Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Love Hina Vol. 8

Originaltitel: Love Hina (ラブ ひな)
 
Der Frühling ist da und die letzten Prüfungen laufen. Doch für Keitarô scheint es mal wieder mies zulaufen. Er flüchtet vor lauter Frust, obwohl er noch nicht mal die Ergebnisse kennt. Hat er die Prüfung vielleicht doch bestanden? Das alles seht ihr in Volume von „Love Hina“ im Spring-Special.
Inhalt Es ist Frühling und Shinobu steht ihrer ersten Liebeserklärung eines Jungens gegenüber. Doch eine Antwort hat sie nicht parat. Keitaro und Naru kommen sich immer näher und ihr Verhalten ändert sich in manchen Situationen. Naru fällt aus der Decke und Keitaro schafft es, sie aufzufangen, doch sein Gesicht und seine linke Hand landen auf zwei speziellen Stellen. Keitaro verkriecht sich entschuldigend in die Ecke, doch Naru tut so, als wäre nichts gewesen. Zu allem Glück Keitaros steht die zweite Prüfung zur Todai an. Doch durch seine Tagträumerei glaubt er, dass er die Prüfung total vergeigt hat. Er will sein Leben neu anfangen und nimmt ein Schiff, welches ihn weit vom Hinata wegbringt. Doch plötzlich geht wieder mal einiges schief. Keitaro erwacht an einem Strand und glaubt, über ihm Shinobu zu sehen, doch die Kleine nennt sich Nyamo – wer ist sie wohl?
Im Wohnheim geht derweil alles drunter und drüber. Haitani und Shirai werden Kitsune, Haruka und Su gefoltert. Wissen die beiden wirklich nicht, wo Keitaro steckt?
Naru konnte ihn dank Kentaro finden, doch die anderen Bewohner machen sich auch noch selbst auf die Suche. Die brütende Hitze in der Wüste macht Keitaro, Naru und Nyamo ziemlich zu schaffen, bis sie auf eine Oase treffen. Viel frisches Nass und große Bäumen, die großen Schatten spenden, finden sie dort. Während sie die Insel erkunden, finden sie eine alte Ruine. Ist dies wohl Seta-san gesuchtes Pararantis, das Land der Schildkrötenzivilisation?
Love Hina - Vol. 8 - Spring Special
Dt. Publisher:Ikasu
Erscheinungstermin:19.02.2004
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:60 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Romantik
ProduzentenKeisuke Iwata, Shinichi Ikeda, Yukinao Shimoji
AnimationsstudioS T U D I O G R O O M, Xebec, Production I.G., Studio Z5, Studio Mark, Studio Giants, Studio Cockpit, K Production, Anime R, Anime Aru
Episoden:27 - 27 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Shinobu macht sich Gedanken über die Liebeserklärung, die sie von einem Jungen aus der neunten Klasse bekommen hat. Währenddessen scheint es, als würden Keitaro sich näher kommen, doch dann steht auch schon die zweite Prüfung zur Todai vor der Tür. In seiner Tagträumerei über alles, was nun nach der Prüfung sein wird, was er wohl tun würde, wieso er überhaupt auf die Todai geht und was er da machen will, verpennt er den größten Teil seiner Prüfung. In der restlichen Zeit, die Keitaro bleibt, kritzelt er alles nieder und macht Kreuzchen hier und da. Er fragt er sich, ob er es diesmal wohl auch wieder versaut hat. Mit diesem Gedanken geht er wieder auf Reisen und landet ungewollt auf einer Insel. Naru und die anderen suchen ihn. Dabei entdecken sie sogar Pararantis, die Schildkrötenzivilisation. Doch was hat das alles mit Nyamo zu tun? Sie schaffen es rechtzeitig nach Japan, doch die Frage stellt sich; Schafft es Keitaro nun an die Todai?






Umsetzung Die Bilder gehen fehlerfrei über den Fernseher und sind optisch auf einem recht hohen Niveau. Der Sound erklingt zwar nur in DD 2.0, aber dafür ist er fehlerfrei und die Musikuntermalung passt stets zum Geschehen. Die deutsche Synchronisation ist in gleicher Qualität wie schon in den vorrigen DVDs. Einzig Motoko fällt wie immer ein bisschen aus der Reihe, da ihre Stimme zu maskulin wirkt. Die japanische Synchro steht der deutschen in nichts nacht und zeugt von genauso guter Qualität. Der Untertitel zeigt sich in gelber Schrift und ist auch auf dieser DVD gut lesbar.
Menü Über eine kurze rechtliche Information und das Ikasu-Logo kommen wir über die Einführungssequenz ins Hauptmenü. Dort sehen wir Haruka lässig grinsend mit einer Zigarette im Mund. Im Hintergrund finden wir auch wieder das Wohnheim sowie den Titel „Love Hina“. Über das Herzsymbol können wir 4 Bereiche auswählen, in denen wir mit verschiedenen kurzen Animationen und Sounduntermalung ins Untermenü gelangen.

• Film: Beginn des Films
• Episoden: Auswahl der einzelnen Episoden
• Extras: Galerie, Glossar, Trailer, Credits
• Sprachen: Auswahl der Sprache. Untertitel An/Abwählbar

Das Menü ist einfach und Ansprechend gestaltet.



Verpackung Die DVD kommt in einer gewöhnlichen Amaraybox ins Haus. Auf dem Cover sehen wir Haruka enspannt am Baum lehnend und Keitaro im Putzgewand mit Besen. Darunter finden wir den Titel der DVD und das Volumen. Auf der Rückseite finden wir wie gewohnt diverse Angaben zu den Episoden, Screenshots und FSK.
Wie gewohnt finden wir ein Blatt mit dem Coverbild und auf dessen Rückseite die Episodennamen sowie als Beilage das 6-seitige Booklet. Dahinter sieht man, als Rückseite des Covers, Naru in einer sexy Pose, wie sie sich gerade das Shirt auszieht. Und links und rechts von ihr sehen wir die Mitbewohner sowie Setas Gehilfin. Auf und unter der Disk finden wir das Cover wieder.
Extras Auch hier finden wir wieder im beiliegenden Booklet einen Tagebucheintrag von Keitarô sowie Details zu den Onsen-Schildkröten wie Tama-chan und zu Liddo-Kun. Zusätzlich finden wir auf der DVD acht Karaoke-Clips mit gut lesbarem Text.



Fazit Wie schon bei den anderen DVD´s der Serie, tappt Keitaro wieder elegant in ein Fettnäpfchen nach dem anderen, scheint sich aber dennoch manchmal gut retten zu können. Er wird doch nicht wohl erwachsen werden? Das achte Volumen ist quasi ein krönender Abschluss, wenn dieser nur nicht recht offen gelassen wird. Zu Ende bringt es dann wohl nur Volumen Neun mit den OVA´s - also lassen wir uns überraschen, wie es zu Ende gehen wird.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Yukii2
Lektor: Liane Awizio /  ShainaMartel
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 26.11.2010
Bildcopyright: TV Tokyo Yumiko XEBEC


X