Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Detektiv Conan 3. Film - Der Magier des letzten Jahrhunderts (Limited Edition)

 
Er schreibt stets verschlüsselte Ankündigungen und weiß seinen Auftritt in phänomenalem Stil durchzuführen: Kaitô Kid. Doch diesmal wird der Jäger zum Gejagten und nicht nur Conan und die Polizei sind dem Meisterdieb im dritten "Detektiv Conan"-Film dicht auf den Fersen...
Inhalt Es ist ein erstaunlicher Fund, der den Meisterdieb 1412 - besser bekannt als Kaitô Kid - nach Osaka kommen lässt. Das von der Suzuki-Gruppe in einer Ausstellung präsentierte 51. Fabergé-Ei "Erinnerungen", welches einst Zar Nikolaus II. gehörte, weckt aber auch das Interesse anderer Personen, die eigene Pläne haben und, wie Conan bald merkt, auch vor Mord nicht zurückschrecken. Um das Kulturerbe zu schützen, beauftragt Shirô Suzuki, Sonokos Vater, neben der hiesigen Polizei auch Tokyos schlafenden Detektiv Môri, der mit Conan und Ran im Schlepptau das Rätsel um die Ankündigung Kids zu entschlüsseln versucht.
Doch trotz strenger Sicherheitsvorkehrungen schafft es der "Magier des letzten Jahrhunderts", wie sich Kid bezeichnet, des Eies zu bemächtigen, nur um es wenig später auf seiner Flucht wieder zu verlieren.
Doch die mysteriösen Vorkommnisse gehen weiter, als das Ei mit dem Schiff Suzukis nach Tokyo zurückgebracht werden soll. Nachdem ein Mitreisender ermordet aufgefunden wird, ist Conan schlagartig klar, dass der Heckenschütze namens "Skorpion", der Kid mit einem Schuss ins rechte Auge an seinem Diebstahl hinderte, gleichzeitig der gesuchte Mörder ist.
Der geschrumpfte Schülerdetektiv entdeckt alsbald jedoch auch, dass es neben dem 51. Ei noch ein zweites gegeben haben muss, welches wie eine Matrjoschka das eine in sich aufnahm. Die Schatzsuche verlagert sich in ein altes Schloss und während Conan noch nach versteckten Mechanismen sucht, stolpern die Detective Boys ihrerseits in eine Falle...
Detektiv Conan - Der Magier des letzten Jahrhunderts
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:04.01.2008
Preis (Amazon):24,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:110 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Mystery, Krimi
ProduzentenKyokuichi Tokyo Movie Shinsha, Polygram Japan, Shogakukan Productions Co., Ltd., TOHO, Yumiuri Television
AnimationsstudioKyokuichi Tokyo Movie Shinsha
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der nunmehr dritte Film zur wohl beliebtesten Detektivserie im Anime-Bereich wurde 1999 produziert und lässt diesmal zwei äußerst scharfsinnige und darüber hinaus auch ebenbürtige junge Männer aufeinandertreffen. Obwohl Kaitô Kid das Geheimnis des geschrumpften Shinichis lüftet, behält er jenes für sich und hilft Conan sogar aus der Klemme, als dessen Identität aufzufliegen droht. Das sehr spannende Abenteuer, welches neben einen aufzuklärenden Mord auch eine Schatzsuche beinhaltet und eine alte Familiengeschichte ans Licht bringt, hat natürlich auch wieder ein Happy End und der Täter wird seiner gerechten Strafe zugeführt. Unter Einsatz seines ganzen Könnens gelingt es Conan einmal mehr, die Gerechtigkeit siegen zu lassen - zugegeben: so ganz ohne Kids Hilfe hat er es dann aber doch nicht geschafft.






Umsetzung Die etwas verschwommene Animationsqualität des circa 100-minütigen Filmes ist der Zeit ihrer Produktion maßgeblich zuzuschreiben, schmälert jedoch nicht den Charme des Seherlebnisses. Auch die beiden Tonspuren, Deutsch und Japanisch, wurden lediglich in DD 2.0 aufgepresst, sind jedoch fehlerlos und störfrei. In beiden Sprachversionen können die Sprecher ihren Personen Ausdruck und Tiefe verleihen und einzig die von der deutschen TV-Version abweichenden Sprecher von Sonoko Suzuki und Heiji Hattori fallen etwas negativ ins Bild, zumal alle anderen Charakteren dem Anime entsprechen.
Die Untertitel werden gelb mit schwarzer Umrandung am unteren Bildschirmrand eingefügt und sind im Timing sehr gut nachvollziehbar. Gerade wenn Personennamen oder Orte eingeblendet werden (englisch), kommt es auch schon einmal vor, dass der Untertitel an den oberen Bildschirm rutscht, sodass alles gut erkennbar bleibt.
Menü Die DVD startet mit dem Anime Virtual Trailer und dem Copyright-Hinweis, bevor sich mit einer kleinen Animationssequenz das Hauptmenü aufbaut. Als Cursor, der problemlos gesteuert werden kann, dienen kleine Punkte, die an den jeweiligen Auswahlmöglichkeiten erscheinen. Das Menü ist durchweg mit Musik untermalt und wird darüber hinaus durch Szenen aus dem Film animiert.
Neben dem direkten Filmstart gehören folgende Unterkategorien zum Aufbau des Menüs:
  • Kapitel: Der Film wurde in acht Szenen geteilt, die hier auf zwei Tafeln in kleinen animierten Vorschaufenstern angesteuert werden können.
  • Sprache: Hier ist die Sprach- und Untertitelwahl möglich, die während des Abspielens nicht variierbar sind.
  • Galerie: In einer Slideshow mit Musikgestaltung präsentieren sich einige Charakterskizzen zum Film. Ein kleines, aber schickes Extra.
  • Trailer: Nebst weiteren Conan-Filmen werden hier auch andere DVD-Releases von Anime Virtual vorgestellt.



Verpackung Auch der dritte Film gestaltet sich in seiner Aufmachung ähnlich den beiden Vorgängern und kommt in einem hochwertigen Pappschuber daher. Neben einem sehr schönen Gruppenbild auf der Vorderseite des Schubers wurden auch das prägnante Logo zur Serie und der Titel des dritten Filmes gut leserlich angebracht.
Auf der Rückseite befinden sich die Inhaltsabgabe und einige Screenshots sowie die technischen Daten zum Film. Aber auch die DVD-Hülle besteht aus hochwertigem Papier (Digipack) und gestaltet sich durch das Coverbild des Schubers und eine Alternativillustration.
Im Inneren des Digipacks wurde das umfangreiche Booklet neben einem Programmheft Anime Virtuals und dem Werbeflyer für die Detektiv Conan-Mangareihe von EMA eingelegt.
Extras Neben einer digitalen Galerie auf dem Silberling kann man sich auch über ein reich bebildertes und mit Informationen vollgestopftes Booklet freuen. Auf ganzen 20 Seiten werden die handelnden Charaktere und Nebencharaktere vorgestellt, Hintergrundwissen zu Gôshô Aoyamas Meisterdieb Kaitô Kid vermittelt und ein Blick in Fabergés Werkstatt geworfen. Einige Charakterskizzen und Screenshots runden das Ganze ab.

Fazit Spannende Unterhaltung in einer ausgeklügelten Handlung, kombiniert mit sympathischen Charakteren und einem Hauch Dramatik machen diesen Film zur beliebten Anime-Serie zu einem Erlebnis. Die Animation ist zwar ihrem Alter entsprechend nicht in so einwandfreier Qualität wie bei vergleichsweise neueren Filmen des geschrumpften Schülerdetektivs, aber sie kann überzeugen. Auch die Extras, wie das üppige Booklet, sind dem Film angemessen gestaltet und enthalten sogar Spoiler zum Film.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.6
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1.5

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 14.08.2010
Bildcopyright: TMS Entertainment, Kyokuichi Tokyo Movie Shinsha, Polygram Japan, Shogakukan Productions Co., Ltd., TOHO, Yumiuri Television, Anime Virtual


X