Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Azumanga Daioh Vol. 3

Originaltitel: azumanga daiō (あずまんが大王)
 
Weiter geht es mit den lustigen Mädchen aus Azumanga. Das Semester ist zuende und ein Klassenwechsel steht an, außerdem gibt es eine neue Schuluniform und Sakakis Obsession mit Katzen erreicht einen neuen Höhepunkt. Seht selbst in Azumanga Daioh Vol.3!
Inhalt Das erste Semester ist vorbei und alle freuen sich auf das neue Schuljahr, doch Osaka und Chiyo-chan haben Angst, von ihren Freundinnen getrennt zu werden. Da kommt ihnen die Faulheit von Yukari-sensei gerade recht, denn diese will sich keine neuen Namen merken und übernimmt ihre Klasse daher fast komplett. Als neue kommt das Sport-Ass aus Minamos Klasse dazu, Kagura, mit der sich Yukari-sensei selbst ins Bein geschossen hat. Sie ist genauso wie Tomo ein richtiger Wildfang und absolut schlecht in der Schule, sucht aber immer einen Wettkampf und hat sich dabei Sakaki als neue Rivalin ausgesucht. Diese kämpft aber im neuen Schuljahr mit anderen Dämonen. Ihre Katzenobsession steigt in ungeahnte Höhen und auch Chiyo-chan sieht sich einem ganz neuen Problem gegenüber. Sie ist zwar die Jüngste, möchte aber dennoch Respekt erwiesen bekommen als Senpai, doch die Erstsemester belächeln sie nur. Dazu kommen dann auch noch die Zwischenprüfungen, denen sich das Holzkopftrio Kagura, Tomo und Osaka entgegenzustellen haben und kläglich versagen. Außerdem gibt es einen Schuluniformwechsel, denn der Sommer steht vor der Tür und Chiyo lädt wieder alle ihre Freundinnen sowie Yukari und Nyamo-sensei ein, mit zu ihrem Sommerhaus zu fahren. Das gibt einen Heidenspaß, vor allem als sich Nyamo hoffnungslos betrinkt und dabei intime Einzelheiten aus dem Liebesleben zwischen Mann und Frau ausplaudert. Seht selbst!
Dt. Publisher:ADV Films
Erscheinungstermin:26.02.2007
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch, Japanisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:0828768507698
Genres:Comedy, Slice of Life
ProduzentenAzumanga Daioh Production Committee, GENCO, Imagica, J.C.STAFF
AnimationsstudioGENCO, J.C.STAFF
Episoden:10 - 14 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Anime ist an sich sehr lustig und erzählt den täglichen Wahnsinn einer Lehrerin und ihrer Schülerinnen. Man könnte ihn definitiv als Komödie abstempeln, aber etwas mehr steckt doch dahinter. Auf jeder DVD scheint sich ein Trimester mit anschließenden Ferien zu befinden und so wird die Geschichte auch nie langweilig. Besonders sind auch die Sketche und japanischen Witze, die oft eingebaut sind.
Dennoch, egal wie schön man es reden möchte, es ist und bleibt eine Schulkomödie.






Umsetzung Auf der DVD befinden sich Folge 10-14 mit sowohl deutschem, japanischem und englischen Ton. Die japanische Tonspur ist in Dolby 2.0 aufgezeichnet; die deutsche und englische dagegen in Dolby 5.1. Außerdem befinden sich sowohl englische als auch deutsche Untertitel im Menü. Komischerweise kann man die englische Tonspur überhaupt nicht anwählen, auch die Untertitel kann man nicht wirklich auswählen. Es gibt nur einen Menüpunkt, wo man deutsche Untertitel mit japanischem Ton auswählen kann.
Leider sind die Untertitel nur bescheiden. Abgesehen vom wirklich schlechten Timing, passen sie nur sehr selten zu dem, was gesprochen wird. Man muss allerdings sagen, dass die Untertitel weit näher dem japanischen Original nachempfunden sind als die deutsche Synchronisation. Dafür ist die Synchronisation aber sehr gelungen. Die Stimmen sind nicht zu quietschig, geben aber im passenden Moment den richtigen Pep.
Menü Das Menü hat sich zu den ersten DVDs nicht verändert, ist aber noch immer genauso witzig anzusehen. Im Hauptmenü sieht man Sakaki, die mit einer Katze an ihrer Hand wedelt. Links daneben befindet sich das Menü, welches aus der Episodenübersicht, dem Bonusmaterial und den Einstellungen besteht.
  • Kapitelauswahl: Dieses Mal befindet sich die Kapitelübersicht schon direkt im ersten Menübild. Die Zahlen 10-14 zeigen die einzelnen Kapitel an, unter denen der Episodentitel zu sehen ist.
  • Bonusmaterial: Man gelangt zum Bonusmaterial.
  • Einstellungen: Wenn man dann in Einstellungen geht, kommt man noch zur Sprachauswahl, bei der man zwischen Japanisch mit deutschen Untertiteln oder Deutsch wählen kann.



Verpackung Das Cover zeigt Sakaki und dazu das rote Azumanga Daioh Logo. Auf der Rückseite befindet sich eine Überschrift, die den Inhalt der DVD kurz zusammenfasst, darunter eine kurze Inhaltsangabe. Außerdem befindet sich der Hinweis darauf, dass ein 12-seitiges Booklet in der DVD Hülle enthalten ist. Wie auf eigentlich jeder Verpackung sind auch noch technische Daten und DVD Features auf dem Rückumschlag.
Die Verpackung an sich ist sehr einfach gehalten, aber dennoch ansprechend. Das Cover ändert sich bei jeder DVD und daher kann man nicht sagen, dass es eintönig aussieht. Wichtig zu erwähnen ist noch der doppelseitige Druck der DVD Einlage. Wenn einem der Umschlag nicht gefällt, kann man ihn umdrehen und man findet ein ganz anders Muster darauf. In unserem Fall, die Mädchen beim Literaturunterricht.
Extras Hinter dem Bonusmaterial verbergen sich eine Charakteraufstellung, eine creditless Intro und Outro Animation und sowohl die DVD Credits als auch ein Punkt "Mehr von ADV Films", der Trailer zu anderen DVDs von ADV beinhaltet. Darüber fliegen Chiyo-chan und Osaka.
Weiterhin gibt es noch das 12-seitige Booklet, sowohl mit Übersetzungsnotizen als auch Mitarbeiterkommentaren aus Japan sowie Charakterstudien zu Sakaki. Weiters findet man noch englische Credits der japanischen Mitarbeiter und deutsche Credits zu ADV.

Fazit Viel hat sich meiner Meinung nach zur letzten DVD nicht geändert. Die Episoden sind jetzt nicht mehr wirkliche Filler, aber so richtig aus den Puschen kommen sie auch nicht. Allerdings muss ich sagen, dass ich bei der Episode mit den Katzen nur "süüüüüüüß" denken konnte und Nyamos Betrunkenen-Zustand, war auch ziemlich *peeeep*. Alles in allem waren diese Episoden also sehr lustig und sollten von echten Fans nicht gemisst werden!
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor: /  paptschik
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Christian Hrabcik /  paptschik
Datum d. Artikels: 15.08.2010
Bildcopyright: J.C. Staff, Azumanga Daioh Production Committee, GENCO, Imagica, ADV Films


X