Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Fullmetal Alchemist Vol. 02

Originaltitel: Hagane no Renkinjutsushi (鋼の錬金術師)
 
Edward und Alphonse sind nun in Central City angekommen und bereiten sich auf die Staatsalchemisten-Qualifikationsprüfung vor. Mit dem zweiten Volumen von Fullmetal Alchemist schauen wir ihnen bei ihrem Studium über die Schultern.
Inhalt In Central City bereiten sich die Brüder im Haus von Shou Tucker, der mit seiner Tochter Nina und dem Hund Alexander dort wohnt, auf ihre Prüfung vor. Während der Prüfungen wird Alphonse gebeten, nicht weiter daran teilzunehmen, da sonst sein Geheimnis auffliegen könnte. Schnell besteht Edward die Prüfungen. Doch im Hause von Shou Tucker geht Seltsames vor. Als „Sewing Life Alchemist" hat er zur Qualifikationsprüfung eine Chimäre, eine Kreuzung aus zwei unterschiedlichen lebenden Geschöpfen erschaffen, die sprechen und verstehen kann, doch Unterlagen darüer stehen unter Verschluss. Außerdem steht für Tucker eine neue Qualifikationsprüfung bevor. In seiner Verzweiflung den Titel des Staatsalchemisten zu verlieren, opfert er seine eigene Tochter.
Nachdem Nina gestorben ist, soll Edward als erste Amtshandlung die Forschungen Shou Tuckers archivieren, da dieser vom Militärgericht hingerichtet wurde. Dabei will Ed lieber den Serienmörder stellen, der auch Nina auf dem Gewissen zu haben scheint. Dann kommt Winry in die Stadt, um Edward zu gratulieren und läuft leider dem Mörder in die Arme. Nun will Edward sie retten und erlebt dabei eine böse Überraschung. Nach seiner ersten Amtshandlung möchte Edward mehr Rechte und in der ihm zur Verfügung stehenden Zeit, nach dem Stein der Weisen suchen. Oberstleutnant Mustang stimmt zu, schickt die beiden aber sogleich zur Yous-Well-Kohlemine, die inspiziert werden soll. Leider sind Staatsalchemisten in der Stadt verhasst und Edward soll draußen schlafen. Leutnant Yoki, der Militär-Verwalter der Mine, beutet die Bewohner aus und hebt am laufenden Band die Steuern....
Wird Ed etwas dagegen unternehmen, um den Bewohnern zu helfen? Wenn ja, was?
Fullmetal Alchemist - Vol. 2
Dt. Publisher:Panini
Erscheinungstermin:11.05.2007
Preis (Amazon):19,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Fantasy, Adventure
ProduzentenAniplex, Mainichi, Square Enix
AnimationsstudioBones
Episoden:6 - 10 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Fullmetal Alchemist hat schon mit der ersten DVD überzeugt. Nun geht es weiter und wir verfolgen wie Edward zum Staatsalchemisten wird und bekommen mit, wie Roy Mustang, immer manipulierend, den Gebrüdern Elric unter die Arme greift, um sich Vorteile gegenüber seinen Vorgesetzten zu verschaffen. Leider müssen die Geschwister auch akzeptieren, dass die Armee ihre eigenen Gesetze hat und dass die Alchemie auch nicht immer zu guten Zwecken verwendet wird. Dennoch bleiben sie die Alten und gehen lebensfroh ihren Weg. Langsam kommt Bewegung in die Serie. Die Hauptcharaktere sind gut ausgearbeitet, Stärken und Schwächen sind zum Ende fast vollständig bekannt, sodass nun auch Nebencharaktere stärker in den Vordergrund rücken können. Der rote Handlungsfaden überzeugt, vor allem, da man noch immer nicht feststellen kann, wohin man geführt wird. Es bleibt spannend. Wieder einmal werden durch Nutzung von Alchemie eine Menge Effekte geboten und während der Episoden werden wieder eine Menge spaßiger Szenen geboten.






Umsetzung An der Bildqualität und dem Ton ist wie bei Volume 1 nichts auszusetzen. Satte Farben winken, Fehler wie Rauschen oder irgendwelche ungewollten Streifen sind nicht erkennbar. Der japanische Originalton liegt in Dolby Digital 2.0 vor. Die japanische Synchronisation ist passend und spiegelt gekonnt die Emotionen aller Rollen wieder. Die deutschen Synchronsprecher behalten ihr Niveau gegenüber Volume 1 bei. Der deutsche Untertitel ist weiß mit schwarzen Outlines, gut getimed und deutlich lesbar. Der Text weicht ab und an von der Synchronisation ab und ist auf ein verständliches Maß reduziert worden, wodurch die Handlung klar und deutlich nachvollziehbar ist. Die Episodentitel und Untertitel werden auf dieser DVD korrekt angezeigt. Während der Wiedergabe sind Untertitel und Sprachausgabe immer beeinflussbar.
Opening und Ending werden weder auf japanisch noch auf deutsch untertitelt. Das Opening und das Ending bleiben gleich. Nur zur Episode „Die Nacht, in der die Chimäre schreit" gibt es eine andere Animation. Anstatt die kämpfenden Brüder zu zeigen, werden Bilder gezeigt, auf denen die Zwei mit Nina spielen.
Menü Das Hauptmenü, in das man nach den Animationen von Aniplex und Panini, sowie den Warnhinweis kommt, baut sich in einer Animation auf und ist ständig animiert, sowie mit Musik aus der Serie unterlegt. Bei Auswahl eines Menüpunktes, die an den vier rechten Zacken des linksliegenden Kreises angeordnet sind, wird eine Animation abgespielt, die zum angewählten Punkt führt.

Das Hauptmenü ist wie folgt aufgebaut:
Start: spielt alle Episoden, beginnend mit der Sechsten
Episoden: Anwahl einzelner Episoden und Szenen
Setup: Spracheinstellung
Extras: Crazy Metal, TV-Spot DVD 3, Original-Vorspann 1, Panini Video Trailer, Credits



Verpackung Auf der Vorderseite der Verpackung ist der Serientitel ganz oben zu sehen. Darunter ist, mit einer weißen Linie abgetrennt, ein Artwork von Oberst Mustang auf einer Bank zu sehen, hinter der Oberstleutnant Hawkeye steht. Neben Mustang sind aufrecht zwei Gewehre auf einer grünen Flagge aufgestellt. Darunter sind, wieder mit einer weißen Linie abgetrennt, der DVD-Titel und die Nummer zu lesen. Darunter folgen dann mit dunklegrauen Hintergrund die Logos von Panini und Aniplex, sowie das DVD-Logo. Im Inneren der Hülle befindet sich ein großes Artwork. Auf der Hüllenrückseite befinden sich eine zusammengefasste Inhaltsangabe, ein Artwork und Screenshots aus den vorliegenden Episoden. Zusätzlich sind noch Namen der enthaltenen Episoden, die technischen Details, sowie die Altersfreigabe abgedruckt.
Extras Der DVD liegt ein Booklet mit sagenhaften 16 Seiten bei, in welchen sich eine detaillierte Inhaltsangabe, Fotos und Skizzen zur Serie, Personeninfos zu Ed, Al, Trisha, Roy Mustang, Riza Hawkeye, Shou, Nina und viele andere, sowie ein Kommentar vom Produzenten zu finden. Außerdem ist noch ein Artwork enthalten, das Nina, Ed, Al und Alexander spielend im Schnee zeigt.
Auf der DVD selbst gibt es hier wieder einige Extras zu beschauen. Erst einmal haben wir die „Crazy Metal"-Episoden 6 bis 10, in denen zum Beispiel King Bradley gesteht, dass er Roy nur wegen seines Aussehens eingestellt hat oder Winry Edwards Zopf zum Lichtschalter umfunktioniert. Die Crazy Metals sind wie immer in japanisch gehalten und deutsch untertitelt. Unter TV-Spot DVD 3 hat man wieder einen kurzen Spot zur Serie. Unter dem Punkt Original-Vorspann 1 verbirgt sich das erste Opening, das nun gleichzeitig japanisch und deutsch untertitelt ist. Weiterhin sind als Extra Trailer zu den gleichen vier Filmen und fünf Serien wie auf der ersten DVD enthalten. Die weiterhin enthaltenen Credits sind wieder einmal gut ausgearbeitet.

Fazit Die Elric-Brüder legen die Prüfung zum Staatsalchemisten ab oder versuchen es zumindest und transmutieren wieder was sie können. Zwar fallen sie dabei auch oft auf die Nase und machen schlimme Erfahrungen. Doch ihre Freunde und das Wissen anderen helfen zu können, treibt sie an. Manchmal etwas verrückt, aber immer spannend. Auch hier sollte man zugreifen.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.6
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1.5

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Yukii2
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 14.08.2010
Bildcopyright: Aniplex, Bones, Mainichi, Square-Enix, Panini Video


X