Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Romeo x Juliet Vol. 3

Originaltitel: ロミオ × ジュリエット
 
Die junge Liebe zwischen Romeo und Juliet wird erneut auf eine harte Probe gestellt und endlich erfährt Romeo die Wahrheit über den Putsch vor 14 Jahren, den Juliet als letzte Erbin des Hauses Capulet überlebte. "Romeo x Juliet" Vol. 3 enthüllt aber auch noch andere Geheimnisse um die fliegende Stadt Neo Verona…
Inhalt Juliet fasst einen Entschluss: Sie will sich Montague entgegenstellen und trotz ihrer Liebe zu Romeo gegen jenen kämpfen. Doch der im Untergrund aufkeimende Widerstand gegen den Duce wird schon im Keim erstickt, als ein alter Freund von Konrad dessen Vertrauen ausnutzt und ihn an Montagues Soldaten verrät. Der Hinterhalt scheint perfekt. Im letzten Moment kann Juliet jedoch fliehen.
Tybalt bringt das verstörte Mädchen in einen sicheren Unterschlupf, doch schon bald – getrieben von Schuldgefühlen – verlässt Juliet diesen und bricht entkräftet vor einem Kloster zusammen. Es scheint wohl Schicksal zu sein, dass sie von Romeos Mutter gefunden wird und kurz darauf auch Romeo die Wahrheit über die Geschehnisse vor 14 Jahren erfährt. Die beiden Liebenden schwören sich ihre ewige Liebe, die auch ihre Familiennamen zu überwinden vermag und fliehen aus Neo Verona.
In einem entfernt liegenden Wald machen die beiden Rast und es ergibt sich, dass Romeo seinem treuen Ryuba Cielo die Freiheit schenkt. Gemeinsam setzt das junge Liebespaar seine Reise in eine ungewisse Zukunft fort.
Doch es dauert nicht lange und Romeos Vater entsendet Soldaten, die ihn zurückbringen sollen.
Um der einfachen Landbevölkerung Druck zu machen, verwüsten sie ein gesamtes Dorf und brennen es nieder, sodass sich Romeo gezwungen sieht einzugreifen. Im Kampf mit den bewaffneten Männern gibt er sich schließlich zu erkennen, um Juliets Leben zu retten, doch diese erinnert ihn an ihren Schwur, nie mehr von der Seite des anderen zu weichen. Todesmutig stürzt sie sich in den Kampf und offenbart auch ihre Identität. Das unvermeidbare geschieht und das Mädchen wird gefangen genommen…
Dt. Publisher:OVA Films
Erscheinungstermin:20.02.2009
Preis (Amazon):16,97 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:120 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Romantik, Fantasy
ProduzentenCBC, G.D.H., Gonzo, SKY Perfect Well Think Co., Ltd.
AnimationsstudioGonzo
Episoden:9 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Tiefe Traurigkeit, Verzweiflung und das zarte Pflänzchen der Liebe begleiten diese dramatische Anime-Adaption des Klassikers "Romeo und Julia" aus Shakespeares Feder. Neben der berühmten Balkon-Szene, die sich in leicht abgewandelter Form in Episode Zehn abspielt, versucht das junge Paar seinem Schicksal in den Episoden Neun bis Zwölf zu entfliehen. Juliet scheint in Neo Verona alles verloren zu haben, als der Capulet-Widerstand im Keim erstickt wird und alle Menschen, die ihr wichtig sind, umkommen oder festgenommen werden. Scheinbar, denn während sie und Romeo zu fliehen versuchen, verstecken sich die Überlebenden vor den Soldaten.
Eine Flucht vor sich selbst ist jedoch keine Lösung von Dauer und so kommt es, dass der Duce seinen Sohn suchen lässt. Leider findet er dabei jedoch auch heraus, dass sich Romeo und die junge Capulet anscheinend kennen. So nimmt die Tragödie ihren unmittelbaren Lauf…






Umsetzung Der Serie ist ihr junges Produktionsjahr (2007) anzusehen und „Studio Gonzo“ beweist einmal mehr, dass es mit CG-Effekten und farbintensiven Animationen umgehen kann.
In hochwertiger Qualität schreitet die Serie voran.
Neben einem sehr schönen Soundtrack, mit dem melodischen Openingstück von Koreanerin Lena Park – "inori" (japanisch Version von "you raise me up"), zeichnet sich die Serie auch durch ihre gut gewählten Synchronsprecher aus, die in den beiden Sprachversionen Deutsch und Japanisch ihr Bestes geben. Ein bisschen mehr Gefühl dürfte es in einigen Szenen dennoch geben, denn auch der Anime beinhaltet besondere romantische Szenen zwischen den beiden Liebenden.
Die nach wie vor gut mitzuverfolgenden Untertitel erscheinen in gelber Schrift am unteren Bildschirmrand.
Menü Die DVD startet mit den rechtlichen Hinweisen, der FSK-Warnung und dem „OVA Films“-Trailer, bevor sich mittels einer kleinen Animationssequenz das Hauptmenü aufbaut. Jenes ist durchgängig mit Musik gestaltet, sowie durch dezente Animationen und Lichteffekte unterlegt, sodass es nach wie vor dem Inhalt der Serie gerecht wird. Als Cursor dienen rote Blütenblätter, die auf dem ausgewählten Menüpunkt erscheinen und eindeutig bewegt werden können.
Zusätzlich zum Direktstart gibt es folgende Unterkategorien:
Kapitel: Die nochmalige Szenenunterteilung des 9. bis 12. "Aktes" ist hier vornehmbar. Die Episoden werden in fünf Teile gegliedert, die auch eingesehen werden können.
Setup: Eine Auswahl an Sprach- und Untertiteleinstellungen ist hier problemlos möglich und wird in vier Möglichkeiten übersichtlich präsentiert.
Programminfos: Neben den gewohnten „OVA Films“-Inhalten wie "AnimaniA", Distribution, Credits und Impressum finden sich hier außerdem einige Trailer zu anderen DVDs.



Verpackung Die DVD wird in einer handelsüblichen, transparenten Amaraybox geliefert und auf ihrem Cover durch metallik-verzierte Elemente gestaltet. Die Illustration zeigt diesmal den jungen Romeo und das Banner seiner Familie inmitten einiger Flammen. In gut lesbaren Lettern prangen der Serientitel und die Volumenummer darunter.
Auf der Rückseite geben, neben einem Inhaltstext, vier gleichgroße Screenshots Einblicke in die Handlung, während auch die technischen Details Platz finden. Auch hier wird mit golden schimmernden Verzierungen gearbeitet.
Im Innenteil der DVD-Box werden Tybalt und Lady Portia (Romeos Mutter), sowie Bild und Text vorgestellt. Ein Booklet oder Programmheft liegt der DVD nicht bei.
Extras Auf diesem Volume gibt es diesmal leider keinen digitalen Bonusbereich.

Fazit Eine der wohl berühmtesten Liebesgeschichten, die jemals geschrieben wurden, wird nun auch im Animebereich einer Adaption gewürdigt. Dabei gelingt es „Studio Gonzo“ spielend den alten Tobak mit neuen Elementen zu verfeinern und aus einer allseits bekannten Geschichte etwas neues, interessantes und in ihrem Ende noch völlig offenes zu kreieren.
Qualitativ kann die Serie in ihrer Animation und ihrem Sound und auch das DVD-Release an sich zusätzlich punkten, nur leider fehlen der DVD die Extras.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Michael Leible /  -Camui-
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 11.09.2010
Bildcopyright: OVA Films, CBC, G.D.H., Gonzo, SKY Perfect Well Think Co., Ltd.


X