Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Detektiv Conan 11. Film - Die Azurblaue Piratenflagge

 
In „Detektiv Conan Film11 – Die Azurblaue Piratenflagge“ jagen Conan und die Detective Boys einem alten Piratenschatz nach. Doch dort wo es einen Schatz gibt, gibt es auch immer wieder Leute die vor nichts zurückschrecken. Und so muss Conan für das Überleben von Ran und Sonoko gegen die Zeit rennen.
Inhalt Conan und seine Freunde machen alle zusammen Ferien auf der Pazifikinsel Koumijima. Das erste was dem kleinen Detektiv ins Auge sticht, sind zwei ziemlich finster wirkende Schatzjäger. Vor zwei Wochen wurde hier ein Schatz gefunden und dies zieht viele Schatzjäger an. Darunter nun auch die Detective Boys, mehr oder minder Unbewusst, als sie an einer kleinen Quiz-Schatzsuche teilnehmen.
Während sich die Detective Boys ganz und gar dem Quiz hingeben, gehen Ran und Sonoko tauchen. Und genau in dieser Zeit wird eine Leiche aus dem Meer gefischt und die ungewöhnlichen Ereignisse nehmen ihren Lauf. Zu allem Überdruss werden plötzlich auch noch Ran und Sonoko entführt. Während Kogoro seine Ferien immer noch im Wirtshaus verbringt, macht sich Conan selbst auf den Weg die zwei zu retten.
Ran und Sonoko werden nun von den beiden Entführern mit auf Tauchstation genommen, wo sie als Futter für die Haie gedacht sind. Ran hat schwer zu tun sich gegen die Haie zu verteidigen und nur mit müh und Not kann sie zusammen mit ihrer Freundin den zwei Entführern folgen und somit vorübergehend in Sicherheit gelangen.
Als die zwei dem Schatz näher kommen, schafft es Conan sie langsam einzuholen. Ran und Sonoko können sich vorübergehend aus der Gefangenschaft befreien, was aber leider nicht lange anhält.
Kann Conan die beiden noch Retten, bevor es zu spät ist? Und was ist mit dem Schatz – gab es vielleicht letztendlich gar keinen?
Detektiv Conan: Die Azurblaue Piratenflagge
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:29.05.2009
Preis (Amazon):21,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:95 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105235599
Genres:Drama, Mystery, Krimi
ProduzentenKyokuichi Tokyo Movie Shinsha, Polygram Japan, Shogakukan Productions Co., Ltd., TOHO, Yumiuri Television
AnimationsstudioKyokuichi Tokyo Movie Shinsha
Animexx:DVD-Eintrag

Details Wie man es von dem kleinen Detektiv gewohnt ist, hält er seine Augen immer und überall offen, damit ihm ja nicht die kleinste Kleinigkeit entgeht. Selbst die Rätsel die im Quiz auftauchen, löst er dadurch mit größter Leichtigkeit. Ganz amüsant ist hier im Anime wohl besonders der Anfang, als Lupin und Fujiko in einer kleinen Nebenrolle auftauchen.






Umsetzung Wie man es mittlerweile von den Detektiv Conan Filmen gewohnt ist, zeigt sich auch der 11. Film in einer grafisch einwandfreien Qualität. Die Übergänge zwischen den klassischen Animationen und der digitalen Animation sind einwandfrei und sehr flüssig. Der Sound wird gemäß in Dolby Digital 2.0 wiedergegeben. Die Synchronsprecher sind zum großen Glück auch weiterhin die der TV-Serie. Sowohl die Originalstimmen, als auch die deutschen Sprecher leisten hier hervorragende Arbeit. Der Untertitel ist wie immer in gelber Schrift mit schwarzer Umrandung stets gut zu sehen.
Menü Auch im elften Film kommt man über eine kurze Filmsequenz in das mit Musik hinterlegte Hauptmenü. Im Hintergrund findet man das Schiff der zwei Piratinnen Mary Read und Anne Bonny, versteckt in einer alten Höhle.
Das Menü baut sich diesmal direkt in der Mitte des Bildschirms und wie folgt auf:
• Filmstart: Beginn mit dem Film ab dem ersten Kapitel.
• Kapitel: Erlaubt es ein direktes Kapitel anzuwählen und die anderen zu überspringen.
• Sprachen: Hier kann man sich für eine der Sprachen und für einen Untertitel entscheiden.
• Galerie: Erlaubt das Betrachten der Galerie.
• Trailer: Bietet diverse Vorschautrailer zu weiteren Anime.
Auch bei diesem Menü wird eine Endlosschleife für die Hintergrundmusik verwendet.



Verpackung Wie schon seine zahlreichen Vorgänger erscheint auch der 11. Film „Die Azurblaue Piratenflagge“ in einem hochwertigen Pappschuber. Das Cover präsentiert sich in einem modernen Piratenstyle. Auf dem dunkelblauen Hintergrund findet man die Piratenflagge wieder, die auch in Farbe direkt auf dem Hauptbild abgelichtet ist. Unter dieser Flagge kommen die Detective Boys zusammen mit Ran und Sonoko in Stellung. Darunter findet man den Titel des Films.
Auf der Rückseite gibt es eine kleine Inhaltsangabe und zwei Screenshots. Daneben finden wir die üblichen Angaben wie FSK, Sprache, Untertitel, Sound und die Copyrights.
Extras Auch „Die Azurblaue Piratenflagge“ besticht mit einer Produktionsgalerie auf der DVD und zudem mit einem 20 Seiten starken Booklet, welches allerhand Hintergrundinformationen zum Film parat hält. So erfährt man auch einiges über Anne Bonny und Mary Read.

 



Fazit „Die azurblaue Piratenflagge“ sollte auf keinen Fall bei einem guten DVD Abend fehlen. Es ist ein spannender Film wie man es bisher von der üblichen Detektiv Conan Manier gewohnt ist: spannend, fesselnd und informativ.
In einem gut sortieren DVD-Regal darf dieser Anime nicht fehlen und wenn doch, dann wisst ihr absolut nicht, was euch gutes entgeht!
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.1
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
1

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1.5

Autor: /  Yukii2
Lektor: Laura Schubert /  lour
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 22.12.2010
Bildcopyright: TMS Entertainment, Anime Virtual


X