Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Darker than Black Vol. 6

Originaltitel: Darker than BLACK - Kuro no Keiyakusha (Darker than BLACK ‐黒の契約者‐)
 
Der große Showdown von "Darker than Black" beginnt, als EPR und PANDORA um den Fortbestand der Contractors kämpfen. Amber, die mit ihrer kleinen Anhängerschaft ins GATE eindringen kann, versucht Hei für ihre Sache zu gewinnen, denn nur mit seiner Hilfe schafft sie es, das große Unheil zu verhindern...
Inhalt (Vorsicht, Spoiler!)
Erinnerungen an eine alte Zeit überkommen Hei, doch inmitten seiner Gedanken trifft er erneut mit Misaki Kirihara zusammen, die ebenfalls nachdenklich und schweigsam ihren Befürchtungen trotzt. Der plötzliche Tod von November Eleven, der angebliche Überlauf zu EPR, PANDORAs Offensive und BK 201 geben ihr zu denken, doch auch Hei plagen Zweifel. Amber, die er hassen müsste, scheint für den Fortbestand der Contractors zu kämpfen und aus diesem Grund gegen PANDORA vorzugehen.
Indessen geht unter der Bevölkerung das Gerücht umher, dass in der Nacht die Möglichkeit besteht, den echten Sternenhimmel wiederzusehen, wodurch sich viele erwartungsvolle Augen gen Himmel richten. Als Hei von Syndikatsattentätern angegriffen wird, kommt ihm die EPR zu Hilfe und bietet ihm ein Treffen mit Amber im GATE, doch der Weg dorthin ist weit...
Während sich Huang für seine Freunde opfert und den Köder spielt, gelangen Hei, Yin und Mao ins GATE. Der Kampf von EPR und PANDORA ist indessen in vollem Gange und sowohl die eine Front, als auch die andere besitzen noch Asse im Ärmel...
In dem ganzen Krieg, der plötzlich in Tokio um das GATE ausbricht, ersucht Kirihara Dr. Schneider schlussendlich um Antworten und erfährt Schreckliches über PANDORA, die Contractor und ihren Vorgesetzten Horai.

Während Stern um Stern vom Himmel fällt, erreichen Hei und Yin das Zentrum des GATEs. Endlich erfährt Hei, was er die ganze Zeit schon vermutete: Seit dem Vorfall am "Heaven's Gate" haben sich Contractors und Dolls zusehends verändert. Mit Pai, seiner jüngeren Schwester, nahm alles seinen Anfang und die Tatsache, dass Hei eigentlich gar kein Contractor ist, macht es nur noch komplizierter, so dass durch seine Entscheidung - als Mensch oder als Contractor weiterzubestehen - alles entschieden wird.
Als PANDORA droht, ganz Tokio zu vernichten, setzt Amber zum letzten Mal ihre Fähigkeiten ein und sorgt dafür, dass Hei ein letztes Mal seine Schwester Pai treffen kann…
Dt. Publisher:Panini
Erscheinungstermin:24.04.2009
Preis (Amazon):22,33 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Mystery, Action, Science Fiction
ProduzentenDTB Production Committee
AnimationsstudioBones, Tensai Okamura
Episoden:23 - 26 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die 25 Episoden starke BONES-Serie endet mit dieser DVD und klärt noch einige der wesentlichsten Fragen, wenn auch nicht alle. Dem einen oder anderen wird es dabei etwas zu schnell gehen, jedoch wurde bereits eine Nachfolgeserie mit dem Titel "Darker than Black - Ryuusei no Gemini" in Produktion gegeben, die zwei Jahre später einige der Ereignisse nach der "Tokio Explosion" beschreibt und Heis Weg weiterverfolgt.

Die 26. Episode auf dieser DVD ist eine Special OVA-Episode, die aber verlaufstechnisch nicht nach der 25. angesiedelt ist, sondern noch vor den Ereignissen am "Hell's Gate" stattfindet. Die Stand-Alone-Episode entstand aufgrund der großen Popularität der Serie und erzählt eine kuriose und doch spannende Sidestory, in der Hei während eines Auftrages das Leben der jungen Mayu Otzuka rettet, die für Foreigh Affairs Sektion 4 arbeitet und darüber hinaus begeisterte Fanfiction-Autorin ist. Während Kiko sich als großer Fan ihrer Arbeiten outet, verarbeitet Mayu unbewusst das Erlebte aus jener Nacht in einer Geschichte und könnte zu einem gefährlichen Zeugen werden, der Hei alias Li Shengshun identifizieren könnte…






Umsetzung Der Abschluss der qualitativ hochwertigen Serie zeugt noch einmal von makelloser und fehlerfreier Animations- und Tonarbeit. Weder Bildwackler noch Störgeräusche oder Ähnliches schmälern das Erlebnis. Das Finale der Haupthandlung hält sich dabei eher an düstere, manchmal sogar eintönig wirkende Farben, da sich vieles im sprichwörtlichen Nebel abspielt. Das verstärkt den Effekt, dass die Contractors, seien sie manchmal auch noch so grotesk, um ihr Überleben kämpfen.
Die OVA-Episode hingegen wirkt aufgeheitert und wird durch die rosafarbenen Kirschbäume im Hintergrund und die Atmosphäre der Handlung eindeutig vom Finale abgegrenzt.
Die Audioeinstellungen liegen sowohl in Deutsch als auch in Japanisch in drei fehlerfreien Fassungen vor und die Synchronsprecher beider Varianten machen ihre Arbeit noch immer glaubwürdig und wurden recht passend besetzt.
Die Untertitel, die in deutscher Sprache vorliegen, werden in weißer serifenloser Schrift im Timing angepasst am unteren Bildschirmrand eingeblendet.
Menü Gestartet wird bei der DVD mit dem Panini Video Trailer, dem rechtlichen Hinweis und der Altersfreigabe, bevor sich das Hauptmenü durch eine kurze Animation aufbaut und dem Betrachter neben eingängiger und ruhiger Hintergrundmusik der Blick auf eine nächtliche Sternen- und Seenlandschaft gewährt wird. Als Cursor dienen eine Hervorhebung der Schrift, bzw. auch zwei kleine Pfeile, die links und rechts neben den Menüpunkten erscheinen. Sie sind gut zu steuern und originell eingearbeitet. Während sich das animierte Hauptmenü durch die Auswahlmöglichkeiten im Sternenhimmel füllt, erscheinen im glitzernden Wasser darunter diverse Unterkategorien:
- Start: Der Direktstart der vier Episoden, die hintereinander abgespielt werden.
- Episoden: Eine Auflistung jener, die jeweils in sechs Szenen untergliedert werden, hilft es schnell die richtige Folge zu finden.
- Setup: Hier können die verschiedenen Sprachmöglichkeiten ausgewählt und Untertitel ein- bzw. ausgeschaltet werden. Dies ist auch während des Abspielens möglich.
- Extras: Ein kleiner Bereich, der ergänzendes Material zur Serie enthält.




Verpackung Die in grau gehaltene Amaraybox wird auf der Coverseite abschließend noch einmal von Hei alias "The Black Reaper" geziert, der hier jedoch ein kleines Lächeln preisgibt, wie man es in der Serie selten bei ihm sieht. Zusätzlich zum Serienschriftzug wurde hier auch der FSK-Hinweis groß vermerkt, übrigens wieder auf 16 hochgesetzt, der auf dem Wendecover dann erneut entfällt.
Die Rückseite gestaltet sich durch sechs gleichgroße Screenshots und einen Inhaltstext zur DVD. Eine kleine Episodenlistung sowie die technischen Details in einem schmalen Textbalken komplettieren das schlichte und übersichtliche Outfit.
Im Inneren findet man, wie erwähnt, ein Wendecover vor, welches dem äußeren fast identisch ist. Der DVD liegen keine Beilagen, wie etwa Kataloghefte oder ein Booklet, bei.
Extras Der digitale Bonusbereich bleibt diesmal leider ziemlich leer. Bis auf die Panini Video Trailer - sechs an der Zahl - und die deutschen Credits, die ins erste Ending zur Serie eingefügt wurden, findet sich rein gar nichts an ergänzendem Material. Auch Printboni sucht man vergebens.

Wir danken Panini Video für die freundliche Bereitstellung eines Reviewexemplares.

Fazit Spannung, Dramatik, spektakuläre Gefechte zwischen Menschen und Contractors und die alles entscheidende Frage: Sind Contractors wirklich nur Tötungsmaschinen?
Die Antwort darauf erhält der Zuschauer tatsächlich erst in der letzten Episode dieser 25-teiligen Mystery-Action-Serie, die seit Oktober 2009 bereits einen Nachfolger in Japan hat. Dass sich die Dinge so entwickeln, hätte wohl zu Beginn der Serie niemand gedacht.
Qualitativ ist alles wie gehabt in einem super Zustand, nur leider gibt es diesmal keine Extras mehr, die es wert wären, erwähnt zu werden.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Carina Heimert
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 22.09.2010
Bildcopyright: Bones, Tensai Okamura, DTB Committee, Panini Video


X