Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Vom 6. bis 8. September fand im Kongress Palais Kassel die größte ehrenamtlich organisierte Convention im deutschsprachigen Raum statt: Die Connichi ist ein jährliches Highlight für alle Freunde japanischer Popkultur.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Guyver – The Bioboosted Armor Vol. 1

Originaltitel: Kyôshoku sôkô Guyver (強殖装甲ガイバー)
 
Eben noch ein Schultag wie jeder andere, ändert sich für einen Schüler plötzlich alles. Durch eine wundersame Panzerung erhält Sho Fukamachi erstaunliche Kräfte und muss fortan um sein Leben kämpfen in diesem ersten Volume von Guyver – The Bioboosted Armor.
Inhalt Was wie eine einfache Polizeikontrolle anfängt, hat schließlich ein entsetzliches Ende. Mehrere junge Polizisten werden von einem Mann, der mehr einer Bestie als einem Menschen ähnelt, brutal ermordet. Ereignisse wie diese haben im Leben von Sho Fukamachi jedoch keinen Platz, außer in den Nachrichten und als Gesprächsthema unter seinen Mitschülern. Solange zumindest, bis er durch eine Reihe ungünstiger Zufälle sowie zu viel Neugier auf Seiten seines Freundes Tetsuro von einer seltsamen Art Rüstung umhüllt wird und mit einem Mal vom einfachen Schüler zum mächtigen Krieger wurde.
Seine neuen Kräfte wird er von nun an auch dringend brauchen. Die Organisation Cronos, welche hinter all dem steckt, ist fest entschlossen sämtliche verloren gegangenen Units wieder sicherzustellen, und da Sho seine ungewöhnlichen Fähigkeiten durch den Kontakt mit eben einem dieser Units (jene, welche man Guyver nennt) erhalten hat, hat man es nun auch auf ihn abgesehen. Da Shos Identität ihnen jedoch nicht bekannt ist, wird zunächst Tetsuro zur Zielscheibe...
Nach und nach scheint Sho sein neues Schicksal, trotz zahlreicher ungeklärter Fragen, zu akzeptieren. Neben all den Gefahren und der Ungewissheit hat das Dasein als Träger von Guyver noch eine weitere Schattenseite. Sho und Tetsuro haben gänzlich andere Ansichten darüber, wie sie nun mit dieser Situation umgehen sollen und so wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt.
Einer noch schwierigeren Prüfung für Sho ist jedoch seine Begegnung mit Risker, Inspektor von Cronos. Er ist nämlich kein Zoanoid wie Shos bisherige Gegner, sondern ein ihm ebenbürtiger, vielleicht sogar überlegener Gegner. Ein zweiter Guyver.
Guyver: The Bioboosted Armor - Vol. 1
Dt. Publisher:ADV Films
Erscheinungstermin:29.05.2007
Preis (Amazon):24,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action, Science Fiction
ProduzentenADV Films; GENCO; Kadokawa Pictures; Sojitz Corporation; WOWOW
AnimationsstudioOriental Light and Magic
Episoden:1 - 4 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Viel kann man an dieser Stelle noch nicht über die Serie sagen. Es tut sich zwar einiges, aber da wir noch am Anfang der Serie sind, bleiben die wirklich wichtigen Entwicklungen sowie überraschende Wendungen noch völlig aus und man nimmt sich erst einmal Zeit die Figuren vorzustellen. Dies macht die Serie sehr erfolgreich, da man sich auch die Zeit nimmt, die Figuren in ihrem normalen Alltag zu zeigen bevor Guyver erstmals in Aktion tritt. Dies gilt übrigens auch für Shos ersten potentiellen Rivalen, denn erst nach mehrmaligem Auftreten wird auch Risker ein Guyver. Gelungen ist auch die Art, in der Shos Mitschüler eingebracht wurden. So dient Mizuki offensichtlich als Shos potentielle Freundin, wird dem Publikum aber nicht aufgezwungen, wie es so oft der Fall ist. Dafür nimmt Tetsuro, welcher Shos Geheimnis von Anfang an teilt, eine größere Rolle ein. Ein wenig seltsam erscheint nur, dass wohl einer der auf lange Sicht bedeutendsten Gegenspieler Shos nicht nur Mitschüler ist, sondern auch noch Mizukis Schwarm. Dies wirkt etwas erzwungen, doch Agitos Verbindungen zeigen sich auch erst nach und nach und man will nicht vorschnell urteilen. Wer weißt, was zukünftige Volumes zu bieten haben...






Umsetzung Optisch macht die noch recht junge Serie einiges her. Auffällige Fehler gibt es keine, ab und an erscheint es ein wenig unscharf, aber die starken Kontraste und satten Farben gleichen diesen kleinen Makel vollkommen aus.
Ähnlich verhält es sich beim Ton. Sowohl auf Deutsch als auch auf Japanisch überzeugt die DVD mit einwandfreiem Klang, wobei die deutsche Fassung, dank DD 5.1, sich doch merklich besser anhört. Die japanische Version liegt leider nur in DD 2.0 vor.
Die Synchronisationen sind schlichtweg großartig. Sowohl im Japanischen als auch im Deutschen passen die Sprecher perfekt zu ihren Figuren und vor allem die deutsche Version überzeugt mit einigen Stars unter den Synchronsprechern.
Bei den deutschen Untertiteln (die man für die gesamte Folge aktivieren kann oder lediglich für Opening, Ending, Episodentitel etc.) fallen ebenfalls keinerlei gravierende Fehler auf. Die gelben Untertitel mit schwarzer Umrandung sind jederzeit gut zu erkennen und haben ein gutes Timing.
Menü Nach einem Beitrag zur Illegalität von Raubkopien und dem ADV Films Logo befinden wir uns auch schon im Hauptmenü. Dieses ist recht simpel, aber deshalb umso ansprechender. Es ist mit Musik untermalt und leicht animiert. Von hier aus kann man folgende Menüpunkte auswählen:
  • 1, 2, 3 oder 4: Die jeweilige Episode wird abgespielt.
  • Vorschau auf Volume 2: Ein Ausblick auf die nächste DVD.
  • Einstellungen: Es kann zwischen Deutsch und Japanisch mit deutschen Untertiteln gewählt werden.
  • Bonusmaterial: Man gelangt zu den Extras.
Der Wechsel in die Untermenüs, welche ebenfalls mit Musik untermalt sind, erfolgt ohne Übergänge.



Verpackung Das Cover zeigt den Kopf Guyvers vor rot-weißem Hintergrund, in welchem auch zwei Zoanoide zu sehen sind. Das Logo der Serie, Volumenummer und Titel sowie das ADV Films Logo, befinden sich am unteren Rand des Covers. Auf der Rückseite finden wir neben den üblichen Informationen (technische Daten, DVD Features etc.) und einem einleitenden Text zur Serie auch noch 8 Screenshots.
Öffnet man die Verpackung sieht man einerseits, dass die Rückseite des Covers ein Miniposter ist, welches Sho und Guyver zeigt, andererseits sieht man aber auch das imposante Booklett. Knapp 30 Seiten voller Illustrationen, Interviews, Charakterprofile und mehr machen dies zu einem der besten Bookletts, dass man je bei einem Anime gesehen hat.
Extras Die Extras, zumindest jene auf der DVD selbst, sind ein wenig bescheiden. Es gibt wie üblich Intro und Outro vom Text befreit, DVD Credits und eine Vorschau auf weitere ADV Films Veröffentlichungen. Das letzte und wohl interessanteste Extra auf der Disc ist ein direkter Vergleich zwischen Szenen aus dem Anime mit dem jeweiligen Gegenstück im Manga. Kein Extra das man alle Tage sieht.
Dennoch sind die digitalen Boni eine kleine Enttäuschung, dieser Eindruck wird jedoch durch das fantastische Booklett weitgehend wettgemacht.


Fazit Erstklassige Unterhaltung, vor allem für Fans von Action und Science Fiction. Nicht jeder wird sofort zum Fan, aber einen Blick sollte man riskieren und Fans des Genres wird die Serie sowieso wärmstens empfohlen. Die DVD überzeugt auch mit Bild, Ton und einer gelungenen deutschen Synchronisation. Die Extras auf der DVD selbst könnten umfangreicher sein, dafür liegt der DVD ein Booklett, wie es seinesgleichen sucht, bei. Sein Geld ist dieses erste Volume von Guyver – The Bioboosted Armor also auf jeden Fall wert und wer neugierig ist, kann bedenkenlos zugreifen.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
2

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  paptschik
Grafiker: Christian Hrabcik /  paptschik
Datum d. Artikels: 19.09.2010
Bildcopyright: Kyôshoku sôkô Guyver, Oriental Light and Magic, ADV Films


X