Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Meine Liebe Vol. 2

Originaltitel: 吟遊黙示録 マイネリーベ
 
Im zweiten Volume von „Meine Liebe“ geht es nun weiter: Die elitären Sprösslinge aus gutem Hause geben sich im Rosenstolz-Internat die Klinke in die Hand. Für die Strahlanwärter Orpheleus, Ludwig, Eduard, Camus und Naoji heißt das tagtäglich mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen, die sie in ihre zukünftigen Posten hineinzwingt…
Inhalt Die Schikane gegenüber Eduard geht weiter und er muss sich nicht nur gegen seine Mitschüler am Rosenstolz-Internat behaupten. Auch seine Stiefmutter kann nur schwer akzeptieren, dass er der Stammhalter der Familie ist. Sie beauftragt ein paar zwielichtige Männer und den undurchschaubaren Belouze, ihren Ziehsohn zu eliminieren. Auch ein junges Mädchen, welchem Ed und Orpheleus in der Stadt halfen, ist in den Plan involviert und soll Ed vorspielen, seine kleine Schwester zu sein. Unter einem Vorwand schafft sie es, Ed des Nachts aus dem Internat zu locken und Belouze nutzt die Gelegenheit, die fehlenden Schüler anzuprangern. Im letzten Moment kann Ludwig den Plan Belouzes vereiteln und das Fehlen von Eduard und Orpheleus vertuschen.
Doch nicht nur der halbbürgerliche Eduard hat als Strahlanwärter mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Während er versucht seine Schwester Erika wiederzufinden, von der er einst getrennt wurde, haben auch der stille Camus und der japanische Gastschüler Naoji mit ihren Schicksalen zu kämpfen.
Camus wurde seit frühester Kindheit durch die Gabe in die Zukunft sehen zu können, missverstanden und gemieden. Doch auf einmal kommt ein ehemaliger Rosenstolz-Strahl an die Schule und freundet sich mit dem scheuen Jungen an, den alle für unheimlich halten. Einzig Orphe, Ed und Ludwig verstehen den Jungen, der sich im Gewächshaus bei den Blumen am wohlsten fühlt. Der Fremde bietet Camus eine gesicherte Zukunft mit Reichtum und Erfolg an, denn auch er besaß bis vor kurzem die Gabe der Zukunftsdeutung. Als Camus sich seiner Verbundenheit zum Internat und seinen Freunden bewusst wird, steht seine Entscheidung aber fest und der Fremde versucht es mit Gewalt. Im letzten Moment kommen ihm Orphe, Ed und sogar der kühl wirkende Ludwig zu Hilfe und retten ihn.
Meine Liebe - Vol. 2
Dt. Publisher:Tokyopop
Erscheinungstermin:06.03.2006
Preis (Amazon):19,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Romantik, Fantasy
ProduzentenBee Train
AnimationsstudioBee Train
Episoden:2 - 4 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Ein Ausnahme-Anime wie er im Buche steht. Vielen wird die Handlung bekannt vorkommen, denn wie bei vielen Shôjo-Serien handelt es sich um reichlich Bishônen und ihre (Leidens-)Geschichten. Im japanischen Original "Ginyuu Mokushiroku Meine Liebe" erkennt man die deutschen Elemente, von denen es auch im Anime selbst nur so strotzt. Auch eine Manga-Adaption mit dem Titel "Meine Liebe - Eine Träumerei" von Rei Izawa und Kaori Yuki erschien hierzulande bei TOKYOPOP und ergänzt den Anime, in dem es grundsätzlich etwas anders zugeht. Hier steht die junge Erika im Mittelpunkt, während im Anime vornehmlich auf die Schicksale der fünf Strahl-Anwärter eingegangen wird, für die eine glorreiche Zukunft im Land Kuchen vorgesehen ist.
Der 13-teilige Anime, der von Rondo Robe (u.a. Texhnolyze und Haibane Renmei) produziert wurde, besticht durch Qualität und Originalität. Ein Spiel aus Macht, Eleganz und Intellekt.






Umsetzung Die Tonqualität ist sehr klar und durch die erfahrenen deutschen Synchronsprecher sehr gut besetzt. Auch das japanische Original ist deutlich und ohne Störungen zu vernehmen. Das Bild scheint dagegen manchmal etwas unscharf zu werden, was aber nicht wirklich ins Gewicht fällt. Die Farben und Kontraste sind reich und sehr schön anzusehen, wie man es von einer Serie aus dem Jahr 2004 erwarten kann. Die Untertitel sind in weißer Schrift mit schwarzer Umrahmung dargestellt und ähneln teilweise der deutschen Synchronisation, sind aber keine Dubtitles. Sie werden zeitlich passend eingeblendet und treten nicht zu sehr in den Vordergrund.
Menü Nach einem Copyright-Hinweis, dem Opener von Tokyopop und der Altersfreigabe baut sich das Hauptmenü auf. Hier steht diesmal Ludwig als Antagonist zu Orpheleus in aufrechter Haltung wie beim zweiten Cover im Menü, während im Hintergrund die Duell-Szene im japanischen Original zu sehen sowie zu hören ist. Im Hauptmenü bieten sich folgende Auswahlmöglichkeiten:
• 2. - 4. Strophe: Direktauswahl zu den drei Episoden
• Kapitelauswahl: Auf drei Tafeln, kann innerhalb einer jeden "Strophe" zwischen Opening, Ending, 1. & 2. Akt und Vorschau gewählt werden.
• Sprachauswahl: Hier kann man zwischen der deutschen Synchronisation in DD 2.0 + 5.1 und dem japanischen Original in DD 2.0 mit oder ohne deutsche Untertitel wählen. Eine Szene aus dem Anime ist wieder mit japanischem Originalton zu vernehmen.
• Extras: In die einzelnen Untermenüs wird durch eine kleine Animationseinlage gewechselt und als Cursor fungiert eine rote Hervorhebung der Texte und Ornamente.



Verpackung Die DVD Volume zwei kommt in einer handelsüblichen Amaray-Box mit einem kleinen Booklet und einer Postkarte daher. Während die DVD und das Booklet das gleiche Coverbild mit Ludwig und Isaac zieren, finden wir auf der Rückseite einige Screenshots, eine inhaltliche Zusammenfassung und die Listung der Strophen und technischen Details.
Extras Im Booklet, welches aus schönen Illustrationen von Eduard und seiner Schwester Erika besteht und daneben die drei Strophen der DVD noch einmal separat inhaltlich umschreibt, finden wir einige Screenshots, Werbung zum Manga und die Sprachbesetzung bzw. den Staff zum Anime. Das Booklet ist zwar mit sechs Seiten nicht sehr umfangreich, erscheint jedoch grafisch der Serie angepasst und in guter Qualität. Auch die hochwertige Karte in der Größe des Booklets ist ein schöner Bonuns. Zusätzlich ist der DVD eine Robofisch-Karte beigelegt.
Auf der CD selbst findet man eine ausführlich Bildergalerie, die leider etwas verpixelt erscheint, sowie das textlose Opening und Ending. Die Bildgalerie wurde jedoch durch auftauchende Bilder von allen Seiten sehr schön umgesetzt, wenn auch qualitativ noch etwas verbesserungswürdig. In diesem Unterpunkt sind außerdem Infos wie Deutsche Produktions Credits, Tokyopop Website sowie „Meine Liebe“ - der Manga anzuwählen. Auch hier gestaltet sich der marmorierte Hintergrund durch eine zusätzliche Audio-Einlage in japanischer Sprache, wenn auch die ablaufende Szene nur andeutungsweise zu sehen ist.

Fazit Wird man am Ende der ersten DVD noch reichlich im Unklaren gelassen, so erfährt man nun in jeder weiteren Strophe mehr über die fünf Strahlanwärter: Ihre Vergangenheit, die Gegenwart und ihre Zukunft, die stark von ihrem Willen, ihrer Kraft und ihrem Stolz abhängig sein wird. Rein qualitativ ist die Serie auf sehr hohem Niveau und auch was Aufmachung und Umsetzung der DVD angeht gibt es nur wenige Mängel. Für Bishônen-Fans aber nichtsdestotrotz eine absolut empfehlenswerte Story.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor: /  Yukii2
Lektor: Laura Schubert /  lour
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 14.08.2010
Bildcopyright: Bee Train, Konami, Rondo Robe, Tokyopop


X