Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

El Cazador de la Bruja Vol. 5

Originaltitel: The Witch Hunter (エル・カザド)
 
Auch das fünfte Volume von "El Cazador de la Bruja" begleitet die ehemalige Kopfgeldjägerin Nadie und ihre Ex-Beute Ellis auf ihrem Weg nach Winay Marka. Immer wieder geraten die beiden ungleichen Mädchen an dubiose Organisationen, an gefährliche Menschen und in bedrohliche Situationen - und kommen ihrem Ziel näher…
Inhalt (Vorsicht, Spoiler!)
Nach einer Autopanne werden Ricardo und Lirio von Nadie und Ellis mitgenommen. Da die Reparatur länger dauert, beschließen die Vier in einem Hotel zu übernachten und erhalten auch noch die Chance auf ein kostenloses Abendessen in einem Restaurant. Doch "Blue-Eyes" und die Organisation, die hinter ihr steht, haben es nach wie vor auf Ellis, die künstlich erschaffene Hexe, abgesehen. Während eines Stromausfalls kidnappen sie das Mädchen, das zunehmend eifersüchtiger auf Ricardo wird, der sich immer besser mit Nadie versteht. Gemeinsam gelingt es den beiden Kopfgeldjägern aber, Ellis wieder zu befreien. Sie setzen ihre Reise nach Winay Marka fort, doch auch L.A. beobachtet sie weiterhin skeptisch und auch seine Eifersucht ist geschürt.

In einer Kleinstadt schaffen es die beiden Mädchen, die Fährte von L.A. wieder aufzunehmen, doch der seltsame Junge hinterlässt eine Spur der Verwüstung und schreckt auch nicht davor zurück, die Polizei für seine Rache an Nadie zu benutzen. Während sie eingesperrt wird, schafft es Ricardo, Ellis in Sicherzeit zu bringen, doch die hat vor ihrer Freundin zu helfen. Gerade noch rechtzeitig kann Ellis ihre Kameradin vor L.A. und seiner tödlichen Waffe bewahren, doch was plant der Junge und warum hält sich "Blue-Eyes" mit ihren Leuten plötzlich so passiv im Hintergrund?

Um diese Frage zu beantworten, erhält sie bald darauf den Auftrag von der Organisation, ihre Loyalität auf die Probe zu stellen. Sie soll nunmehr nicht nur Ellis fangen, sondern auch Nadie töten, die beide gerade damit beschäftigt sind, einen Vogel zu fangen, den sie aus Versehen befreiten. Letztlich schafft es Jodie Hayward alias "Blue-Eyes" jedoch nicht, den Abzug zu drücken und entschließt sich, als Hexe mit bisher unerwachten Kräften dem Beispiel von Ellis zu folgen und nach Winay Marka aufzubrechen.

Doch ganz so reibungslos scheint sie ihr Weg dann doch nicht mehr vorwärts zu führen, denn auch Douglas Rosenberg, der seine Ziele bisher nur aus dem Verborgenen verfolgte, wird endlich wieder aktiv und als Ellis erneut mit einer geheimnisvollen Macht konfrontiert wird und die Inka Rose zu leuchten beginnt, scheint die Zeit für die Hexe reif zu sein…
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:30.03.2009
Preis (Amazon):27,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch, Polnisch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105235810
Genres:Comedy, Mystery, Adventure
ProduzentenMamiko Aoki, Shigeru Kitayama
AnimationsstudioBee Train
Episoden:19 - 22 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details In den Episoden 19 bis 22 der nunmehr fünften DVD geht die Reise der beiden ungleichen Mädchen weiter gen Winay Marka, in ein lange zerstörtes Hexendorf.
Obwohl die vier Episoden Stand-Alone-Charakter haben, hängen die Handlungen zusammen und bauen aufeinander auf, so dass der stark an einen Road-Movie erinnernde Anime aus dem Hause Bee Train, u. a. auch "Noir" und "Madlax", zunehmend sein Tempo steigert und auf einige schon lange angedeutete Fragen eine Antwort parat hält.
Nicht nur die besondere Beziehung von Ellis und Nadie - klar angedeutetes Shojo-Ai - kommt zum Vorschein, sondern auch die Beweggründe für Miss Jodie Hayward alias "Blue-Eyes" werden deutlicher, als sie sich von der hinter ihr stehenden Organisation löst und eigenmächtig handelt. Der große Showdown mit Rosenberg auf dem letzten Volume wird eingeleitet und auch L.A. und seine schon fast irrwitzige Eifersucht auf Nadie könnte noch einmal zum Problem werden. Ricardo und Lirio sind auf dieser DVD auch wieder präsent und spielen eine bedeutende Rolle im Kampf der beiden Mädchen gegen das vorherbestimmte Schicksal.






Umsetzung Wie schon die vier Vorgänger-DVDs glänzt auch diese Scheibe durch eine klare, optisch dem Genre angepasste und kontrast- bzw. farbenreiche Animation. Special Effects, wie das Leuchten der Inka Rose, verstärken den mystischen Touch dieses "Italo-Western"-Abenteuers.
Doch auch akustisch kann sich die Serie sehen lassen: Neben ziemlich gut besetzten Synchronsprechern in der deutschen und japanischen Fassung sind auch Soundeffekte und musikalische Untermalungen durch Yuki Kajiura genüssliche Anreize, um sich diesen Anime einmal anzusehen.
Die Subtitles sind allzeit gut lesbar und können auch während des Abspielens ein- bzw. ausgeblendet werden. Sie kommen darüber hinaus selbst während des Vor- und Abspannliedes zum Einsatz, um den Liedtext zu übersetzen.
Menü Nach der deutschen oder polnischen Menüsprachenauswahl, der Copyrightbelehrung und dem Anime Virtual Trailer gelangt man durch eine kurze Animationssequenz des japanischen Openings ins Hauptmenü, welches durch den Song "Hikari no Yukue" von savage genius unterlegt und vom Coverbild der DVD gestaltet wird.
Als Cursor dient die farbliche Hervorhebung des jeweiligen Menüpunktes, der problemlos manövriert und erkannt werden kann.
Mittels kurzer animierter Überblendung erreicht man vom Hauptmenü aus die Unterkategorien, die durch Hintergrundmusik und Animationen begleitet werden und der Serie sehr gut angepasst sind.
Ein Direktstart der vier Episoden vom Menü aus ist ebenso möglich, wie im Setup die verschiedenen Sprach- und Untertitelversionen zu variieren. Eine nochmalige Unterteilung einer jeden Episode in vier Szenen kann hier auch vorgenommen werden. Werbetrailer Anime Virtuals runden den Menüinhalt ab.



Verpackung Die DVD kommt in einer handelsüblichen transparenten Amaraybox mit ansprechender Farbillustration daher. Erneut zeigt diese Nadie und Ellis sowie den schussbereiten Ricardo.
Auf der Rückseite befinden sich in einer kleinen weißen Tabelle die aufgelisteten DVD-Facts wie Sprache, Untertitel, Laufzeit, Bildformat und Sound. Ein Inhaltstext zu den vier enthaltenen Episoden und eine Kurzbeschreibung der Serie an sich werden neben einer weiteren Illustration sowie einiger Screenshots präsentiert.
Der Innenraum der Hülle gestaltet sich durch die illustrierten Rückseiten des Inlayblattes und durch den Silberling selbst.
Der DVD liegen als besonderes Printextra erneut zwei hochwertige Postkarten bei.
Extras Im Bonusbereich sieht es leider auch auf diesem Volume wieder schlecht aus, denn bis auf die beiden neuen Postkarten mit hübschen Motiven der beiden Mädchen kann die DVD mit keinerlei Extras aufwarten.

Wir danken Anime Virtual für die freundliche Bereitstellung eines Reviewexemplares.

Fazit Nadie und Ellis setzen ihre Reise trotz aller Strapazen fort. Natürlich haben sie nach wie vor einige Häscher im Nacken, doch selbst die neigen dazu, ihre Meinung über ihre "Beute" zu ändern und eigene Ziele zu verwirklichen. Wohin sie ihr Schicksal führt, wird sich bald zeigen, denn die fünfte DVD endet mit einem ziemlich spannenden Cut!
Qualitativ kann auch an dieser DVD nichts ausgesetzt werden, da sich Animation und Sound konstant in guter bis sehr guter Fassung fortsetzen. Einzig die fehlenden digitalen Extras hinterlassen einen üblen Nachgeschmack, den selbst die beiden Karten im Printformat nicht bessern können.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
3

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
4

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Caroline Groß
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 21.09.2010
Bildcopyright: Bee Train / Project Leviathan, Anime Virtual


X