Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Haibane Renmei (Complete Collection)

Originaltitel: Haibane Renmei (灰羽連盟)
 
"Haibane - Renmei" entführt uns in eine mystische Geschichte mit religiösem Anklang. In "Guri" leben nicht nur Menschen, sondern auch engelsgleiche Wesen die Haibane genannt werden. Sie verdienen wie jeder ihren Lebensunterhalt bis irgendwann der "Tag der Abreise" kommt...
Inhalt Im Dorf "Guri", dass von einer hohen schützenden Mauer umgeben ist, leben Menschen sowie Haibane friedlich zusammen.
Haibane sind engelsgleiche Wesen mit einem Leuchtring auf dem Kopf und aschefarbenen, gekrümmten Flügeln, die jedoch nicht zum Fliegen geeignet sind. Sie dürfen auch nicht wie die Menschen einen Besitz erwerben und nur abgetragene Kleidung tragen, die sie aus einer Art kontoähnlichem Sparbuch bezahlen.
In gerade dieses mystische Universum wird eine neue Haibane aus einem Kokon geboren. Sie bekommt den Namen "Rakka", was soviel wie "Freier Fall" bedeutet. Den Namen bekommt sie aufgrund ihres Traumes, den sie noch in ihrem Kokon hatte: Sie fällt vom Himmel und eine Krähe versucht sie zurückzuhalten. Von nun an muss Rakka sich in dieser für sie neuen Welt bewähren, sich eine Arbeit suchen und ihren Platz in der Gemeinschaft der Haibane finden. Verfolgt wird das ganze vom Haibane-Verband, der über die Schützlinge wacht. Rakka findet jedoch schnell neue Freunde und auch Reki, die schon über 7 Jahre in dem alten Internatsgebäude "Old Home" lebt, steht ihr in jeder Lebenslage bei. Jedoch wird Rakka ständig von Krähen beobachtet, die ihr irgendetwas zu sagen scheinen und auch Reki benimmt sich nach und nach immer seltsamer.
Als dann auch noch eine geliebte Freundin und Mitbewohnerin ihren Tag der Abreise erfährt, löst dies in Rakka Trauer und Verzweiflung aus. Mit jedem weiteren Tag denkt sie mehr und mehr über den Sinn als Haibane und ihre vergessene Vergangenheit nach. Dies bringt sie aus Ihrem Gleichgewicht der Tugendhaftigkeit und hat schwere Folgen: Sie bekommt schwarze Flecken auf ihre Flügeln. Reki erklärt ihr daraufhin, dass es auch Haibane gibt, die den Segen der Stadt nicht erhalten haben und somit als ursündig gelten - und Reki ist so eine Ursündige.
Sie färbt ihre Flügel mit einer speziellen Mixtur, damit diese grau schimmern. Doch wie Rakka feststellen muss, ist da noch mehr, was sich hinter Rekis düsterer Vergangenheit verbirgt...
Wird Raka es schaffen, Reki von ihrer schweren Bürde zu befreien, damit diese noch rechtzeitig ihren Segen erhält?
Haibane-Renmei - DVD-Box
Dt. Publisher:SPVision
Erscheinungstermin:26.05.2006
Preis (Amazon):49,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:330 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:0693723907581
Genres:Drama, Mystery, Fantasy
ProduzentenYoshitoshi Abe, Aureole Secret Factory, Expression Tools, Fuji TV, Kadokawa Shoten, Kino Production, Lantis, No Side, Radix, Sotsu Agency, Sunshine Coporation, Tatsunoko Production
AnimationsstudioOriental Light and Magic (Team Iwasa)
Episoden:1 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Yoshitoshi ABe (u.a. "Serial Experiments Lain", "Texhnolyze") inszeniert in diesem Anime eine kleine isolierte Welt mit zauberhafter Geschichte. Seine charmanten Charaktere wachsen einem im Laufe des Animes immer mehr ans Herz bis sich der Zuschauer direkt in sie hineinversetzen kann. Man erlebt neben der Wichtigkeit der Freundschaft auch traumatische Erlebnisse wie Trauer und Zweifel mit, die jeden einzelnen Charakter für sich prägen. Yoshitoshi ABe hat "Haibane Renmei" ursprünglich als Doujinshi konzeptiert und erst nach einem Angebot zur Umsetzung in eine TV-Serie alle angefangenen Projekte sofort abgebrochen um sich voll und ganz an dieses Kunstwerk heranzusetzen. Obwohl er bei diesem Drama auf eine komplette Auflösung seiner Geschichte verzichtet, lässt er den Zuschauer am Ende dennoch zufrieden seiner Fantasie gegenüber...






Umsetzung Bild und Ton sind, trotz der Produktion aus dem Jahre 2002, in sehr guter Qualität. Das Bild weist gute Resultate auf, so sind die Farben klar und kräftig und der Kontrast ist jederzeit stimmig. Kompressionsfehler oder Bildrauschen sind keine auszumachen. Lediglich die Bildschärfe ist an wenigen Stellen nicht ganz klar. Das fällt aber nicht weiter auf, da diese Szenen von der Helligkeit in der Handlung ausgefüllt werden.
Der Ton liegt im Deutschen in Dolby Digital 5.1 und DTS vor, während die japanische Fassung leider nur in DD 2.0 auf den Silberling gepresst wurde.
Die Untertitel präsentieren sich in weiß mit schwarzen Outlines. Die Schrift könnte zwar etwas größer sein, aber das Timing stimmt.
Leider gibt es bei den Untertiteln ein großes Manko: Übersetzungen der Schilder und Ähnliches werden nicht extra ausgewiesen, so muss man sie manuell zur Enträtselung einblenden. Ebenso wurde hier leider versäumt das Ending-Theme zu übersetzen.
Für die deutsche Synchronistation ist das Studio Synchron 80 verantwortlich. Hierfür wurden erfahrene Sprecher aus dem Animebereich gecastet und qualitativ hoch besetzt. Die Sprecher bringen ihre Rollen überzeugend an den Mann und somit muss sich die deutsche Synchronisation in keinster Weise hinter dem japanischen Original verstecken.
Menü Nach den überspringbaren rechtlichen Hinweisen und dem Labeltrailer von SPVision baut sich das Hauptmenü durch einen Flügelschlag auf. Hierbei flattert um jeden Menüpunkt eine Schwinge, der Hintergrund ist sehr schön gestaltet und das Hauptmenü wird vom Intro in musikalischer Form begleitet.
Leider fällt die Navigationsfläche etwas schwach aus: So ist sie in den Untermenüs nicht einfach zu bedienen, da man sich sozusagen in zwei Spalten bewegt und auch die schön verzierten Schriftzüge nicht immer einwandfrei zu lesen sind. Als Cursor dient dabei ein Heiligenschein, wie er im Anime ebenfalls auftaucht.
Der Aufbau wurde bei allen vier DVDs gleich gehalten:

Start: Der direkte Start der Episoden, die hintereinander abgespielt werden.
Episodenauswahl: Hier können die Episoden direkt angewählt werden, die durch ein kleines Sichtfenster animiert dargestellt sind.
Einstellungen: Die deutsche und die japanische Sprachfassung kann hier ausgewählt und die Untertitel ein- und ausgeblendet werden.
Extras: Hier finden sich einige schöne und informative Bonus-Elemente.



Verpackung Die Gestaltung der Verpackung wurde sehr schön gehalten. So wird die aufklappbare DVD-Box in einer ausziehbaren Kartonage geliefert. Sie selber ist auf der Vorderseite mit einer schönen Zeichnung von Rakka verziert. Das Bild befindet sich auf einem braun gehaltenen Hintergrund und wird jeweils an der Ecke mit einer Verzierung festgehalten. Auf der Rückseite ist die Aufmachung dieselbe, anstelle der Zeichnung findet man jedoch eine kurze Inhaltsangabe des Films, drei Screenshots und die Filmangaben. Die aufklappbare DVD-Box wurde in dem gleichen Braunton gehalten und mit einem eingebetteten Bild sowie dem Schriftzug und dem Logo von "Haibane - Renmei" versehen. Das durchsichtige Inlet zeigt jeweils ein anderes Bild aus der Feder von Yoshitoshi Abe.
Extras In diesem Bereich finden sich allerhand digitale Leckerbissen, die eine gelungene Ergänzung zur Serie darstellen. Dazu gehören der textlose Vor- und Abspann, eine Bildergalerie und Trailershow, sowie Original japanische DVD Spots, Trailer und Werbespots zum Anime und zur dazugehörigen CD. Ein Karaoke-Bereich schließt den DVD-Zusatz ab.


Fazit Eine qualitativ hochwertige Animeserie aus der Feder von Yoshitoshi ABe, in der Lebensfreude und Heiterkeit Schritt für Schritt einer melancholischen und teilweise traumatischen Stimmung weichen. Die DVD-Umsetzung von SPVision kann man als sehr gelungen bezeichnen, da die Synchronisation qualitativ hochwertig ist und auch Ton und Bild überzeugen können.
Die Geschichte verzaubert geradezu und arbeitet auf ein spannendes Finale hin. Schade ist, dass bei dem Aufwand der Boxgestaltung und hohen Verarbeitung die Umsetzung der Untertitel etwas zu kurz kommt.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
2.5

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
4

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Christian Hrabcik /  paptschik
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 21.09.2010
Bildcopyright: Aureole Secret Factory, SPVision


X