Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Vom 6. bis 8. September fand im Kongress Palais Kassel die größte ehrenamtlich organisierte Convention im deutschsprachigen Raum statt: Die Connichi ist ein jährliches Highlight für alle Freunde japanischer Popkultur.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Tsubasa Chronicle Voyage 1

Originaltitel: ツバサ クロニクル
 
Ein Wiedersehen mit alten Bekannten und das Kennenlernen eines neuen Epos: Das ist „Tsubasa Chronicle“ Voyage 1.
Inhalt Shaolan und Sakura sind schon lange Freunde, denn sie haben ihre gesamte Kindheit miteinander verbracht. Auch haben sie nun, da sie im jungendlichen Alter sind, ineinander verliebt, doch leider vorerst ohne Zukunft. Denn Sakura ist die Prinzessin des Landes Clow und Shaolan ein einfacher Archäologe. Und doch sind sie unzertrennlich, auch wenn ihr Bruder, der König, das nicht so gerne sieht. Doch schon bald wartet ein erbarmungsloses Schicksal auf sie: Shaolan findet in den Ruinen eine seltsame Zeichnung auf dem Boden, von der Sakura magisch angezogen wird. Aus unbekannten Gründen aktiviert sie dieses Siegel und aus ihrem Körper kommen leuchtende Flügel. Zwar kann ihr Freund das Schlimmste gerade noch so verhindern, doch ihre Federn entschwinden in alle Winde. Das Mädchen ist bewusstlos und ihr Körper beginnt, kalt zu werden, woran mag es liegen? Und wer sind die seltsamen Krieger, die plötzlich gegen den König und seine Begleiter kämpfen? Schnell wird klar, Sakura ist in keinem normalen Koma: Die Federn sind ihre Erinnerungen, und ohne sie wird sie sterben. Schnell ist der Entschluss gefasst, und der Hofmagier Yukito schickt die beiden zur Hexe der Dimensionen – Yuuko. Von hier an soll er in verschiedene Welten reisen, um ihre Erinnerungsfragmente zu sammeln, doch nur zu einem gewissen Preis…

Auch der Samurai Kurogane und der Magier Fye sind gerade bei Yuuko erschienen. Kurogane wurde von der Prinzessin seines Landes geschickt – als Strafe. Er möchte der Stärkste sein und mordet, ohne das Leben zu achten. Prinzessin Tomoe kann das nicht lange ertragen, denn sie achtet jedes einzelne Lebewesen. So belegt sie ihn mit einem Fluch, der ihn schwächt, wann immer er mordet, und schickt ihn zur Hexe der Dimensionen, damit er wahre Stärke erreicht. Und Fye ist geflohen und möchte einfach nur nicht in seine Welt zurück. Der Beginn einer seltsamen Reise…
Tsubasa Chronicle - Vol. 1 (Limited Edition)
Dt. Publisher:Anime Video
Erscheinungstermin:15.09.2006
Preis (Amazon):47,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Französisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Französisch, Polnisch
Spiellänge:270 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Mystery, Fantasy, Adventure
ProduzentenProduction I.G
AnimationsstudioStudio Bee Train
Episoden:1 - 9 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Vielen mögen die Namen schon bekannt vorgekommen sein, denn in „Tsubasa Chronicle“ trifft man viele Charaktere aus anderen CLAMP-Serien an. So sind beispielsweise Sakura, Shaolan, König Touya, Yukito und Tomoe aus „Card Captor Sakura“, Yuuko, Mokona und Watanuki aus „xxxHOLiC“, und auch Sorata und Arashi aus „X“ und Chii aus „Chobits“ treten noch auf. Auch wenn die Charaktere hier anders aussehen und einen etwas veränderten Charakter haben, so sind doch die einen oder anderen kleinen Hinweise für Kenner der Serien eingebaut. So nennt Touya Shaolan Knirps, oder die Eheleute Sorata und Arashi. Allerdings ist die Hexe der Dimensionen Yuuko noch recht ähnlich an ihre Originalversion gebunden, denn auch sie verlangt für das Erfüllen der Wünsche einen gleichwertigen Besitz. Doch nicht nur für Fans der bekannten CLAMP-Serien ist dieser Anime ein Spaß, denn er besticht vor allem mir seiner spannenden Geschichte, Witz und vielen schönen Zeichnungen.









Umsetzung Die Bilder sind klar, die Farben satt und ohne Bildrauschen. Auch der Ton ist qualitativ hochwertig, sowohl in der deutsche, als auch in der japanischen und französischen Version. Alle drei Versionen lassen sich in DD 2.0 anwählen. Die Synchronsprecher sind gut gewählt und zum größten Teil den Stimmen aus den Originalserien nachempfunden. Untertitel gibt es in den Sprachen Deutsch, Französisch und Polnisch. Sie sind weiß mit schwarzem Rand und gut zu lesen. Auf Dubtitel wurde gänzliche verzichtet. Das Opening und Ending ist bei eingeschaltetem Untertitel einmal mit den Lyrics, dann mit deren Übersetzung und mit den Credits versehen.
Menü Die beiden Menüs sind fast gleich aufgebaut. Bevor man überhaupt erst in das Menü gelangt, kann man zwischen den Sprachen Deutsch, Französisch und Polnisch wählen. Nun folgen die rechtlichen Hinweise und eine wichtige Sequenz aus der Serie. Das Hautmenü ist schön animiert: Ein Bild von Sakura auf der ersten, eines von Shaolan auf der zweiten DVD, im Hintergrund laufen Bilder ab, und die Schrift erscheint in kleinen Wirbelstürmen. Hier hat man nun die Wahl zwischen Start, Episoden, Sprachen & Untertitel und Extras auf DVD eins, bei der zweiten wird dies durch Trailer ersetzt. In die Untermenüs wechselt man ebenfalls mit kleinen Animationen, zurück leider ohne eine solche.



Verpackung Auf der außergewöhnlichen Box, die oben offen ist, sind Sakura und Shaolan zu sehen. Ebenso wie auf der Rückseite, jedoch findet man hier auch noch drei Screenshots und den Rückentext, der noch einmal ein paar der wichtigsten CLAMP-Serien aufzählt, aber nicht zu viel von der Geschichte vorwegnimmt. Holt man die DVD-Hülle heraus und klappt sie zwei Mal auf, sieht man auf deren Rücken die Protagonisten der Reise, Shaolan, Sakura, Kurogane, Fey und Mokona. Auf der Innenseite kann man noch einmal ein Bild der beiden Reisenden aus dem Land Clow sehen. Die DVDs werden ebenfalls von der Prinzessin und dem Archäologen geziert.
Extras Als Extra liegt ein wunderschönes Hardcoverbooklet mit dem Titel „Handbuch der Reise durch die Dimensionen“ bei. Es umfasst 36 Seiten. Die erste und letzte Seite bilden mit dem Einband ein Muster. Auf dem Cover sieht man erneut Sakura und Shaolan. Die ersten beschriebenen Seiten weisen ein Inhaltsverzeichnis auf. Seite 2, 3, 14, 15, 22, 23, 28, 29 und 35 zeigen schöne Artworks von Hintergründen – nur letzteres ist ein Bild von Kurogane und Tomoe. Die restlichen Seiten geben Informationen zu der Serie an sich, enthalten die Credits, Personenbeschreibungen, Ortsbeschreibungen, eine Art Vorschau und jede Menge Hintergrundinformationen. Ein wirklich schönes Extra! Wer sich gerne einmal das Opening ohne Credits ansehen möchte, kann das auf der ersten DVD im Menüpunkt Extras tun.



Fazit Ein Meisterwerk für alle CLAMP-Fans, die, die es noch werden möchten, oder Freunden von unglaublichen Fantasy-Geschichten. Ein schönes Design, eine spannende Geschichte, viel Witz und viele bekannte Gesichter lassen den Zuschauer bei der Stange bleiben und die Serie nicht in einem langweiligen Trott untergehen. Eine Serie für die ganze Familie, bei der inhaltlich und qualitativ nichts auszusetzen wäre.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Liane Awizio /  ShainaMartel
Grafiker: Bianca Weickert /  Celest_Camui
Datum d. Artikels: 11.09.2010
Bildcopyright: Bee Train, NHK, Kodansha, Anime Video (Kaze)


X