Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Der 14. Februar rückt in greifbare Nähe: Dann ist Valentinstag. Es ist der Tag für Verliebte, der Tag der Liebe – und den kann man auch als Single genießen! Wir haben einige Tipps für die Singles unter euch zusammengestellt, die euch den Valentinstag verschönern...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Azumanga Daioh Vol. 4

Originaltitel: azumanga daiō (あずまんが大王)
 
Waaas?! Wir sind wirklich schon bei DVD 4. Diesmal gibt es wieder eine Menge Feste und Weihnachten steht auch vor der Tür. Und ehe man es sich versieht, haben wir auch schon wieder Frühling. Seht doch selbst, wie schnell die Zeit vergeht in Azumanga Daioh Vol.4!
Inhalt Ein ganzes Jahr ist schon vergangen und das neue Sportfest steht wieder vor der Tür und Yukari verspricht ihrer Klasse mal wieder das Blaue vom Himmel, wenn sie gewinnen. Neben einer Menge Action auf dem Sportplatz finden die Mädchen auch noch heraus, dass der freakige Literaturprofessor mit einer Art "Engel" in Frauengestalt verheiratet ist und sogar ein kleines Kind hat. Schon kurz nach dem Sportfest findet auch wieder das jährliche Kulturfest statt, für das die Klasse ein niedliches Café, in dem sie so wie im letzten Jahr Stofftiere verkaufen wollen, plant. Dabei stecken sie die kleine Chiyo-chan in ein Pinguinkostüm, was einen richtigen Niedlichkeitsoverkill nach sich zieht. Kurz vor Weihnachten kommt Tomo mal wieder auf schräge Gedanken und bringt die Freundinnen in Aufruhr. Am Weihnachtsabend planen die Mädchen eine Party und gehen zum Karaoke. Dabei stellt sich heraus, dass Yomi zwar eine super Schülerin ist, aber keinen geraden Ton herausbringen kann, wenn es ums Singen geht. Nach den Feiertagen treffen sich die Mädchen in der Schule wieder und Yomi erzählt von ihrem Aufenthalt in Hokkaido, aber das war eine gaaaanz schlechte Idee. Und dann planen die Mädchen auch noch einen Ausflug in einen Vergnügungspark, auf den sich Yomi besonders freut und prompt wird sie krank und liegt mit Fieber im Bett. Zu allem Überfluss kommt dann auch noch Nyamos Mutter und will Minamo mit einem Junggesellen verkuppeln. Als wäre dies nicht schon genug, bekommt sie auch noch ein wirklich gutes Jobangebot. Wird Nyamo sich diesen Verlockungen hingeben? Seht doch einfach selbst!
Dt. Publisher:ADV Films
Erscheinungstermin:30.04.2007
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Slice of Life
ProduzentenAzumanga Daioh Production Committee, GENCO, Imagica, J.C.STAFF
AnimationsstudioGENCO, J.C.STAFF
Episoden:15 - 19 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Anime ist an sich sehr lustig und erzählt den täglichen Wahnsinn einer Lehrerin und ihrer Schülerinnen. Man könnte ihn definitiv als Komödie abstempeln, aber etwas mehr steckt doch dahinter. Auf jeder DVD scheint sich ein Trimester mit anschließenden Ferien zu befinden und so wird die Geschichte auch nie langweilig. Besonders sind auch die Sketche und japanischen Witze, die oft eingebaut sind.
Dennoch, egal wie schön man es reden möchte, es ist und bleibt eine Schulkomödie.






Umsetzung Auf der DVD befinden sich Folge 15-19 mit sowohl deutschen, japanischen und englischen Ton. Die japanische Tonspur ist in Dolby 2.0 aufgezeichnet, die deutsche und englische dagegen in Dolby 5.1. Außerdem befinden sich sowohl englische als auch deutsche Untertitel im Menü. Komischerweise kann man die englische Tonspur nicht anwählen, auch die Untertiteln kann man nicht wirklich auswählen. Es gibt nur einen Menüpunkt, wo man deutsche Untertitel mit japanischem Ton auswählen kann.
Leider sind die Untertitel nur bescheiden. Abgesehen vom wirklich schlechten Timing, passen sie nur sehr selten zum Gesagten. Man muss allerdings sagen, dass die Untertitel weit näher am japanischen Original sind, als die deutsche Synchronisation. Dafür ist die Synchronisation aber sehr gelungen. Die Stimmen sind nicht zu quietschig, geben aber im passenden Moment den richtigen Pep.
Menü Das Menü hat sich zu den ersten DVDs nicht verändert, ist aber noch immer genauso witzig anzusehen. Im Hauptmenü sieht man Sakaki, die mit einer Katze an ihrer Hand wedelt. Links daneben befindet sich das Menü, das aus der Episodenübersicht, dem Bonusmaterial und den Einstellungen besteht.
  • Kapitelauswahl: Dieses Mal befindet sich die Kapitelübersicht schon direkt im ersten Menübild. Die Zahlen 15-19 zeigen die einzelnen Kapitel an, unter denen der Episodentitel zu sehen ist.
  • Bonusmaterial: Man gelangt zum Bonusmaterial.
  • Einstellungen: Wenn man dann in Einstellungen geht kommt man noch zur Sprachauswahl, bei der man zwischen Japanisch mit deutschen Untertiteln oder Deutsch wählen kann.



Verpackung Das Cover zeigt Yomi und dazu das rote Azumanga Daioh Logo. Auf der Rückseite befindet sich eine Überschrift, die den Inhalt der DVD kurz zusammenfasst, darunter eine kurze Inhaltsangabe. Außerdem befindet sich der Hinweis darauf, dass ein 12-seitiges Booklet in der DVD Hülle enthalten ist. Wie auf eigentlich jeder Verpackung sind auch noch technische Daten und DVD Features auf dem Rückumschlag.
Die Verpackung an sich ist sehr einfach gehalten, aber dennoch ansprechend. Das Cover ändert sich mit jeder DVD und daher kann man nicht sagen, dass es eintönig aussieht. Wichtig zu erwähnen ist noch der doppelseitige Druck der DVD Einlage. Wenn einem der Umschlag nicht gefällt, kann man ihn umdrehen und man findet ein ganz anders Muster darauf. In unserem Fall, die Mädchen beim Mathematikunterricht.
Extras Hinter dem Bonusmaterial verbergen sich eine Charakteraufstellung, eine creditless Intro und Outro Animation und sowohl die DVD Credits als auch ein Punkt "Mehr von ADV Films", der Trailer zu anderen DVDs von ADV beinhaltet. Darüber fliegen Chiyo-chan und Osaka.
Weiterhin gibt es noch das 12-seitige Booklet, sowohl mit Übersetzungsnotizen als auch Mitarbeiterkommentaren aus Japan sowie Charakterstudien zu Yomi. Weiters findet man noch englische Credits der japanischen Mitarbeiter und deutsche Credits zu ADV.

Fazit Endlich sind wir bei Vol.4 und jetzt gibt es wieder Festivals und Weihnachten steht auch vor der Tür. Die Sprünge zwischen den einzelnen Jahreszeiten sind aber doch jedes Mal aufs Neue verwirrend. Wie dem auch sei! Wir befinden uns jetzt mitten im zweiten Schuljahr und viel ist nicht mehr übrig. Die Geschichten sind wie immer humorvoll und laden zum Lachen ein. Ihr könnt also auf jeden Fall einmal einen Blick riskieren!
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  paptschik
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Christian Hrabcik /  paptschik
Datum d. Artikels: 15.08.2010
Bildcopyright: J.C. Staff, Azumanga Daioh Production Committee, GENCO, Imagica, ADV Films


X