Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Eureka Seven Vol. 02

Originaltitel: Koukyou Shihen Eureka Sebun (交響詩篇エウレカセブン)
 
Rentons Abenteuer in der Gekkostate gehen weiter. Auf der zweiten DVD von Eureka Seven begleiten wir die kleine Gruppe nach Cuidades del Cielo und erfahren so auch, dass Eureka und Holland eine ziemlich tragische Vergangenheit teilen.
Inhalt Renton hat es an Bord der Gekko wahrlich nicht einfach: Seine bislang noch unerwiderte Liebe zu Eureka einerseits, die Hänselein ihrer "Kinder" andererseits. Doch obwohl die Streiche der Kleinen, die ihre "Mutter" einfach nur nicht teilen wollen, immer heftiger werden, setzt er sich nach einem Versehen von Linck für sie ein. Er entwendet die Nirvash, um damit das Radar der Armee auszuschalten, die sonst auf die Gekko nach dem Ausfall des Compaq-Störers aufmerksam geworden wäre. Doch damit erhält er auch die Strafe für sein Verhalten: 10 Tage Arrest in einer Einzelzelle. Doch die Kinder, deren Sympathie er sich durch seine Tat ungeahnt sicherte, sehen in ihm fortan nicht mehr nur den "Störfaktor ihrer Mutter".
Kurz vor Ende des Arrests wird er aber von Stoner und Hap auf eine seltsame Mission geschickt, die der eifersüchtige Moondoggie auch noch mit der Kamera aufnimmt. Was Renton nicht weiß ist, dass die angeblich bedeutende Mission zur Belustigung der Mannschaft dient. Doch Renton ist die ihm aufgetragene Mission sehr wichtig und auch wenn sie nur ein Fake war, nimmt er die Angelegenheit sehr ernst.
Doch der Alltag an Bord der Gekko geht bald darauf weiter und während Renton und Eureka mit den Kindern einkaufen gehen, planen Holland und die anderen ihren nächsten, Geld verschaffenden Coup: sie wollen eine Vodarac, die angeblich zu einer regierungsfeindlichen Gruppierung gehören, der Armee ausliefern. Renton und Eureka lernen unterdessen eine nette Frau kennen, die, wie sich herausstellt, zufälligerweise eben jene Vodarac ist.
Nachdem es ihnen gelingt, sie durch die Stadt zu verfolgen und gefangen zu nehmen, erkennt Renton für sich, dass hinter dem was man sieht offensichtlich mehr steckt und auch Holland wird in seinen Augen immer undurchschaubarer…
Eureka Seven - Vol. 2
Dt. Publisher:Beez
Erscheinungstermin:20.04.2007
Preis (Amazon):24,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Spiellänge:130 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Shōnen, Action, Science Fiction
ProduzentenAtsushi Yukawa, Hiro Maruyama, Hirofumi Inagaki, Hiroshi Morotomi, Koutaro Nakayama
AnimationsstudioBones
Episoden:6 - 10 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die 50-teilige Anime-Serie von Bones wird hierzulande auf insgesamt zehn DVDs erscheinen. Anders als man vielleicht erwartet handelt es sich bei dieser Science Fiction Serie nicht unbedingt um einen klassischen Vertreter dieses Genres, da durch die mysteriöse und äußert sporadisch offenbarte Hintergrundhandlung auch andere Animerichtungen angeschnitten werden. Die sehr schönen Effekte und Hintergründe machen diese Story zu einem echten Hingucker.
Innerhalb der fünf Episoden auf dieser DVD begleiten wir Renton auf seinem Weg in eine ungewisse Zukunft: An Bord der Gekko herrscht eine wechselhafte Atmosphäre. Die scheinbar arglosen Lebemänner und -frauen haben alle ihre ganz persönlichen Gründe, Mitglieder der Gekkostate zu sein und jeder für sich hegt einen Greul gegen die Regierung und den Krieg.









Umsetzung Wie auch schon auf Volume eins beschrieben, handelt es sich bei der Serie aus dem Jahr 2005 um einen Anime, bestehend aus klarer Animation mit sehr guter Grafik und CG-Effekten. Auch das Menü der DVD spiegelt die Serie recht gut wieder und wirkt angepasst. Überblendungen, dynamische Elemente in der Bilderabfolge und ähnliches verleihen dem Anime eine zusätzliche Note. Die Soundqualität hakt in manchen Episoden und mag mit DD 2.0 auch nur Durchschnitt sein, jedoch kann man zumindest weitere Sprachversionen anwählen und die kleinen Störungen fallen nicht zu sehr ins Gewicht. Besonders die gelungene deutsche Synchro sei ans Herz gelegt. Die Lebendigkeit der Personen ist schon beinahe greifbar und sie wirken authentisch. Scheinbare Füllepisoden gliedern sich so geschickt in die Haupthandlung ein, dass man denkt, einen zusammenhängenden Film zu sehen.
Die Untertitel, die in verschiedensten Varianten auch während des Abspielens umgestellt werden können, sind umfangreiche Subtitles und in mehreren Sprachen verfügbar. Sie gestalten sich in weißer Schrift mit schwarzer Umrahmung.
Menü Die DVD startet wie in Volumen eins mit dem Intro von Beez und der anschließenden Ländersprachwahl. Nach der FSK-Warnung baut sich schließlich mittels kurzer Filmsequenz das Hauptmenü auf, welches durch Hintergrundmusik unterlegt wird. Vom schlichten weißen Hintergrund heben sich lediglich Eureka und ein Sichtfenster ab, in dem in Echtzeit einige Szenen zu sehen sind.
• Start: Begin mit der ersten Episode
• Audio: Sprachauswahl, Untertitel ab/an/auswählbar
• Episoden: Wahl der Episoden, Einleitung, Opening, Ending, Part A&B
• Bonus: Audiokommentare, Interview, Beez Trailer
Alles in allem wurde das Menü der Serie zwar schlicht, aber damit auch elegant und nicht zu überladen angepasst. Ein serienspezifischer Cursor ist nicht vorhanden und lediglich Unterstriche und Färbungen gestalten die Auswahl.


Verpackung Geliefert wird auch die zweite DVD in einer handelsüblichen weißen Amaray-Box. Auf dem Coverbild posiert diesmal Eureka in ihrer blau-weißen Uniform. Neben dem Titel der Serie befinden sich auch noch wie auf Volume eins vier Screenshots am unteren Rand, während sich ein kurzer Einleitungstext am linken Rand, sowie auf der Rückseite in einem grauen Kästchen hervorhebt. Des Weiteren finden wir einen großen und vier etwas kleinere Screenshots auf der Rückseite, die sich neben den Beschreibungen zu den fünf enthaltenen Episoden anordnen. Technische Angaben und Extras kann man hier ebenfalls in Textform nachlesen.
Ein Booklet, wie in Volume eins oder ein Programmheft von Beez Entertainment fehlen jedoch.
Extras Ein Booklet sucht man wohl vergebens, dafür wartet die DVD wieder mit vielen interessanten Extras auf.
So finden wir neben den Audiokommentaren zu Episode 7 (Absolute Defeat) die durch die japanischen Casts von Eureka, Renton und Moondoggie stammen, auch ein Interview mit der amerikanischen Besetzung (Teil 1). Die DVD bietet annähernd 45 Minuten Bonusmaterial, welches informativ ist und zur Serie passend ausgewählt wurde.


Fazit Nur selten kann man so eine undurchsichtige, aber zugleich leicht verständliche Serie sehen. Noch baut sich zwar die Hintergrundhandlung auf und es entstehen unheimlich viele Fragen, aber nichtsdestotrotz macht es Spaß, Renton und den Gekkostate-Mitgliedern bei ihrem Job und ihrem Alltag zuzusehen. Qualitativ beweist die Serie aus den vergangenen zwei Jahren hohen Standard und zeichnet sich aufgrund ihrer CG-Effekte und klaren Formen aus. Boni in Form eines netten Audiokommentars der japanischer Voice-Actors und der amerikanischen Besetzung sind auch wieder mit dabei.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.6
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Lisa Gengler /  MimiTachikawa
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 11.09.2010
Bildcopyright: Studio Bones, Bandai, Atsushi Yukawa, Hiro Maruyama, Hirofumi Inagaki, Hiroshi Morotomi, Koutaro Nakayama, beez Entertainment


X