Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

My Sexual Harassment 1

Originaltitel: Boku no Sexual Harassment (僕のセクシャルハラスメント)
 
Wieder einmal bringt uns Anime House unter dem Sublabel Pink Lemon einen Anime, der geneigten Fans vor allem eines bietet: Erotik! Mit „My Sexual Harassment 1“ kommen diesmal Yaoi-Fans ganz auf ihre Kosten.
Inhalt Seit nunmehr einem Jahr arbeitet Junya Mochizuki in der Systemabteilung eines Computerunternehmens. Das klingt vielleicht nach einem langweiligen Bürojob, aber der Schein kann trügen und in einem Beruf wie diesen kommt man manchmal herum. So gehört es auch zu Junyas Pflichten, den erfolgreichen Abteilungsleiter Honma zu Vorverkäufen zu begleiten. Den besten Eindruck hinterlässt er dabei jedoch nicht unbedingt, kommt er doch schon zu Beginn zu spät und verpasst beinahe den Zug nach Niigata. Honma ist allerdings gewillt, über solche Kleinigkeiten hinwegzusehen, scheint er doch ein ziemliches Interesse an Junya zu haben. Eine Tatsache die er auch nicht zu verheimlichen versucht, kommt er Junya doch nicht selten näher, als es unter Arbeitskollegen üblich oder angebracht wäre. Ein kurzer Blick hier, eine längere Berührung da, erst als es auch zu Küssen kommt und Honma sich sogar daran macht ihn auszuziehen, stellt Junya ein für alle mal klar, dass er nicht schwul ist. Um Erfolg zu haben, muss man allerdings häufig mehr tun, als einem lieb ist...
Schnell findet sich Junya damit ab, nicht zuletzt weil er Honma bewundert und gleichzeitig an seinen eigenen Fähigkeiten zweifelt. Verkompliziert wird diese Situation jedoch durch die Tatsache, dass gleich zwei weitere Arbeitskollegen ernsthaft und aufrichtig an dem jungen Mann interessiert sind. Fujita, der bereits eng mit Junya befreundet ist, einerseits und Miyagawa, die trotz der männlichen Konkurrenz nicht aufgeben will, andererseits. Wie reagiert Junya auf die mehr oder weniger dezenten Annäherungsversuche der beiden? Und was wird er tun, wenn es einerseits mit aufrichtigen Gefühlen zu tun hat, gleichzeitig aber seinen Körper im Tausch gegen Erfolg im Berufsleben hergeben kann?
My sexual harassment
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:27.08.2007
Preis (Amazon):21,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:40 Minuten
FSK:Ab 18 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Shōnen-Ai, Erotik
ProduzentenBiblos, Triple X, Video Project
AnimationsstudioBiblos, Triple X, Video Project
Animexx:DVD-Eintrag

Details Alles wie gewohnt: Das Charakterdesign könnte typischer für das Genre nicht sein und auch charakterlich sind die Figuren eine Anhäufung von Stereotypen. So gibt es in jeder möglichen Beziehung stets den dominanten und den unterwürfigen Part. Gerade was diesen Aspekt angeht, übertreibt man es ab und an ziemlich, da die Dialoge über die Gehorsamkeit einzelner Figuren mehr als lächerlich sind.
Ein Punkt der manch potentiellem Zuschauer vielleicht missfallen wird, meiner Ansicht nach allerdings die ohnehin nicht wirklich gelungene Handlung zumindest davor bewahrt auf schlechtestes Softpornoniveau herab zu sinken, ist die erzwungene Beziehung Junyas mit einem alles andere als attraktiven Geschäftspartner. Einerseits zeigt der Anime damit doch tatsächlich, dass es mehr gibt als nur androgyne Schönlinge, andererseits zeigt es, wie gewillt Junya ist, sich für seinen Beruf zu verkaufen. Zu schade nur, dass man daraus nicht wirklich etwas gemacht hat. Überraschend war auch, dass man mit Miyagawa tatsächlich eine erwähnenswerte Frauenrolle eingebaut hat, die auch noch erstaunlich oft das Wort ergreifen darf. Dennoch ist und bleibt dies letztlich ein simpler Erotikfilm.






Umsetzung Für heutige Verhältnisse wirkt die Optik ziemlich schwach. Vor allem Unschärfe und blasse Farben verschlechtern den Gesamteindruck. Dennoch, berücksichtigt man das Alter, gibt es zumindest optisch nicht viel, das einen stören wird.
Akustisch ist der Anime ebenso in Ordnung. Ob es sich bei den Tonspuren um DD 2.0, DD 5.1 oder sonstiges handelt, ist leider nicht ersichtlich. Es würde mich jedoch wundern, wenn man es hier mit mehr als jeweils DD 2.0 zu tun hätte.
Überhaupt nicht in Ordnung ist leider die deutsche Synchronisation. Wo die japanische Fassung noch sehr gelungen ist, da ist die deutsche Fassung geradezu eine Beleidigung für die Ohren. Die meisten Sprecher klingen amateurhaft und vor allem unmotiviert, als wären sie im Begriff einzuschlafen.
Die gelben Untertitel können im Gegensatz zur deutschen Synchronisation voll überzeugen. Das Timing stimmt, Fehler findet man nicht. Ab und an wirkt es, als würden sie sich zu sehr an die Synchronisation halten, am positiven Eindruck ändert dies allerdings nichts.
Menü Nur ein kurzes Pink Lemon Logo leitet die DVD ein, nachdem man sie in den Player gelegt hat und schon findet man sich im Hauptmenü wieder. Dieses zeigt Fujita und Junya vor einer Skyline im Hintergrund, wobei das Wasser davor ein wenig animiert ist. Nicht viel, aber ein nettes Detail. Weiterhin ist das Menü auch mit Musik untermalt. Ausgewählte Menüpunkte werden durch ein rotes Kreuz an der Seite hervorgehoben. Wählt man ein Untermenü aus, gelangt man ohne Übergang dorthin. Sämtliche Untermenüs sind ebenfalls mit Musik unterlegt.
Die einzelnen Menüpunkte sind:
  • Hauptfilm: Der Anime wird gestartet.
  • Kapitel: Der Film ist in acht Szenen unterteilt, wovon hier sechs ausgewählt werden können. Das erste Kapitel wurde ausgelassen, ebenso der Abspann.
  • Sprache: Hier kann man zwischen Deutsch und Japanisch wählen. Auch die Untertitel kann man hier ein- oder ausschalten.
  • Extras: Man gelangt zum Bonusmaterial.



Verpackung Die Vorderseite des rosaroten Amaray-Case zeigt Junya und Honma, einander berührend, mit Fujita im Hintergrund. Außerdem findet man den Schriftzug des Titels, das Pink Lemon Logo und die Skyline der Stadt als Hintergrund.
Die Rückseite, welche einen schwarzen Hintergrund hat, bietet insgesamt zehn Screenshots und ein paar einleitende Worte zur OVA. Des Weiteren gibt es hier natürlich die obligatorischen Informationen bezüglich Altersfreigabe, Sprachfassungen, Untertitel, Laufzeit, Genre und Bonusmaterial.
Öffnet man das Amaray-Case, findet man ein Booklet, welches für weitere Anime House Veröffentlichungen wirbt, eine Postkarte sowie ein das Covermotiv übernehmende Miniposter.
Extras Bei den Extras finden sich reichlich Informationen über die Romanvorlage, die Übersetzung sowie Charakterdesignerin Kazuma Kodaka (u.A. "Kizuna"). Außerdem gibt es hier eine Vorschau auf den zweiten Teil von „My Sexual Harrassment“, Trailer zu anderen, genreverwandten Produktionen welche von Anime House veröffentlicht wurden oder noch werden und schließlich die Credits, wobei in einem Videoclip sowohl die japanische, als auch die deutsche Crew aufgelistet werden.
Ein Booklet gibt es nicht, dafür aber wie bereits erwähnt die Postkarte und das Miniposter.


Fazit „My Sexual Harassment“ ändert an dem Vorurteil, dass Erotikfilme schwache Stories hätten, nichts. Man muss aber zugeben: das wird hier auch gar nicht versucht. Fans sollten wissen, die Handlung ist primär nur ein Pausenfüller zwischen den möglichst heißen Sexszenen. Daran soll es also nicht scheitern. Weit schwerwiegender ist hingegen, dass man wirklich wenig für sein Geld bekommt. Nach knapp über 30 Minuten bekommt man auch den Abspann zu sehen und das Bonusmaterial ist mehr als dürftig. Wer also über den Kauf nachdenkt, sollte dies auch wirklich gut tun.
Inhalt
Inhalt
5.5

Bild
Bild
3

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
5.5

Gesamtnote


4.3
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4.5

Autor: /  paptschik
Lektor: Laura Schubert /  lour
Grafiker: Christian Hrabcik /  paptschik
Datum d. Artikels: 19.09.2010
Bildcopyright: Triple X, Anime House


X