Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd Gig Vol. 7

Originaltitel: Kōkaku Kidōtai S.A.C. 2nd GIG (攻殻機動隊 S.A.C. 2nd GIG)
 
Japan steht vor einer Katastrophe: Kuze will seine Forderungen an die Regierung mit einer Atomwaffe erzwingen. Ob Sektion 9 einen fast unabdingbaren Bürgerkrieg doch noch verhindern kann? Dazu mehr im Review zu „Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd Gig Vol.7!
Inhalt Endlich findet Sektion 9 Kuzes Pläne heraus: Er will sich aus Russland Plutonium beschaffen, um die japanische Regierung endgültig in die Knie zu zwingen und das Flüchtlingsviertel Dejima zur Unabhängigkeit zu führen. Major Kusanagi und ihr Team müssen die Plutoniumübergabe verhindern, doch ihnen kommen zwei unbekannte Armed Suites zuvor. Batou und Kuza liefern sich einen Zweikampf, bei dem Batou knapp unterliegt. Als ein Selbstmordattentäter auch noch den Flieger von Sektion 9 in die Luft sprengt, ist die Mission endgültig gescheitert. Die Situation scheint immer mehr außer Kontrolle zu geraten und ein Bürgerkrieg ist kaum noch abwendbar.

Mittlerweile hat die Regierung sogar das Kriegsrecht über den Bezirk Dejima verhängt. Während fieberhaft nach der Atombombe gesucht wird, stellt Batou Gouda zur Rede...

 
Ghost in the Shell: Stand Alone Complex 2nd Gig - Vol. 7
Dt. Publisher:Panini
Erscheinungstermin:04.05.2007
Preis (Amazon):24,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action, Science Fiction
ProduzentenProduction I.G.
AnimationsstudioProduction I.G.
Episoden:20 - 22 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Eindeutig nähern wir uns mit Riesenschritten einem spannenden und actionreichen Showdown. In Episode 20 spitzt sich der Fall rund um das Flüchtlingsdrama und den mysteriösen Kuze deutlich zu. Major Kusanagi scheint wegen ihres Fehlers vom letzten Einsatz immer noch gebrochen zu sein. Kann es sein, dass sie Kuze aus ihrer Vergangenheit kennt? Gegen Ende der Episode geht es noch ein Mal richtig zur Sache.
Doch die Mission wird zu einem Desaster: Batou und Ishikawa werden verletzt und auch sonst war der Einsatz ein Fehlschlag. Sektion 9 erkennt jedoch langsam, welche Rolle Gouda in diesem brutalen Spiel spielt: Er scheint jeden Schritt von Kuza genau zu kennen. Er nutzt Kuzas Aktionen aus, um den Hass auf die Flüchtlinge noch mehr zu schüren und provoziert damit die Regierung die Flüchtlinge weiter in die Ecke zu drängen. Kann ein Bürgerkrieg noch verhindert werden?






Umsetzung Die Qualität der Serie ist sehr gut: Das gilt sowohl für das Bild als auch für den Ton. Die Bildschärfe ist ausgezeichnet, auch die Farben sind kontrastreich und ich konnte keine Kantenunschärfe oder Bildfehler erkennen. Der Ton aller drei Tonspuren ist gut abgemischt und ertönt klar aus den Boxen. Synchronisationen sind zweierlei vorhanden: die Original-Japanische und die Deutsche. Der Synchronsprecher-Stab ist glücklicherweise derselbe wie bei der ersten Staffel und des Filmes. Die Sprecher passen sehr gut zu ihren Rollen und können auch sprachlich überzeugen. Das gilt generell auch für sämtliche Nebenrollen. Für die japanische Version gilt dasselbe. Auch sie ist von sehr guter Qualität. Auffällig ist jedoch, dass in der deutschen Version leider nach wie vor auf die Verzerrung der Stimmen verzichtet wurde, wenn sich die Protagonisten über das Netz unterhalten, weswegen ich einen Minuspunkt vergeben muss. Die deutschen Untertitel sind weiß mit schwarzen Outlines und gut im Timing. Der Sinn des Gesprochenen wird stets wiedergegeben. Zudem wurden weder Opening noch Ending untertitelt, weswegen ich auch hierfür in der Bewertung einen Punkt abziehe.
Menü Bevor es losgehen kann, müssen wir zuerst mehrere Labeltrailer, Raubkopie- und FSK-Warnungen über uns ergehen lassen, bis ein 3D-Intro beginnt und uns ins Hauptmenü führt. Dieses ist passend zur Serie animiert und wurde mit dem Titelsong musikalisch hinterlegt, der es meiner Meinung nach mit dem genialen Opening aus der ersten Staffel durchaus aufnehmen kann.
Hier kann man folgendes bedienen:
• Start: Episode 20 startet, danach reihen sich ohne Unterbrechung die anderen Beiden an.
• Episoden: Im Kapitelmenü kann man nicht nur jede Episode einzeln auswählen, sondern auch ihre einzelnen Teile: Opening, Teil A, Teil B, Ending und die Tachikoma-Miniepisode.
• Setup: im Sprachmenü stehen die deutsche Sprachversion in DTS oder DD 5.1 Format zur Verfügung, die Japanische ebenfalls in DD 5.1. Auch die deutschen Untertitel können hier aktiviert oder abgeschaltet werden.
• Extras: Interviews, Credits und Panini Trailer



Verpackung Ein bedrohlicher Himmel mit Kampfhubschraubern ist über Major Kusanagi auf dem Cover zu sehen. Wie üblich sind alle weiteren Infos, also DVD-Daten, eine Inhaltsangabe und Screenshots, auf der Rückseite der DVD abgebildet. Auf ein Booklet müssen wir leider verzichten.
Extras Ein Interview mit Regisseur Kenji Kamiyama und den japanischen Sprechern von Togusa und Borma ist auf der DVD enthalten, ebenso wie ein Zweites mit den Sprechern von Chief Aramaki und der Premierministerin

Fazit Langsam geht es dem Ende zu. Doch wie wir es von dieser Serie gewohnt sind, wird es erst jetzt in der Endphase so richtig heiß. Noch viele Geheimnisse müssen geklärt werden, wie die Verbindung zwischen Makoto und Kuze, die angespielt wird. Wir können wie immer gespannt sein!
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Yukii2
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 24.08.2010
Bildcopyright: Production I.G., Panini Video


X