Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Guyver – The Bioboosted Armor Vol. 2

Originaltitel: Kyôshoku sôkô Guyver (強殖装甲ガイバー)
 
Sho Fukamachi, der Junge in der Rüstung ist zurück und diesmal schweben sowohl er als auch seine Freunde in größter Gefahr. Der Organisation Cronos scheint jedes Mittel recht, während ein weiterer Guyver seine eigenen Ziele verfolgt in diesem zweiten Volume von Guyver – The Bioboosted Armor.
Inhalt Die Organisation Cronos hat eine neue Waffe: einen Zoanoiden, speziell entwickelt um es mit Guyver aufzunehmen. Als ob es Sho nicht schon schwer genug hätte mit einem weiteren, ihm überlegenen Guyver und dem enormen Einfluss der Organisation Cronos, welcher sie sogar Morde problemlos vertuschen lässt. Sho ist dennoch fest entschlossen sich seinen Feinden zu stellen, vor allem wenn er damit seine Freunde beschützen kann. Entschlossenheit die er dringend braucht, wenn er es mit gleich zwei Hyperzoanoiden aufnehmen will. Zu seinem Glück erhält er jedoch unerwartete Unterstützung in Form eines dritten Guyvers.
Die nächste Gefahr lauert jedoch bereits: Ein weiterer, verbesserter Zoanoid, erschaffen aus Genzo Makishima, Adoptivvater von Agito. Wissend, dass er in absehbarer Zukunft nirgendwo sicher sein wird, kapselt er sich von Tetsuro und Mizuki ab, um sie nicht noch weiter in Gefahr zu bringen. Doch Tetsuro durchschaut diese Absichten und lässt nicht zu, dass Sho sich durchsetzt. Auch wenn nur einer von ihnen ein Guyver ist, so sind sie trotzdem ein Team.
So gut ihre Absichten auch sein Mögen, umso entsetzlicher sind die Folgen. Tetsuro wird gefangen genommen, das Control Metal des Guyver fällt in die Hände der Organisation Cronos und Sho wird sogar für tot gehalten. Guyot, Anführer von Cronos, zeigt sich über diese Entwicklungen sehr erfreut. Zufrieden wird er jedoch erst sein, wenn er die gewünschten Informationen erhält, sowohl vom Control Metal als auch von Tetsuro. Letzterer erfährt in Gefangenschaft jedoch selbst einiges. So werden ihm die wahren Motive von Cronos offenbart.
Schließlich taucht plötzlich Guyver 3 im Hauptquartier von Cronos auf und auch das Schicksal von Guyver 1 sowie Sho scheint noch nicht besiegelt...
Guyver: The Bioboosted Armor - Vol. 2
Dt. Publisher:ADV Films
Erscheinungstermin:30.07.2007
Preis (Amazon):24,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action, Science Fiction
ProduzentenADV Films; GENCO; Kadokawa Pictures; Sojitz Corporation; WOWOW
AnimationsstudioOriental Light and Magic
Episoden:5 - 8 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Mit Beginn der ersten Episode auf dieser zweiten DVD der Serie mag so mancher fürchten, dass sich hier ein Muster abzeichnet, noch dazu ein recht abgenutztes mit dem neuen Monster in jeder Folge.
Doch dann kommt alles anders und es folgt eine überraschende Wendung nach der anderen. Sieht es beispielsweise einen Augenblick lang so aus, als würde Mizuki entführt werden, so wird dies völlig unerwartet verhindert – von einem dritten Guyver. Die Identität von Guyver 3 dürfte für die meisten offensichtlich sein, dennoch war sein erscheinen eine willkommene Entwicklung.
Richtig spektakulär wurde es jedoch erst mit den Episoden 7 und 8. Shos Körper verschwindet, Tetsuro ist gefangen und nach und nach werden all die Geheimnisse der Organisation Cronos enthüllt, während der Zuseher auch den ein oder anderen neuen Trick der Guyver gezeigt bekommt.
Fans von Action kommen nicht zu kurz, dafür Sorgen nicht nur eine neue Generation von Zoanoiden, sondern auch alle drei Guyver, die sich im Finale dieses Volumes erstmal alle drei gegenüberstehen.






Umsetzung Optisch macht Volume 2 der Serie ähnlich viel her wie der Vorgänger. Starke Kontraste und satte Farben überzeugen auch diesmal. Das einzige, ziemlich kleine Manko bleibt eine gelegentliche Unschärfe, welche jedoch kaum auffällt.
Ähnlich verhält es sich beim Ton. Beide Sprachfassungen bieten einen einwandfreien Klang. Leider liegt die japanische Fassung lediglich in DD 2.0 vor und ist damit der deutschen Version in DD 5.1 doch merklich unterlegen.
So gut wie perfekt sind auch diesmal wieder die beiden Synchronfassungen. Sowohl im Japanischen als auch im Deutschen passen die Sprecher sehr gut zu ihren Figuren. Auch die Verzerrung der Stimmen, die diesmal dank mehrerer verschiedener Guyvers eher auffällt, ist gelungen. Dies vor allem da sie nicht durch und durch maschinell klingt, sondern etwas Animalisches an sich hat.
Bei den deutschen Untertiteln, die man für die gesamte Folge aktivieren kann oder lediglich für Opening, Ending, Episodentitel etc., fallen ebenfalls keinerlei gravierende Fehler auf. Die gelben Untertitel mit schwarzer Umrandung sind jederzeit gut zu erkennen und haben ein gutes Timing.
Menü Nach einem Beitrag zur Illegalität von Raubkopien und dem ADV Films Logo, befinden wir uns auch schon im Hauptmenü. Dieses ist recht simpel, aber deshalb umso ansprechender. Es ist mit Musik untermalt und leicht animiert. Von hier aus kann man folgende Menüpunkte auswählen:
  • 5, 6, 7 oder 8: Die jeweilige Episode wird abgespielt.
  • Vorschau auf Volume 3: Ein Ausblick auf die nächste DVD.
  • Einstellungen: Es kann zwischen Deutsch und Japanisch mit deutschen Untertiteln gewählt werden.
  • Bonusmaterial: Man gelangt zu den Extras.
Der Wechsel in die Untermenüs, welche ebenfalls mit Musik untermalt sind, erfolgt ohne Übergänge.



Verpackung Das Cover zeigt Guyver 1 sowie den Kopf von Guyver 2 vor grün-weißem Hintergrund in welchem auch zwei Zoanoide zu sehen sind. Das Logo der Serie, Volumenummer und Titel sowie das ADV Films Logo befinden sich am unteren Rand des Covers. Auf der Rückseite finden wir neben den üblichen Informationen wie technischen Daten, DVD Features etc. und einem einleitenden Text zu Volume 2 der Serie, auch noch 8 Screenshots.
Öffnet man die Verpackung sieht man, dass die Rückseite des Covers selbiges Cover noch einmal zeigt, diesmal jedoch mit japanischem Text und Logo.
Extras Die Extras erinnern großteils an Volume 1. Es gibt wie üblich Intro und Outro vom Text befreit, Produktionsskizzen, DVD Credits und eine Vorschau auf weitere ADV Films Veröffentlichungen. Das letzte und wohl interessanteste Extra auf der Disc ist ein direkter Vergleich zwischen Szenen aus dem Anime mit dem jeweiligen Gegenstück im Manga. Das hat man bereits auf Volume 1 gesehen, diesmal werden aber Szenen aus den vier neuen Episoden dem Vergleich unterzogen. Insgesamt ist das Bonusmaterial in Ordnung. Ein wenig bescheiden, aber immerhin hat man sich die Mühe gemacht uns überhaupt ein paar Extras zu spendieren.


Fazit Wow. Volume 2 von Guyver – The Bioboosted Armor bietet alles was Volume 1 hatte und noch mehr. Erstklassige Unterhaltung von Anfang bis Ende, jedoch eher Fans von Science Fiction zu empfehlen und auch da nicht jedem, geht es doch für eine Serie die ab zwölf Jahren freigegeben ist erstaunlich blutig zur Sache. Ein wenig enttäuschend, nach dem grandiosen Booklet welches der ersten DVD beilag, ist diesmal das Bonusmaterial, dies sollte einen jedoch vom Kauf abhalten. Wer Action und Science Fiction mag sollte Guyver – The Bioboosted Armor nicht verpassen.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  paptschik
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Christian Hrabcik /  paptschik
Datum d. Artikels: 19.09.2010
Bildcopyright: Kyôshoku sôkô Guyver , Oriental Light and Magic, ADV Films


X