Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Ragnarök - The Animation Vol. 6

 
Roan hat ein neues Ziel. Er muss nach Comodo um wichtige Antworten auf seine Fragen zu erhalten. Doch zuvor muss er mit seinen Freunden noch Abenteuer in Payon, in Alberta und am Leuchtturm von Pharos bestehen...
Inhalt Die Lage in Payon spitzt sich zu. Roan und eine Gruppe Abenteurer verstecken sich vor den Untoten, die Moonlight Flower mit ihrer Glocke heraufbeschworen hat. Immer wieder spielt sie mit den unglücklichen Seelen ihr Spiel und lässt sie unschuldige Menschen angreifen. Von seinen Freunden ist Roan erst einmal weit entfernt. Doch weniger als er denkt. Schon in Payon erhält die Gruppe Unterstützung durch die Händler rund um Maya. In der Ruinenstadt hinter dem Berg nahe der Stadt, wollen sie Moonlight Flower Einhalt gebieten. Und auch hier kommen ihm seine alten Freunde Yufa, Yudia, Iruga und auch Takius zur Hilfe. Doch ihr größtes Problem ist nicht die einsame Moonlight Flower, sondern Zephyr, der bereit ist für seine Wahrheit alle zu opfern.
Nachdem sie die Stadt Payon gerettet haben reisen die Freunde wieder gemeinsam weiter und kommen nach einiger Zeit in Alberta an, um dann weiter zum Leuchtturm Pharos zu reisen. Ziel ihrer Reise soll Comodo sein. Da sie ihr Schiff verpasst haben, nutzt Maya die Zeit ihre Freundin Alice, einen freundlichen Dämon, zu besuchen und mit ihr zu spielen. Nachdem sie ihre Freundin dazu gebracht hat mit ihr zu reisen, verwandelt die grausame Zealotus sie in ein Monster und lässt sie am nächsten Tag auf die Stadt los. Automatisch findet es den Weg zu Maya und da sie ihre Freundin nicht erkennt, wehrt sie sich und bringt das Monster zur Strecke.
Maya ist, nachdem sie gemerkt hat was sie getan ist, kaum mehr ansprechbar. Nach der Überfahrt zum Leuchtturm von Pharos werden sie auch schon von Keough erwartet, der es auf Yufa abgesehen hat. Sie soll ihn zum Darklord bringen. Maya indessen wird von Zealotus heimgesucht. Sie will die Schmerzen des kleinen Mädchens weiter verstärken, sodass auch ihre Seele der Wiedererweckung Darklords dienlich ist. Wird Yufa ihrem Bruder nachgeben und lässt sich Maya von den Schuldzuweisungen Zealotus beeindrucken?
Dt. Publisher:Panini
Erscheinungstermin:08.09.2006
Preis (Amazon):22,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:0693723024622
Genres:Fantasy, Action, Adventure
ProduzentenG&G Entertainment, G.D.H.
AnimationsstudioGonzo
Episoden:18 - 20 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Abenteurer haben ein Ziel. Es heißt Comodo. Eine Stadt in einer Höhle. Von einem Mädchen hat Roan erfahren, dass er dort die Antworten findet, die er sucht. Roans Entwicklung innerhalb der Episoden sieht man nur sehr unruhig zu. Er bewegt sich in eine gefährliche Richtung. Er würde gerne stärker werden, um Yufa zu beschützen. Doch gleichzeitig entfernt er sich sehr stark von ihr. Yufa merkt dies auch. Dadurch scheint sie empfänglicher für ihren Bruder Keough zu sein. Ist er doch der Einzige, der auf Yufa ein Stück weit eingeht. Dieser geht jedoch nur auf sie ein, da sie als Opfer für den Darklord fingieren soll, der durch die Sammlung bestimmter Seelen kurz vor seiner Wiederauferstehung steht. Ein wenig besser sieht es mit der Figur von Takius aus. Sie stellt sich endlich gegen ihren verrückten Meister Zephyr und hört somit auf nur eine Marionette zu sein. Doch bereits nach der ersten Episode verlässt sie vorerst die Gruppe.Die sonst so gutgelaunte Maya trifft ein schwerer Schicksalsschlag. Sie bringt ihre beste Freundin um und verfällt dadurch in schwere Depressionen, die durch das Zutun von Zealotus nur verstärkt werden. Dies führt sogar zu einer kompletten Selbstaufgabe.









Umsetzung An Bild und Ton gibt es nichts auszusetzen. Beides hat wieder einmal eine Topqualität. In dieser Hinsicht steht die DVD dem Vorgängern in Nichts nach. Das Bild bietet wieder einmal satte Farben und Fehler im Bild sind nicht auszumachen. Der japanische Originalton liegt in Dolby Digital 2.0 vor, die deutsche Synchronfassung glänzt in 5.1. Wieder haben wir in der deutschen Tonspur die gute räumliche Wirkung, die den Anime für das Heimkino umso interessanter macht. Neben dem Ton überzeugt auch hier wieder die deutsche Synchronisation. Neben den Hauptcharakteren sind auch auftauchende Nebenrollen wie Moonlight Flower fabelhaft besetzt worden. Die japanische Synchronisation ist nicht zu kritisieren. Die deutschen Untertitel sind wieder einmal weiß mit schwarzen Outlines, gut getimed und daher für jeden deutlich lesbar. Opening und Ending wurden auch auf Volume 6 nicht untertitelt.
Menü Das Hauptmenü ist wieder identisch zum Vorgänger und orientiert sich optisch an einer Landkarte, worauf die Hauptcharaktere zu sehen sind. Es ist eigentlich genau die gleiche Karte, wie jedes Mal. Wählt man einen Unterpunkt an, wird die gewohnte Animation der Linie, die sich auf die Reise zum gewählten Punkt macht, abgespielt. Die Karte wendet sich und man befindet sich im jeweiligen Untermenü oder man startet dadurch eben die Episoden.
Hauptmenü und Kapitelmenü sind mit der gewohnten Titel- und Ending-Musik unterlegt.

Das Menü ist wie folgt aufgebaut:
• Start: spielt alle Episoden, beginnend mit der Ersten
• Episoden: Anwahl einzelner Episoden und Szenen
• Setup: Spracheinstellung
• Extras: Trailershow, Credits


Verpackung Gezeigt werden im Vordergrund Maya, Yudia und Zealotus. Im Hintergrund sieht man einen Ausschnitt des Inneren des Leuchtturms, der in der letzten Episode der DVD eine Rolle spielt. Das Artwork wird wie immer von einem geschwungenen, goldenen Rahmen eingefasst. Der blaue Ragnarök-Schriftzug befindet sich oberhalb und die Aufschrift "VI von 8" ist im Design an ein altes Briefsiegel angelehnt. Im Innern der Hülle befindet sich das Artwork noch einmal doppelt so groß. Der DVD liegt wieder einmal ein achtseitiges Booklet bei. Auf der Hüllenrückseite befindet sich eine Inhaltsangabe, die jedoch sehr ungenau geschrieben ist, ein Artwork zu Iruga und vier Screenshots aus den vorliegenden Episoden. Zusätzlich findet man noch Infos zu den enthaltenen Episoden, die technischen Details und die Altersbeschränkung.
Extras Wieder einmal bietet uns das Booklet Einblicke zu Ddversen Infos zum Spiel, aber auch Charakter und Monsterinfos werden uns geboten. Dieses Mal wird als Charakter Yufa als Priesterin vorgestellt. Außerdem wird der Leuchtturm von Pharos in der Rubrik World Tour unter die Lupe genommen. Als Monster werden Alice in Monstergestalt, der böse Druide, die Orks und zwei friedvolle Monster vorgestellt.

Fazit Langsam wird „Ragnarök - The Animation" zu einem tiefgründigen Anime, der sich stark auf die Gefühle, Wünsche und Gedanken der Charaktere bezieht. Wer hier noch auf groß angelegte Sketche im Stil der ersten Episoden wartet, wird weitestgehend enttäuscht. Wer aber auf tiefgründige Fantasy steht und auf die Entwicklung der Charaktere gespannt ist, kann sich positiv überraschen lassen.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.3
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3

Autor: /  Yukii2
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 05.09.2010
Bildcopyright: G&G Entertainment, GDH, Gonzo, Panini Video


X