Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Flag Vol. 1

Originaltitel: Furaggu (フラッグ)
 
Mit „Flag Volume 1“ tauchen wir tief in die Welt einer Fotografin ein, die zwischen politischem Krieg und fiktivem Frieden ein Foto schoss, welches für die Menschen eine große Bedeutung bekommen soll.
Inhalt Shirasu ist eine junge Fotografin, die Fotos während dem nordindischen Bürgerkrieg schießt und Soldaten begleitet. Lachende Kinder, traurige Erwachsene, Soldaten der UNF (United Nation Force), dies alles landet ihr vor der Linse. Doch eines Tages schießt sie ein zufälliges Foto, welches bald als Zeichen des Friedens gesehen werden sollte. Es ist das Foto einer Flagge, welches einen Waffenstillands besiegeln soll, doch kurz davor wurde diese gut bewachte Flagge von Extremisten gestohlen. Auf dem Foto sieht man einen Stück der blauen Flagge und direkt dahinter die Sonne, die den Schatten zweier Menschen auf das Blau wirft. Die Flagge wurde gehisst von Zivilisten und Soldaten.

Der Bürgerkrieg nimmt weiter seinen Lauf, da die UNF die Flagge wieder zurückbringen will. Shirasu wurde aufgrund ihres Fotos, welches die Menschen als Zeichen für den Frieden sehen, ausgewählt, um den Weg der Soldaten aufzuzeichnen. Dies ermöglicht ihr unter anderem den Zugang zu geheimen Aufzeichnungen. Was sie da sieht, bringt selbst sie zum Staunen. Eine Roboterwaffe, die zum Fahren fähig ist und sich dann transformieren kann, um mit ihren Waffen einen vernichtenden Schlag durchzuführen. Die United Nation Force gab dieser Waffe den Kürzel Havwc (High Agility Versatile Weapons Carrier ).
Die Zeit wird immer knapper. Die UNF beauftragt das Sondereinsatzkommando SDC damit, die Flagge wieder in ihren Besitz zu bringen. Doch dies soll nicht leicht werden, denn die Stimmung der Bevölkerung scheint langsam zu kippen…
Flag - Vol. 1
Dt. Publisher:OVA Films
Erscheinungstermin:31.10.2008
Preis (Amazon):17,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Adventure
ProduzentenAniplex, The Answer Studio
AnimationsstudioAniplex, The Answer Studio
Episoden:1 - 5 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Seit vielen Jahren tobt im indischen Uddiyana ein verbissener Bürgerkrieg. Um diesen zu beenden, schickten die Vereinten Nationen einen Friedenstrupp. Doch zum Leid vieler Menschen konnte der Friedenstrupp die Situation nicht annähernd unter Kontrolle bringen. Sie verzeichneten immer größere Verluste der eigenen Einheiten. Erst ein Foto, welches die Fotografin Shirasu schoss, konnte die Situation entschärfen. Das zufällig geschossene Bild zeigt, wie Zivilisten und Soldaten eine improvisierte Flagge hissten. Dieses Foto verbreitete sich als ein Hoffnungsschimmer auf Frieden zwischen den Menschen. Doch lange sollte dies nicht währen, Extremisten raubten die Flagge, um den Waffenstillstand zu vermeiden. Shirasu wurde nun beauftragt, das Sondereinsatzkommando zu begleiten und alles zu dokumentieren.






Umsetzung Zeichnungen und Computergrafik fügen sich hier geschickt zu einem optisch gut gelungen Anime zusammen. Fehler im Bild sind nirgends zu erkennen. Der Sound fügt sich immer wieder gut in das Geschehen ein. Der Musik wird man auch nicht überdrüssig. Die Synchronsprecher haben hier sehr gute Arbeit geleistet; Ihre Stimmen passen stets gut zu den einzelnen Charakteren. Aber die japanischen Original-Stimmen müssen sich hier nicht verstecken. Der deutsche Untertitel hierzu ist in gelber Schrift gehalten und immer sehr gut zu lesen.
Menü Über einen kurzen rechtlichen Hinweis, der FSK und dem OVA Films-Logo kommen wir ins Hauptmenü. Dieses ist mit indischer Musik unterlegt. Rechts finden wir die Roboterwaffe namens Havwc, die gerade gescannt wird. Links unter dem kleinen Bild mit dem Schriftzug „FLAG“ die folgenden Menüpunkte.

• Film starten: Beginn des Films ab Folge eins
• Kapitelwahl: Auswahl eines Kapitels
• Einstellungen: Auswahl von Sprache und Untertitel
• Programminfo: Auswahl von Vorschau, Trailer und Credits.

Das Menü ist sehr einfach zu handhaben. In jedes Untermenü gelangt über eine kurze Videosequenz. Zusätzlich wird alles mit einer Hintergrundmusik untermalt.



Verpackung Die DVD kommt in einer üblichen Amaray-Hülle ins Haus. Auf der Fronseite finden wir ganz oben den Titel „FLAG“ und direkt darunter einen Kampfroboter. Der Hintergrund besteht aus Bergen und einem Stück blauen Himmel. Links unten sehen wir zwei Screenshots und die Volumen-Anzahl. Auf der Rückseite finden wir oben wieder den Titel, wie schon auf der Vorderseite, direkt darunter, also links, drei Screenshots sowie rechts eine kurze Inhaltsangabe. Des Weiteren finden wir auch hier die üblichen Angaben wie Laufzeit, Untertitel etc. Wenn man die Hülle aufmacht, sieht man durch das helle Plastik hindurch zwei verschiedene Charaktere und ihre Beschreibungen.
Extras Als Extras findet man auf der DVD lediglich die Werbung zu einer Zeitschrift und zu OVA-Films. Selbst ein Heft in der DVD-Hülle sucht man hier vergebens.

Fazit "Flag" ist optisch ein Augenschmaus, auch wenn er nicht gerade eine einfache Kost ist. Die Erzählung erfolgt aus der Sicht eines noch unbekannten Reporters und ist daher leider etwas sprunghaft. Für Anime-Fans, die auf anspruchsvolle Serien stehen, kann man diesen nur empfehlen.
Ein klarer Bonus ist hier, dass man den Film immer wieder aus den Blickwickeln der Menschen, Kameras und des Computers sieht.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.5
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Yukii2
Lektor: Liane Awizio /  ShainaMartel
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 03.12.2010
Bildcopyright: Team Flag, Aniplex – The Answerstudio


X