Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

My-HIME Vol. 6

Originaltitel: Mai-HIME (舞-HiME)
 
Das Ende ist gekommen! Mai, Natsuki und Mikoto machen sich bereit im alles entscheidenden Duell gegeneinander anzutreten, doch der Dunkle Prinz hat ganz andere Pläne mit den entschlossenen Mädchen. "My-HIME Vol. 6" trumpft noch einmal mit allen Geschützen auf und lüftet die letzten Geheimnisse...
Inhalt Der entscheidende Kampf zwischen den auserwählten HiME steht bevor und der schicksalhafte Stern nähert sich bedrohlich der Erde. Während Mai noch immer am Verlust ihres Bruders Takumi leidet und für sich wichtige Entscheidungen trifft, haben Natsuki und Mikoto ihre ganz einen Probleme zu bewältigen. Hin- und hergerissen zwischen Gefühlen und der Liebe wissen beide nicht, wofür sie eigentlich kämpfen sollen. Shizuru weiß das anscheinend genau, denn sie zerstört unbewusst im Namen des dunklen Prinzen das Hauptquartier von District One und lehnt sich gegen die letzten Überbleibsel der alten Machthaber auf. Der dunkle Prinz, der sich im Körper Reito Kanzsakis manifestierte, spinnt sein Netz aus Intrigen und strategischen Manövern immer weiter und zeigt schon bald, dass Mai seine neue Braut werden soll. Nur mit ihr möchte er eine neue Welt erschaffen.
Um sie für sich zu gewinnen, bringt er eine HiME nach der anderen gegeneinander auf und so verlieren bald nicht nur Midori, Nao, Yukino und die Glaubensschwester ihre magischen Kräfte, sondern auch die junge Shiho. Der daraus entstehende Verlust quält Mai noch heftiger, denn kaum war sie sich ihrer wahren Gefühle über Yûichi Tate bewusst, verschwindet er durch den verlorenen Kampf des Mädchens. Für Mai heißt es erneut einen geliebten Menschen zu verlieren, doch nicht nur sie beginnt sich zu fragen was Liebe eigentlich bedeutet und was sie bereit ist für die Liebe zu opfern.
Durch eine wichtige Nachricht von Midori erfährt sie etwas über den prophetischen Ausgang ihres Kampfes und dass das letzte Gefecht kurz bevorsteht. Auch die wieder aufgetauchte MIYU greift plötzlich ein und wird zur treibenden Kraft. Während Mikoto und Mai erneut aufeinander treffen, muss sich auch Natsuki eines mächtigen Feindes erwehren. Für sie und Shizuru endet der Kampf in den Ruinen der alten Kirche. Unterdessen hat Mai keine andere Wahl, als sich dem dunklen Prinzen entgegenzustellen, der jedoch mit Mikoto einen unüberwindbaren Trumpf an seiner Seite hat. Mikoto, die bereit ist ihr Leben für Reito zu opfern, erfährt jedoch im letzten Moment von Mai was wahre Liebe eigentlich bedeutet...
Dt. Publisher:Beez
Erscheinungstermin:01.09.2007
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Spiellänge:135 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Romantik, Action
ProduzentenSUNRISE / Hajime Yatate
AnimationsstudioSUNRISE / Hajime Yatate
Episoden:22 - 26 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die 26-teilige Animeserie aus der Erfolgsschmiede SUNRISE (u.a. „Mobile Suit Gundam Seed“) unter der Leitung Hajime Yatates gelangt an ihr wohlverdientes Ende. Noch einmal müssen sich die 12 HIMEs ihrem Schicksal entgegenstellen, um die zu beschützen die sie lieben. Besonders Mai, die innerhalb der Serie eine tragende Rolle bekam, muss sich für eine der Seiten entscheiden.
Deutliche Genre-Elemente des Magical Girl sind in "My-HIME" wiedererwartend nicht zu finden, da sich die Mädchen selbst nicht verwandeln. So kann man diesen Anime also schlecht ohne weiteres dort hineinstecken. Vielmehr spielen Science-Fiction und Drama eine noch wesentlichere Rolle, wenn es um die 'Kinder' der Prinzessinnen (jap. "hime") geht oder die Machenschaften von District One.
Die erfolgreiche Serie "My-HIME" liegt in Japan außerdem als 5-bändiger Manga vor und wurde in einer Nachfolgeserie namens "My-Otome" fortgesetzt. Ebenso existiert ein Videospiel.






Umsetzung Auf dem Silberling findet man sowohl die gelungene deutsche Vertonung mit einer bekannten Palette an Synchronsprechern, als auch die japanische, englische und französische Sprachversion. Sie alle sind einheitlich in DD 2.0 aufgepresst, aber trotzdem störungsfrei und klar. An Untertiteln kann ebenso zwischen Deutsch, Französisch, Niederländisch und Englisch ausgewählt werden. Sie erscheinen in weißer Farbe am unteren Bildschirmrand und stimmen im Timing mit dem Bild überein.
Bild und Ton sind konstant sehr gut und für das Produktionsjahr 2004 mit reichlich Effekten ausgestattet. Jede der HIMEs wartet neben Spezial-Attacken nun auch mit ihrem 'Kind' (die magischen Partner, mit dem sie kämpfen) auf, was gerade im Falle von Mai oder Shizuru zu eindrucksvollen Kämpfen am Bildschirm führt. Eine sehr schöne Studio Sunrise Produktion, die durch Yuki Kajiuras Soundtrack zu einem Erlebnis wird.
Menü Nach dem nicht überspringbaren beez Entertainment Intro, erscheinen im Titelmenü die Wahlmöglichkeiten der Landesprache, die hier in Französisch, Deutsch und Englisch optional eingestellt werden können. Mittels einer schönen Animationssequenz werden anschließend die allgemeinen Copyrighthinweise aufgeführt und das Hauptmenü aufgebaut.
Das Menü wurde der Serie perfekt angepasst und besteht aus vier Wahlmöglichkeiten, die am rechten Rand neben Reito und Yûichi eingeblendet werden. Im rotierenden Feuerring erscheinen zudem animierte Ausschnitte aus den Episoden. Als Cursor dient das rote Symbol der HiMEs, welches ohne große Schwierigkeiten manövriert werden kann. Zu dieser Animation kommen zusätzlich umherfliegende Kirschblüten hinzu, die bereits im Copyrightvorspann einsetzten. Musikalisch werden Hauptmenü und Unterpunkte durch einige abwechslungsreiche Hintergrundstücke begleitet, sodass selbst das Menü schon reichlich zu bieten hat. Eine Überblendung in die Subkategorien erfolgt durch kurze Animationssequenzen.
Die Wahlmöglichkeiten vom Hauptmenü aus sind: Start (Direktstart der fünf Episoden), Kapitel (Epiodenauswahl und Unterteilung in jeweils sechs Szenen), Sprache (Einstellungen in Sprache und Untertitel) sowie Extras (Bonusmaterial zu diesem Volume inklusive Trailershow).



Verpackung Die DVD wird in einer weißen Amarayhülle geliefert und zeigt auf dem Cover ein hübsches Gruppenbild der drei Hauptcharaktere Mikoto, Mai und Natsuki. Damit nimmt das fröhliche Bild ein mögliches Happy End vorweg. Der Schriftzug und die Volumenummer wirken ergänzend und setzen das Design der DVD-Reihe fort. Auf der Rückseite finden wir einige Screenshots in verschiedenen Größen und Formen und eine inhaltliche Zusammenfassung der fünf Episoden. In separaten Kästchen können die Extras und die technischen Details nachgelesen werden. Alles in Allem ein übersichtliches und überschaubares Design. Ein Booklet oder Programmheft liegt nicht bei.
Extras Auch diesmal finden wir kein Booklet in der DVD-Hülle, sodass lediglich die digitalen Extras in diesem Bereich an Bedeutung gewinnen. Hier sind natürlich die fünf Mini-Episoden zu den Hauptfolgen 22 bis 26 zu erwähnen, die einmal mehr viele interessante Eindrücke in die Gedanken- und Gefühlswelt der Charaktere präsentieren. Besonders Mai, Natsuki und Mikoto, die in der Serie eine wesentliche Rolle spielen, werden hier näher betrachtet. In einer Slideshow kann man sich in der Extras-Kategorie auch wieder einige Produktionsskizzen der Fuka-Akademie, der Charaktere und der 'Kinder' ansehen. Das Ganze wurde sehr schön durch Musik unterlegt und mit Überblendungen gestaltet und umfasst ca. zwei Minuten. Auch das Blank Opening und Ending finden wir, neben einigen Trailern des Publishers, in dieser Rubrik.

Fazit Das fulminate Ende der DVD-Reihe ist erreicht und der harte 'Knock-Out'-Fight der ehemals 12 HIMEs ist im Finale angekommen. Nach und nach verliert eines nach dem anderen der Mädchen ihr 'Kind' und damit auch den Menschen, der ihnen am meisten bedeutet. Letztenendes ist Mai Tokiha die letzte Hoffnung für ihre Freundinnen und die Welt, denn sie muss sich dem dunklen Prinzen entgegenstellen. Wie bei vielen Magical Girl-Serien liegt das Hauptaugenmerk auf der persönlichen Entwicklung der Hauptfigur: ihre Ängste, Sorgen, Hoffnungen und ihre Wünsche. Das spannende Ende dieser Serie wird qualitativ hochwertig präsentiert und kann in meinen Augen zu 99,9% überzeugen - einziger negtaiver Aspekt: nur in der ersten DVD dieser Serie gab es ein Booklet.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.5
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1.5

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 12.08.2010
Bildcopyright: Sunrise, Bandai Visual, Hajime Yatate, beez Entertainment


X