Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Vom 6. bis 8. September fand im Kongress Palais Kassel die größte ehrenamtlich organisierte Convention im deutschsprachigen Raum statt: Die Connichi ist ein jährliches Highlight für alle Freunde japanischer Popkultur.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Michiko & Hatchin Vol. 2

Originaltitel: Michiko to Hatchin (ミチコとハッチン)
 
"Michiko & Hatchin" führt es auch auf Volume 2 wieder in einige heikle Situationen. Auf der Suche nach Hiroshi treffen die Beiden in Vermelha auf alte Bekannte, aber auch auf alte Feinde, die es ganz besonders auf Michiko abgesehen haben und aus diesem Grund sogar die kleine Hatchin als Geisel nehmen…
Inhalt (Vorsicht, Spoiler!)
In Vermelha angekommen, wo Michiko den Großteil ihrer Kindheit verbracht hat, erhofft sie sich Satoshi Batista zu finden, der vor 12 Jahren eng mit Hiroshi befreundet war, nunmehr aber zum Boss der "Monstro Preto" geworden und damit schwer erreichbar ist.
Doch in ihrer Heimatstadt hat sich einiges während ihrer Abwesenheit verändert und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass sie auf Abneigung, Hass und Rachegefühle seitens einiger Bandenmitglieder stößt, die ihr die Schuld am Tod des ehemaligen Fantasma-Bosses Kyrill geben. Um Hatchin nicht in unnötige Gefahr zu bringen, entschließt sie sich, das Mädchen bei ihrer ehemaligen "Mutter", der Waisenhausbesitzerin Seria, unterzubringen, doch die will erst Bares sehen, bevor sie dem Mädchen Hilfe gewährt. Wütend darüber, dass Michiko sie einfach allein lässt, gerät das Mädchen bald darauf an unliebsame Typen, die sie betäuben und entführen. Als Michiko davon erfährt, hält sie nicht einmal ein bedrohlicher Stier in einer Kampfarena davon ab, sich Vassily, Kyrills ehemaliger rechten Hand, zu stellen und eine waghalsige Rettungsaktion durchzuführen.

Die beiden ungleichen Frauen setzen ihren Weg schlussendlich wieder gemeinsam fort und müssen nach einer Motorradpanne erst einmal in einem Hotel rasten. Dabei lernt Michiko den charmanten Bruno kennen, der jedoch mit der hübschen Anastacia verheiratet ist, es aber schafft, dass ihre Sehnsucht nach männlicher Nähe wieder entflammt. Während sich Hatchin mit einer Bande kleiner Diebe anlegt und sie zu einem Wettstreit herausfordert, muss Michiko eine Entscheidung treffen: Hat ihre Suche noch einen Sinn? Könnte sie auch mit einem anderen Mann außer Hiroshi glücklich werden, doch was wäre dann mit ihrem Versprechen Hatchin gegenüber?

Unterdessen hat auch Atsuko wieder die Spur der Beiden aufgenommen, die endlich in Osso ankommen, wo sie angeblich Satoshi finden könnten. Doch dort treibt ein falscher Satoshi sein Unwesen und führt nicht nur Michiko an der Nase herum. Als das wahre "Monstro"-Syndikat unter Satoshis rechter Hand Shinsuke Wind von der Farce bekommen, lässt sich Michiko auf ein gefährliches Spiel mit ihm ein, da er ihr verspricht ein Treffen mit Satoshi zu arrangieren…
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:26.10.2009
Preis (Amazon):25,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Polnisch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Drama, Action
ProduzentenSayo Yamamoto
AnimationsstudioManglobe Inc., Caliente latino
Episoden:5 - 8 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Slums, verratenes Vertrauen, Bandenkriege und jede Menge Geld. Das scheinen die maßgeblichen Faktoren in Michikos Vergangenheit zu sein, in die man mittels einiger bedeutsamer Rückblenden eintaucht. Während sie die Vergangenheit aufarbeitet und sich hohe Ziele für die Zukunft steckt, hat auch die junge Hatchin ihre Probleme zu bewältigen, jedoch kann sie sich nicht unbedingt auf die Hilfe ihrer Vertrauten verlassen und muss selbst lernen, sich durchs Leben zu boxen. Sie schafft das für ihr Alter schon meisterhaft und erlebt in Episode sieben sogar ihren zehnten Geburtstag – bei einer Reisegefährtin wirkt dies wie Michiko ein Wunder!
Auch auf dieser DVD glänzt die qualitativ hochwertige Serie wieder durch den genialen südländischen Soundtrack Kassins und durch das Setting dieses Road-Movie-Anime.






Umsetzung Die "Manglobe"-Produktion (u.a. auch "Samurai Champloo") aus dem Jahr 2008 brilliert nach wie vor durch klare, kontrastreiche und störungsfreie Animationstechnik, einige sehr hübsche Effekte und der passenden Inszenierung von Bild und Ton. Weiß man nach dem erfrischend popart-ähnlichen Opening zunächst noch nicht, was einen erwartet, ist man nach den ersten Minuten überrascht von der realistischen Darstellung der Umgebung, der Personen und der Atmosphäre der Serie. Gefühle spielen nur scheinbar eine untergeordnete Rolle, denn besonders zwischen Michiko und Hatchin entwickeln sich diese nur langsam und unsicher. Beiden geht es ähnlich, denn sie reisen zwar gemeinsam auf der Suche nach einem geliebten Menschen, doch sind beide irgendwie allein. Das Temperament der handelnden Personen wird durch die Mode und die Musik deutlich und beweist, dass auch Anime-Serien neben Slapstick, versteckter Kritik an der Gesellschaft und Klischee-Bewältigung, Tiefgang haben können.
Die Synchronsprecher machen ihre Arbeit nach wie vor sehr gut und auch die Untertitel, wie immer keine Dubtitles, wurden im Timing angepasst im unteren Bildschirmbereich gut lesbar eingeführt.
Menü Das beinahe durchgängig mit Animationen gestaltete Menü ist der Serie designtechnisch angepasst und glänzt neben akustischen Eindrücken wie etwa "paraiso" aus dem Vorspann mit visuellen Farbeffekten.
Nach dem DVD Start mit der Auswahl der Menüsprache und der rechtlichen Hinweise, bauen sich die zur Auswahl stehenden Menüpunkte gut lesbar untereinander auf.
Als Cursor dient ein orange gehaltener Balken bzw. Schrägstrich, der umrahmend, auf oder unter dem jeweiligen Menüpunkt erscheint und gut manövriert werden kann.
Ein direkter Filmstart ist neben der Sprachauswahl, der Episodenliste und einer Trailerkategorie anwählbar. Leider steht in der Episodenauflistung aber keine Einzelszenenauswahl zur Verfügung, die aber via Fernbedienung in vier Teilen möglich ist.
Eine Variierung der Untertitel- und Spracheinstellung ist während des Abspielens leider auch nicht möglich und nur über den Menüpunkt einstellbar.
Extras gibt es auf diesem Volume nicht.



Verpackung Die DVD wird in einer handelsüblichen Amaraybox geliefert und durch warme rot-orange Töne gestaltet. Erneut zieren Michiko und Hatchin das Cover, sowie das einprägsame Logo der Serie und die FSK-Freigabe direkt daneben, die auf dem Wendecover jedoch nicht mehr erscheint.
Auf der Rückseite befinden sich einige rund ausgeschnittene Screenshots in unterschiedlichen Größen, sowie ein Inhaltstext zu den vier enthaltenen Episoden. Die technischen Details und der Hinweis auf einige Extras runden das ganze Design ab.
Im Inneren der Hüllen wurden neben der DVD selbst ein kleines Booklet mit sechs Seiten, sowie zwei hochwertige Postkarten mit Screenshotillustrationen und ein Programmheft von Anime Virtual beigefügt.
Extras Als Printextra liegen dieser DVD zwei neue Postkarten mit Hatchin und Atsuko bei, sowie ein informatives Booklet mit vier neuen Charakterbeschreibungen, Inhaltsschwerpunkten und Hintergrundinfos.
Digital gibt es diesmal jedoch keinerlei Extras, weshalb der komplette Menüpunkt fehlt. Einzig einige Trailer zu andere DVD-Releases finden sich auf der Scheibe.

Wir danken Anime Virtual für die freundliche Bereitstellung eines Reviewexemplares.

Fazit Auf geht’s! Michiko und Hatchin kommen auf ihrer Suche nach Hiroshi zwangsläufig auch mit der bewegten Vergangenheit Michikos in Berührung, was nicht besonders gut für die kleine Hatchin endet. Letztlich meistern die beiden ungleichen Flüchtlinge auch diese Probleme, doch anders verhält es sich mit Shinsuke, der unberechenbar ist und ein gefährliches Spiel auf Leben und Tod beginnt.
Qualitativ gibt es auch an dieser DVD nichts auszusetzen, allerdings fällt es schon ziemlich ins Gewicht, dass keinerlei digitale Extras mehr vorhanden sind. Schade eigentlich, denn rein inhaltlich würde es sich schon empfehlen.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.3
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Lisa Gengler /  MimiTachikawa
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 21.09.2010
Bildcopyright: manglobe / Caliente latino, Anime Virtual


X