Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Coyote Ragtime Show (Gesamtausgabe)

Originaltitel: Coyote Ragtime Show (コヨーテ ラグタイムショー)
 
Mit der Gesamtausgabe zu „Coyote Ragtime Show“ liefert uns Anime Virtual in vollem Umfang Piraten-Aktion aus dem Weltall. Überall im Weltraum sind Schätze gebunkert.
Der Coyote Mister will mit seiner kleinen Crew den Schatz des größten Piraten aller Zeiten, im Universum finden.
Inhalt Die Privatermittlerin Angelica Burns ist nun seit vier Jahren hinter dem Ganoven Mister hinterher. Dieser hat unzählige falsche Namen mit denen er schon so manchen Raubzug geführt hat und dann spurlos verschwunden ist.
Ein anonymer Hinweis führt Angelica ins Gefängnis von Sandvil und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse. Die zwölf schrecklichen Schwestern von Madame Marciano mischen sich ins Geschehen ein und Mister gelingt daraufhin die Flucht aus dem Gefängnis.
In Coulon angekommen holen Mister und seine Crew Franca aus ihrer gemeinsamen Kneipe ab. Ihr Vater war der größte Pirat aller Zeiten und zusammen wollen sie den Schatz finden. Währendessen alarmiert Marciano die Führungsebene der Gilde und lässt nun Jagd auf die vierköpfige Crew machen.

Mit Ihrem Raumschiff macht sich die Crew auf den Weg einen alten Bekannten einzusammeln. Denn der Druck, unter dem sie stehen, ist groß. Auf Grund eines Krieges soll nämlich in wenigen Tagen der Planet, auf dem sich der Legendäre Schatz befinden soll, zerstört werden. Bei dem Schatz handelt sich um 100 Milliarden Space-Dollar, die der Piratenkönig aus einem Safe der Zentralbank gestohlen hatte.
Um noch rechtzeitig nach Graceland zu gelangen, müssen sie ein Warptor benutzen, was sich aber letztendlich nicht gerade als einfach erweist. Angelica Burns und Madame Marciano mit ihren schrecklichen Töchtern machen ihnen dieses Unterfangen extrem schwer, da das Warptor abgeschalten wurde und die Crew dieses noch reaktivieren muss.
Auf ihrer Flucht vor Marciano benutzen sie das falsche Warptor. Sie können aber nicht mehr zurück, da dieses zerstört wurde. Nun müssen sie mit einem zweiten Plan aufwarten. Entweder sie verhindern die Zündung der Bombe oder sie sind eher bei Graceland als Madame Marciano.

Werden sie die Bombe aufhalten können? Kann sich Angelica aus der Gefangenschaft von Madame Marciano befreien? Und wie wird der finale Kampf zwischen Mister und Marciano ausgehen? Aber vor allem stellt sich die Frage: „Werden sie den Schatz noch finden können?“
Coyote Ragtime Show - Box
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:01.10.2008
Preis (Amazon):69,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch, Polnisch, Schwedisch
Spiellänge:300 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105235254
Genres:Comedy, Action, Science Fiction
ProduzentenIsao Hidaka, Naoto Asaoka, Ryousuke Naya, Tsuneo Takechi Episoden: 12
Animationsstudioufotable
Episoden:1 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details In der vierteiligen DVD-Box bekommen wir jede Menge Weltraum-Action. Welche Fragen sich mir am Anfang stellten waren: “Wie kann eine schlanke Frau wie Angelica so viel Essen? Und wieso sind die schrecklichen Töchter so gut wie unverwundbar?“
Viele dieser Fragen stellen sich einem in den ersten Episoden, welche aber alle Schlag auf Schlag beantwortet werden.
Aktion geladene Kampfszenen und sogar Blutspritzer lassen den Anime sehr real wirken.
Und wie es sich gehört ist bei solch einem Anime auch der Spaß nicht fern. Somit wird es nicht langweilig und die kleinen Lacher wirken nicht übertrieben.






Umsetzung Bild und Ton befinden sich technisch auf einem guten Niveau. Das Bild im Format 16:9 weist keinerlei Mängel auf und ist der Zeit angemessen. In Kombination mit den Spezial-Effekten der Serie bleiben keine Wünsche offen.
Satte Farben winken und kleinere, sowie größere Fehler sind nicht erkennbar. Der japanische Originalton, sowie die deutsche Synchronisation liegen beide in Dolby Digital 2.0 und 5.1 vor.
Die deutschen Untertitel sind gelb mit schwarzen Outlines, gut getimed und deutlich lesbar. Der Text weicht ab und an von der Synchronisation ab und ist auf ein verständliches Maß reduziert worden, aber die Handlung bleibt trotzdem verständlich und nachvollziehbar.
Die Episoden- und Untertitel werden auf jeder DVD korrekt angezeigt.
Während der Wiedergabe sind Untertitel und Sprachausgabe immer beeinflussbar. Opening und Ending werden wieder auf japanisch untertitelt.
Menü Zu Beginn der DVD steht uns eine grundlegende Sprachauswahl zu Verfügung. Über das Anime Virtual Logo und einer kurzen Rechtserklärung, gelangen wir in das mit dem Titellied hinterlegten Menüauswahl.
Dort begegnet uns eine der zwölf schrecklichen Schwestern von Madame Marciano. Mit kurzen Einführungssequenzen werden wir in die jeweiligen Untermenüs geführt:

• Start: Beginn der DVD mit der ersten Episode
• Episoden: Auswahl der drei einzelnen Episoden, sowie deren Untergliederung
• Sprachen & Untertitel: Auswahl der Sprache und des Untertitels
• Bonus: Download Möglichkeit des Bonus am Computer
• Trailer: Verschiedene Anime Trailer

Ein sehr ansprechendes Menü, welches nicht überladen wirkt und sehr einfach zu bedienen ist.



Verpackung Die DVD-Box kommt in einem Pappschuber ins Haus. Auf der einen Seite findet man als Motiv Mister und Marciano im Kampf (Cover von DVD 4), während auf der anderen Seite Angelica Burns und die kleine Chelsea Moore in ihrem Auto, in einer turbulenten Position zu sehen sind (Cover von DVD 3).
Wenn man sich nun über die einzelnen DVDs hermacht, findet man im Inneren jeder DVD ein elf-seitiges Booklet und das Cover-Motiv auf der DVD wieder. Auf der Rückseite jeder DVD sind eine kleine Inhaltsangabe, drei Screenshots, sowie die typischen Angaben wie FSK, Laufzeit, Sprache etc.
Auf der Vorderseite von Volumen 1 finden wir Mister mit einem kleinen Mädchen auf dem Arm wieder, während er dem Betrachter seine Waffe entgegenhält. Auf Volume 2 dagegen begegnen uns vier von den zwölf Schrecklichen Schwestern von Madame Marciano aus der ersten Episode.
Extras Jede der vier DVDs beinhaltet ein elf Seiten starkes Booklet mit Informationen zu den einzelnen Charakteren und deren Synchronsprechern. Zudem findet man ein, über zwei Seiten aufgeteiltes, Making Of Skizzen.
Jede DVD enthält zu dem als Bonus ein Wallpaper, welches man am Computer nutzen kann.


Fazit Rasante Action und viel Spaß vereinen sich hier gekonnt zu einem mitreisenden Erlebnis. Selbst die übernatürlich wirkenden Kämpfe fügen sich gekonnt in die Story ein.
Diesen Anime in der Gesamtausgabe kann ich wirklich mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.7
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor: /  Yukii2
Lektor: Katrin-Sophie Baumann
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 24.11.2010
Bildcopyright: ufotable, Isao Hidaka, Naoto Asaoka, Ryousuke Naya, Tsuneo Takechi Episoden: 12, Anime Virtual


X