Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Coyote Ragtime Show Vol. 3

Originaltitel: Coyote Ragtime Show (コヨーテ ラグタイムショー)
 
Die Coyoten Mister, Bishop, Katana, Swamp und auch Franca haben leider das falsche Sprungtor erwischt. Zurück können sie jedoch auch nicht. Werden sie es noch nach Graceland schaffen? Das alles seht ihr im dritten Volumen von Coyote Ragtime Show.
Inhalt Nach der wilden Schlacht im Raumhafen Big Pink haben die Coyoten Mister, Bishop, Katana, Swamp und Franca leider das falsche Sprungtor benutzt. Auf der Flucht vor Madame Marciano können sie deshalb nicht mehr zurück, denn die übereifrige Dame hat das Sprungtor komplett zerstört. Mister, der sich eigentlich noch von seinem letzten Treffen mit Marcianos zwölf Schwestern erholen müsste, ist aber nicht unterzukriegen. Will er doch tatsächlich von ihrem jetzigen Standpunkt aus starten und noch vor der Ionenbombe den Planeten Graceland erreichen.
In der Zwischenzeit ist Madame Marciano selbst auf dem Weg nach Graceland. Vor dem Tor wartet jedoch eine ganze Armada von Schiffen der Criminal Guild, die versucht, die außer Kontrolle geratene Marciano aufzuhalten.
Währenddessen müssen die Coyoten mit einem zweiten Plan aufwarten. Falls sie es nicht schaffen den Planeten rechtzeitig zu erreichen, muss die Bombe aufgehalten werden und so machen sich Bishop und Swamp gemeinsam auf, das Schiff auszuspionieren, welches die Bombe transportiert. Als sie bei dort stattfindenden Friedensverhandlungen ein sagenhaftes Geheimnis aufdecken, kommt ihnen die Graceland Befreiungsfront in die Quere. Dabei werden der Führer von Graceland und auch der Führer der Allianz getötet.
Nach Madame Marciano sind nun außerdem Chelsea Moore und Privatermittlerin Angelica Burns auf Graceland angekommen. Sie und alle anderen ahnen nicht, dass die Zerstörung des Planeten unausweichlich zu sein scheint.
Coyote Ragtime Show - Vol. 3
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:26.11.2007
Preis (Amazon):24,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Polnisch, Schwedisch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Action, Science Fiction
ProduzentenIsao Hidaka, Naoto Asaoka, Ryousuke Naya, Tsuneo Takechi Episoden: 12
Animationsstudioufotable
Episoden:7 - 9 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Auf vier DVDs bringt uns Anime Virtual ein echtes Space-Abenteuer, das zwölf Episoden andauert. Die Pläne von Mister und seiner Crew sind leider ineinander zusammengefallen. Von Marciano ins falsche Tor gejagt, gibt es kaum noch Hoffnung. Nur Mister selbst hat eine Idee: einfach mal die Zeit verlängern und die Bombe aufhalten. In den vorliegenden Episoden werden wir weiter in die politischen Gründe für Gracelands Zerstörung eingeweiht. Dies ist zum Verständnis aller Umstände recht hilfreich, obwohl sich die Abenteuer unserer Helden nur am Rande dieser Entwicklungen abspielen.
Madame Marciano stellt sich wieder einmal gegen die Gilde und gibt sogar ihre Flugkünste zum Besten. Als neue Person wird der Mechaniker Doctor Nilson in die Handlung eingeführt. Er hat die zwölf Schwestern erschaffen und wirkt als Berater Marcianos.
Nun sind wir fast am Ende der Reise. Was wohl noch kommt?






Umsetzung Bild und Ton befinden auf gutem Niveau. Das Bild im Format 16:9 weist keinerlei Mängel auf und in der Kombination mit den Spezial-Effekten der Serie bleiben keine Wünsche offen. Satte Farben winken, Fehler wie Rauschen oder irgendwelche ungewollten Streifen sind nicht erkennbar.
Der japanische Originalton sowie die deutsche Synchronisation liegen beide jeweils in Dolby Digital 2.0 und 5.1 vor. Die japanische und auch die deutsche Version wirken nicht immer passend. Doch inzwischen hat man sich daran gewöhnt und der Genuss bleibt trotzdem fühlbar erhalten.
Die jeweiligen Untertitel sind in gelb mit schwarzen Outlines gehalten, gut im Timing und dabei deutlich lesbar. Der Text an sich weicht stark von der Synchronisation ab und ist auf ein verständliches Maß reduziert worden, wodurch die Handlung klar und deutlich nachvollziehbar bleibt. Die Episodentitel und Untertitel werden auf dieser DVD korrekt angezeigt.
Opening und Ending werden abwechselnd in Japanisch und einer anderen Sprache untertitelt, solange man die Untertitel an sich einschaltet.
Menü Nach Einlegen der DVD wählt man zwischen den Ländereinstellungen Deutsch, Schwedisch und Polnisch. Das Hauptmenü selbst, in das man nach der Animation von Anime Virtual sowie dem Warnhinweis kommt, wird mit einer weiteren Animation eingeleitet und durch den Opening-Song untersetzt. Das Menü ist leicht braun-grün gehalten und wird durch Bilder der vier Schwestern dominiert.
Als Extra enthält die DVD ein weiteres Wallpaper, welches man erst nutzen kann, wenn die DVD über den Computer läuft. Außerdem sind Trailer zu fünf weiteren bei Anime Virtual erschienen Serien oder Filmen enthalten.
Das Hauptmenü ist wie folgt aufgebaut:
Start: spielt alle Episoden, beginnend mit der Ersten
Episoden: Auswahl einzelner Episoden und Szenen
Sprachen & Untertitel: Einstellung von Sprache und Untertitel
Bonus: Hinweis auf das enthaltene Wallpaper
Trailer: Vorschau auf weitere Veröffentlichungen bei Anime Virtual



Verpackung Die DVD-Scheibe ist in einer schwarzen Amaray-Box untergebracht. Auf der Covervorderseite sieht man ein Bild von Angelica Burns und Chelsea Moore, die sich in einem Jeep befinden und eine Verfolgungsjagd zu erleben scheinen.
Auf der Rückseite sind eine kurze Inhaltsangabe und drei Screenshots vorhanden. Außerdem ist links neben dem Text ein Artwork von April, einer der zwölf Schwestern zu sehen. Zusätzlich sind noch die technischen Details sowie die Altersbeschränkung und Copyright-Bestimmungen zu entdecken.
Extras Der DVD liegt ein Booklet mit sagenhaften zwölf Seiten bei, in welchem sich Personenbeschreibungen, Storyboard- und andere Zeichnungen befinden.


Fazit Die Schatzsuche nähert sich dem Ende und die Hintergründe über die Zerstörung Graceland bringt einen weiteren Aspekt der Handlung in die doch kurze Serie ein. Action und Spannung sind mit dieser DVD garantiert.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
1.5

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor: /  Yukii2
Lektor: Laura Schubert /  lour
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 20.09.2010
Bildcopyright: ufotable, Isao Hidaka, Naoto Asaoka, Ryousuke Naya, Tsuneo Takechi Episoden: 12, Anime Virtual


X