
Menü Zuerst wird man von Haruhi angewiesen, sich zwischen einem polnischen und deutschen Menü zu entscheiden. Hat man das hinter sich, so sieht man das Anime Virtual-Logo und die rechtlichen Hinweise. Nun folgt eine kleine Animation in Form von Sternen, einer Rakete und dem Titelbild. Jetzt hat man die Programmpunkte Start, Episoden, Sprachen & Untertitel sowie Trailer zur Auswahl. In alle Unterpunkte wechselt man mit einer kleinen Animation, zurück in das Hauptmenü ohne. Das komplette Menü wird von dem Openingsong des Anime untermalt. Auch auf dieser DVD findet man fünf Trailer.



Verpackung Das Cover der herkömmlichen DVD-Hülle wird dieses Mal von Yuki Nagato und Ryoko geziert. Yuki hält ihre Brille in der Hand, während Ryoko in Kampfpose mit ihrem Messer dargestellt wird. Dazu noch das große „Die Melancholie der Haruhi Suzumiya“-Logo mit einem riesigen H im Hintergrund. Auf der Innenseite findet man ein Bild von Chibi-Haruhi und eine Weltraumansicht der Erde. Unter der DVD ist das Logo der SOS-Brigade zu sehen. Der Rückentext ist gut geschrieben, beinhaltet jedoch Spoiler. Außerdem sieht man hier Screenshots der DVD und Bilder von Mikuru, Kyon und Yuki. Auf der DVD selbst darf man Mikuru in ihrem Hausmädchenkostüm bewundern.
Extras Sind leider keine vorhanden.

Fazit Ein Werk, das seinesgleichen sucht. Nicht umsonst ist der Anime schon eine Berühmtheit. Er eignet sich für Jung und Alt, verbindet spielerisch Ernsthaftigkeit mit Comedy und hat dank Kyons Bemerkungen einen unvergleichbaren Charme. Ebenso wurde gut gearbeitet, denn an der technischen Umsetzung lässt sich quasi nichts aussetzen. Das Ansehen macht einfach Spaß.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4.5

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Liane Awizio /  ShainaMartel
Grafiker: Bianca Weickert /  Celest_Camui
Datum d. Artikels: 11.08.2010
Bildcopyright: Kyoto Animation, SOS Dan, Big Shot, Anime Virtual (Kaze)


X